/fefe/ – Fefes Blog
„Wir sind ja hier schließlich unter Unix und nicht hilflos.“

Hide Nr. 36865 Pin [Antworten]
4 kB, 300 × 326
Fehlermeldungen und neue Bildervorschläge bitte hier rein. Danke.
>>
Nr. 101438
114 kB, 2048 × 1334

Hide Nr. 102553 [Antworten]
37 kB, 496 × 377
Die Antikorruptions-Aktion in Saudi Arabien sieht bei näherer Betrachtung wie ein Shakedown aus. Die Regierung locht irgendeinen Prinzen ein, und lässt ihn gegen ein "Settlement" raus. Und wir reden hier nicht von ein paar 10k Dollar, nein!
>Prince Miteb bin Abdullah, one of the most senior Saudi royals detained in the kingdom’s corruption crackdown, has been released after reaching a settlement deal believed to exceed the equivalent of $1 billion, an official involved in the anti-graft campaign said.
Mal eben eine Milliarde Strafe, das läppert sich. Insgesamt wollen die Saudis damit wohl so um die 100 Milliarden zusammenerpressen. Das ist größenordnungsmäßig einmal deren Staatsverschuldung.

Da muss man sich doch fragen, wenn Korruption sich so doll lohnt, wieso Deutschland nicht auch solche Strafen aufruft. Da könnte man direkt aufhören, die Normalbevölkerung zu besteuern!

>>
Nr. 102691
>>
Nr. 102692 Kontra
>>102553
Der Staat kann dir eine Grundschuld ins Grundbuch schreiben Felix, die du dann blechen musst, bevor du die Immobilie verkaufen darfst.
>>
Nr. 102709 Kontra
>>102692
flasch
>>
Nr. 102725
40 kB, 435 × 600
>>102691
RUSSENERNST ZU HÜLF!

>was da ab geht, hab ich gefragt.

Hide Nr. 102575 [Antworten]
69 kB, 514 × 640

Wusstet ihr, dass jüngere Brüder 33% wahrscheinlicher schwul sind als ältere?

Stellt sich raus: Eine Immunreaktion der schwangeren Mutter löst das aus.

>Die Wissenschaftler hatten das Blut von 54 Frauen untersucht, deren Söhne homosexuell waren, und es mit dem Blut von 72 Müttern verglichen, die heterosexuelle Söhne hatten. Erstere hatten deutlich größere Mengen eines bestimmten Antikörpers im Blut, fanden sie heraus.
Und nicht nur das: Je mehr Söhne eine Frau bekommen hat, desto mehr dieser Antikörper zirkulieren im Blut.

Dieser Effekt kann aber zusammengenommen nur von 15% der schwulen Männer erklären. Das ist also nur ein kleiner Puzzlestein.

>>
Nr. 102710
Das Puzzleteilchen ergibt Sinn, Eiweisse/Hormone ergeben mehr Sinn als Gene.

Gene müssten ausgestorben sein, allein weil die Schuchteln die sich fortpflanzen nie so viele Kinder zeugen wie die, die zolibatär werden oder hops gehen, das hat Ernst auch immer an der Gen-Theorie gestört.

Im Tierreich gibt es auch genug Beispiele bei denen männliche Tiere ihre sekundären Geschlechtsmerkmale unterdrücken um nicht aufs Maul zu kriegen von ihren dominanten Geschwistern/Artgenossen, sich teilweise sogar als Weibchen tarnen. Das wäre die Analogie zu weibischem Verhalten.

Ernsts biologistisches Weltbild bleibt bestätigt.
>>
Nr. 102717
>>102708
Warum sollte es bei der Perversion anders sein?
>>
Nr. 102723
61 kB, 425 × 449
>>102575
Lässt sich der jüngere Bruder dann von seinem älteren decken?
>>
Nr. 102724
>>102710
> Gene müssten ausgestorben sein, allein weil die Schuchteln die sich fortpflanzen nie so viele Kinder zeugen wie die, die zolibatär werden oder hops gehen, das hat Ernst auch immer an der Gen-Theorie gestört.

Drinbevor die Mutation ist echt zufällig und jeder kennt die Geschichten vom komischen Paar mit Gerüchten im Dorf. Gendefekte werden vom Immunssystem und anders korrigiert. Die Korrektur selber kann kodiert sein.
Mal reinstecken kann jeder, auch ein Stockschwuler. Schliesslich halten Kinder das Vermögen in der Familie und die Frau hat entgegen anderslautenden Berichten im Haus meistens auch etwas zu bestellen.

Eine andere VT ist, dass Lesben sich Schwule suchten und so sich hassende Genlinien programmierten. Aber das lassen wir jetzt.

Hide Nr. 102398 [Antworten]
11 kB, 212 × 300

Weiß hier zufällig jemand, ob es die Möglichkeit gibt, sich mal so ein Kino Backstage anzugucken? Was es da so für Geräte gibt, was für Lautsprecher wo verbaut sind, was für Eigenschaften so eine Leinwand haben muss, was für Lampen da im Projektor verwendet werden, sowas. Am besten gleich ein IMAX-Projektor :-)

Ich würde mir auch gerne mal den Projektor eines Planetariums erklären lassen, jetzt wo ich drüber nachdenke.

Überhaupt mal mehr coole Dinge sehen. Also aus der Nähe jetzt, nicht auf Youtube.

Ich finde ja, dass man das überhaupt viel häufiger machen sollte. Sich Dinge erklären lassen. Am besten nicht als Gruppenführung sondern so … privat. Ohne Zeitdruck. Von jemandem, der da richtig Bock drauf hat.

Ich würde auch gerne mal eine Bootswerft sehen.

Auf der einen Seite ist das ja toll, dass man sich heute fast alles auf Youtube angucken kann. Auf der anderen Seite weckt das erst Recht den Wunsch in mir, das auch mal persönlich zu erleben.

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 102541
656 kB, 2000 × 1000
>>102498
"Zweifel" scheint wohl der Name eines Kartoffelchipherstellers aus der Schweiz zu sein.

deswegen... das... ha.hahaha... "witzig"
>>
Nr. 102571
Können die anwesenden Schluchtenscheißer bitte ihre Verlassung einleiten? Danke!
>>
Nr. 102716
>>102571
>Schluchtenscheißer
Geografiekompetenz mangelhaft.
>>
Nr. 102722
>>102716
Danke.

Geschrieben am Berner Bahnhof mit einem von der Swisscom zertifizierten Gerät.

Hide Nr. 102666 [Antworten]
5 kB, 208 × 156

Falls ihr übrigens mal sehen wollt, wer gegen die Diätenerhöhung gestimmt hat: Die AfD und die Linken.

Nur mal so als Realitätsabgleich.

Die Talking Points der Zugreif-Fraktion sind übrigens: Das bestätigt doch bloß ein Zugreif-Gesetz der letzten Jahre, das die Diäten an den Nominallohn koppelt!

Dazu sage ich nur: Wieso eigentlich nicht an den Mindestlohn? Oh, warte, weil wir immer noch keinen universellen Mindestlohn haben? Weil es immer noch Ausnahmen gibt? Tja. Wer hat das noch gleich zu verantworten? (Danke, Peter)

>>
Nr. 102712
>>102666
Wenn man sich anschaut, welche Pfeifen im Bundestag sitzen, dann scheint die Höhe der Diäten fähige Leute eher abzuschrecken als anzuziehen.

Es ist doch kein Zufall, dass immer nur Politiker in die Wirtschaft wechseln, aber der umgekehrte Fall so gut wie nie eintritt. Ist doch klar, in welche Richtung der Upgradepfad zeigt.
>>
Nr. 102719
83 kB, 985 × 517
>>102701
musste lachen.
>>
Nr. 102720 Kontra
>>102719
Ja. Für einmal lustiger als sonst.
>>
Nr. 102726 Kontra
>>102669
Scheinheilig ist ein Wort mit Bedeutung, keine Fahne, die man lustig rumschwenkt. Scheinheilig wärs gewesen, wenn sie dafür gestimmt hätten.
>Retardit

Hide Nr. 102660 [Antworten]
69 kB, 514 × 640
Kurze Durchsage von Sam Altman:
>Earlier this year, I noticed something in China that really surprised me. I realized I felt more comfortable discussing controversial ideas in Beijing than in San Francisco. I didn’t feel completely comfortable—this was China, after all—just more comfortable than at home.
Herzlichen Glückwunsch, liebe Linken! Mit eurer Thoughtcrime-No-Platform-Zwangskonformität habt ihr das geschafft. Das kann nicht einfach gewesen sein. Ich meine, mal ehrlich, schlimmer als China? Das muss man erst mal hinkriegen!

*Slow Clap*

Auf der anderen Seite:

>More recently, I’ve seen credible people working on ideas like pharmaceuticals for intelligence augmentation, genetic engineering, and radical life extension leave San Francisco because they found the reaction to their work to be so toxic.
Da fällt es mir ehrlich gesagt auch schwer, einen ethisch vertretbaren Kernbereich zu erkennen. Ich nehme an, mit radical life extension meinen die sowas wie Peter Thiels Bluttransfusionen von Jugendlichen.

Falls jemandem der Name nichts sagt: Das ist eine der Kernpersönlichkeiten im Startup-Startup-Startup-Hype-Hype-Hype-Karussell.

>>
Nr. 102700
658 kB, 1205 × 1641
33 kB, 600 × 600
>>102698
Es ist witzlos, China mit irgendwas politisch zu vergleichen. Diese eine Partei dort hat auf "Bundes"-Ebene ein Klüngel an Funktionären, Lobbyisten, Firmenchefs und Besitzer der Nicht-Staatlichen Konglomerate. Das entspricht funktional doch in etwa dem Senat oder der EU-Kommission und diesen unsäglichen Clubs, wo man nur reinkommt, wenn man per Zufall das grösste unsoziale Netzwerk programmiert hat. Wahlen sind eben Scheisse.
>>102667
Das sind alles Sprachschüler. Einbildung ist gratis. (Interessant die Fotzelei über Gaddhafi im Bild unter "Doppelspurig")

Nawalny 2018 usw.
>>
Nr. 102705
>>102700
Нет, я настоящий.

А вот навальный - это, конечно, лютый пиздец.
>>
Nr. 102718
>>102705
> Нет, я настоящий.
Beweise?
>А вот навальный - это, конечно, лютый abgefuckt.
Ach, scheiß doch auf "Die nächste große Hoffnung". Entweder er ist genauso korrupt oder er wird poloniumisiert, ändern wird der in Russland garnichts.
>>
Nr. 102721 Kontra
>>102718
Dumm halt dass Russland so viele Rohstoffe hat.

Hide Nr. 102579 [Antworten]
15 kB, 484 × 274

Mich nervt ja die Geringschätzung der Medien für ihre eigenen Inhalte.

Der Wert kommt nur noch aus dem "ERSTER!!!1!"

Das war früher ein Running Gag in Webforen, dass immer jemand der Erste sein wollte, der kommentiert. Und so betrachten sich heute auch die Medien.

Schon die Nachrichten von heute morgen sind häufig nicht mehr angezeigt. Wenn man wissen will, was diese Woche so passiert ist? Nicht vorgesehen. Die Tagesschau hat einen Ticker. Aber was ist mit letzter Woche?

Was waren die Meldungen vom Oktober diesen Jahres?

Ist das nicht wichtig? Ist das nicht unsere Geschichte? Ist das nicht wichtig für die Einordnung von Dingen?

Unsere Nachrichten sind eine Wegwerfgesellschaft.

>>
Nr. 102650
>>102631
Lustig, die Heftchen beim Zahnarzt sind älter, aber der Klatsch aktueller.
>>
Nr. 102655
Der arme Fefe: immer nur Wildschweine und seine lib, das bekommt nicht auf Dauer.

Ei gugge bei Luhmann: "Das System führt ständig den eigenen Output, nämlich Bekanntheit von Sachverhalten, in das System wieder ein, und zwar auf der Negativseite des Codes, als Nichtinformation; und es zwingt sich dadurch selbst, ständig für neue "Inormation" zu sorgen."
>>
Nr. 102662
>>102650
> Heftchen beim Zahnarzt sind älter
Kann sich dein Zahnarzt den Lesezirkel nicht leisten?
>>
Nr. 102715

Hide Nr. 102659 [Antworten]
14 kB, 493 × 375

Wo hatte ISIS eigentlich ihre Waffen her?

Na aus der EU, woher denn sonst? Gleich mehrere EU-Nationen sind unter den größten Waffenexporteuren der Welt. Was dachtet ihr denn, wohin deren Waffen gehen?

>>
Nr. 102661
Ich möchte lösen: Nich die Europäer haben den moderaten/nichtmoderaten Enthauptern Waffen verkauft, sondern die Amerikaner und Saudis.
>>
Nr. 102663
29 kB, 330 × 327
ach fefe,
ist zwar schön, dass du das auch irgendwann mal mitbekommst, aber wirklich was neues ist das wohl für keinen mehr.

terroristen unterstützen und dann vor den flüchtlingen, die man so selber hervorgebracht hat, abschotten.

hast du nicht mitbekommen wie all die jahre reporter/journalisten gestorben sind, die genau das erforschen wollten?

aber ich möchte nicht unnötig rumstänkern. besser spät als gar nicht mitbekommen.
>>
Nr. 102685
>>102663
>terroristen unterstützen und dann vor den flüchtlingen, die man so selber hervorgebracht hat, abschotten.
Ich möchte lösen: Was ist Saudi-Arabien
>>
Nr. 102714
>>102663
>hast du nicht mitbekommen
Was erwartest du von fefe? Wenn man seine Blogpfosten eine Weile liest, freut man sich, wenn er überhaupt ab und zu mal etwas , abgesehen von seinen paar Ich-habe-es-euch-schon-immer-gesagt-Themen, mitbekommt.

Hide Nr. 102572 [Antworten]
15 kB, 370 × 290

Krasses Urteil: LG Berlin: Demosanitäter wegen Verstoß gegen Vermummungs- (Atemmaske) und das Schutzwaffenverbot (Helm) verurteilt.

>Demo-Sanitäter sind Ersthelfer, Sanitäter oder Ärzte. Gruppen wie die »Riot Medics Berlin« und die »Leftwing Demonstration Medics« agieren meist zu sechst. Sie halten sich mitten in oder am Rande einer Demonstration auf und helfen beispielsweise, wenn Teilnehmer der Protestveranstaltungen Pfefferspray abbekommen haben. »Wir verstehen uns nicht als Teil der Demonstration«, sagte der Angeklagte am Mittwoch vor Gericht. »Wir wollen nicht unsere Meinung kundtun, sondern einzig verletzte Menschen versorgen.«
Das sah die Richterin anders. Wer als Demo-Sanitäter zu einer Versammlung geht, fand sie, der wolle sich politisch engagieren und sei daher auch Teilnehmer. Und wenn Sanitäter mitlaufen, fördere das die Gewaltbereitschaft der Demonstranten.

Und dann kam noch ein Widerstand gegen einen Vollstreckungsbeamten dazu, und eine versuchte Gefangenenbefreiung.

>Polizisten hatten ausgesagt, in einer unübersichtlichen Situation während einer Sitzblockade habe der Angeklagte einen Polizisten gestoßen und an der Schulter gezogen, der gerade dabei war einen Demonstranten festzunehmen.
>>
Nr. 102693
>>102653
endlich sagt es mal jemand!
>>
Nr. 102704 Kontra
>>102597
Lol die haben Markensachen und bauen ihre Handys gar net selbst genfrei an so widersprüchlich xD
>>
Nr. 102711 Kontra
>wenn Sanitäter mitlaufen, fördere das die Gewaltbereitschaft der Demonstranten.
Steile These.

t. Rechts-Neet
>>
Nr. 102713 Kontra
>>102711
du gefällts mir.
(das kontra ist nur zum nicht stoßen)

t. links-neet

Hide Nr. 102677 [Antworten]
376 kB, 570 × 671

Das Klospülgeräusch da gerade im Hintergrund, das war die Abschaffung der Netzneutralität in den USA.

>>
Nr. 102679
Und ich dachte schon die Schüssel wäre wieder mit ehemaligen Wildschwein verstopft.

Was macht denn jetzt eigentlich die Startup-Szene in Amerikanien?
Das ist doch jetzt ein brutales Problem wenn man einen bandbreitenintensiven Service an den Markt bringt.
>>
Nr. 102690
>>102679
Einfach die Finanzen so planen, dass den Internetprovidern mehr vom Wagniskapital als Schmiergeld Rohrreiniger zukommt, sollte sich das eigene Produkt als zu innovativ für deren Geschmack herausstellen.

Hide Nr. 102502 [Antworten]
7 kB, 189 × 264
Roy Moore hat in Alabama die Wahl verloren. Das ist der Lustgreis, der jahrezehntelang minderjährigen Mädchen nachgestellt haben soll. Der sich neulich gegen Antisemitismusvorwürfe damit verteidigt hat, sein Anwalt sei ja Jude.

Dass die AP das als "stunning" bezeichnet, und was das jetzt für Überraschungs- und Begeisterungsstürme auslöst, sagt einem eigentlich schon alles über das verkackte Wahlsystem in den USA.

Update: Oh und guckt euch mal die Statistik hier an: 75% der weißen Männer und 70% der weißen Frauen haben Moore gewählt. WHAT THE FUCK!

>>
Nr. 102651
>>102596

Rosa und Schwarz nicht vergessen. Also die Farben, nicht die Namen.
>>
Nr. 102656
>>102651
Rosa Schwarz ist auch als Name gar nicht verkehrt.
>>
Nr. 102687
>>102567

Fefe hatte Applebaum mehrfach in Schutz genommen und sich über die ganze Geschichte mehrfach aufgeregt. Dein Versuch eines non-sequitur "alle gelten heute als recht!" Spins in allen Ehren, aber beim Thema Vergewaltigungsvorwürfe war Fefe immer extrem kritisch.
>>
Nr. 102688
>>102687
Das Funktioniert jedoch anders, wenn jemand ständig die Vorwürfe weiter verbreitet, auch mit dem Zusatz, das diese möglichst nicht stimmen, erreicht jedoch das Gegenteil. So ähnlich ist das auch bei Gerüchten und Weiberklatsch. Am Ende ist allein die ständige Präsenz ausschlaggebend, denn in Erinnerung bleibt nur die Verknüpfung Appelbaum-Vergewaltiger. Da kann fefe sich jetzt nicht als Unschuldiger daraus reden.

Hide Nr. 102552 [Antworten]
200 kB, 1262 × 1002

Erinnert ihr euch an Mirai?

Diese furchtbare DDoS-Attacke, die das Internet getötet hat? Der Cyberwar? Die Russen kamen? Wir werden alle störben? Ja?

Nun, das waren doch nicht die Russen. Das waren ein paar Kids, die ein paar Minecraft-Server plattmachen wollten.

>>
Nr. 102569 Kontra
>>102552
>Die Russen kamen?
Niemand hat das behauptet, Fefe.
>>
Nr. 102581
>>102552
ja das ist doch seit so einem jahrzehnt bekannt, hatte nicht sogar die laufende wildschweinfalle selber schon drauf hingewiesen?

egal, hier nochmals fürs archiv:
https://krebsonsecurity.com/2017/01/who-is-anna-senpai-the-mirai-worm-author/

aber schön, dass es OP erst dann auffällt, wenns eine content mill recycled, und nicht schon, wenn die erstquelle drüber berichtet.
>>
Nr. 102584 Kontra
>>102569
Spiel dich nicht auf.
>>
Nr. 102657 Kontra
>>102584
я тебя блять дам контру.

Hide Nr. 102547 [Antworten]
14 kB, 493 × 375

Hacker hacken … Den Twitter-Account von Anderson Cooper (CNN).

>CNN says Anderson Cooper’s Twitter account was hacked after a since-removed tweet from his handle called the president a “tool” and a “pathetic loser” following Democrat Doug Jones win in Alabama’s Senate election.
Wow das ist aber mal ein vorausschauender Hacker, der soviel Geduld und Ausdauer hat, bis zu so einer Gelegenheit zu warten!
>>
Nr. 102549
Ich frage mich immer, warum der Dicke da so viel Elan in die Yankeepolitik steckt? Interessiert das wirklich jemanden? Interessiert es jemanden der in Yankeeland lebt?
>>
Nr. 102554
>>102549
Der Dicke macht seine Kohle bei den Tech-Konzernen der Yankees.
>>
Nr. 102562
>>102549
Da fragst du nach 2016 noch? Filterblase, es heisst Filterblase.

Hide Nr. 102514 [Antworten]
60 kB, 244 × 299

Nein, ich bin nicht gehackt worden. Nein, das war keine NPD-Werbung. Ja, das war eine Medienkompetenzübung.

Anscheinend sage ich zu häufig an, dass ich Medienkompetenzübungen mache, und mache zu selten welche.

Der Link ging übrigens hier hin.

>>
Nr. 102535
146 kB, 640 × 548
Und natürlich ist /danisch/ im Screenshot. Kannst du dir nicht ausmalen, sowas.
>>
Nr. 102542
Ich hatte mir ja sofort gedacht, dass fefe da wieder irgend nen Mist macht, von dem er denkt, dass der witzig wäre - habe also den Medienkompetenztest mit bravour bestanden! Bekomme ich jetzt einen Orden?
>>
Nr. 102559
>>102542
>Bekomme ich jetzt einen Orden?
Nein, den bekommt >>102535 für die sensationelle Entdeckung.
>>
Nr. 102560
>>102559
Das sind alles Ostereier diese Tabs.

Hide Nr. 102458 [Antworten]
376 kB, 570 × 671
Frankreich kündigt ein komplettes Handyverbot in Schulen für 2018 an.

Ich finde das eine gute Idee. Sollten wir auch machen.

Und noch schlimmer als in Schulen finde ich, wie die Leute sich heutzutage alle mit ihren Geräten praktisch noch ins Bett legen, und dann der blaue Lichtanteil die Schlafmuster zerrüttet.

>>
Nr. 102490
>>102482
noch viel schlimmer wäre die Kommentarspalte auf lügel.de
>>
Nr. 102497
>>102490
Dort gibts auch keine Formulierungsempfehlungen.
>>
Nr. 102531
>>102458
In Frankreich gibt es aber im Gegensatz zu Deutschland keine Schulpflicht sondern nur eine Bildungspflicht.
>>
Nr. 102557
>>102475
Die Bahn kündigt ein komplettes Handyverbot in den Wagons der ersten Klasse für Fette an.

(Haha, Medienkompetenztest! War nicht von der Bahn!!! Hahaha!)

Hide Nr. 102507 [Antworten]
203 kB, 468 × 313
>>
Nr. 102545
Irgendjemand muss ja was gegen die Penner machen.
>>
Nr. 102555
>>102545
weil SF voller Hippies und Nerds ist und nicht wie Dresden voller Patrioten

Hide Nr. 102503 [Antworten]
137 kB, 322 × 260
>>
Nr. 102522 Kontra
>>102515
>Die auf ihrem Blog, HvL?
Neubiene detektiert.
>>
Nr. 102524
>>102522
Nein du. Siehe >>102514
>>
Nr. 102539
>>102503
>Ein Fake-Haar auf einer Werbung
>Fake-Haar
Passt doch prima zu den Fake-Produkten, die die werbende Firma verkaufen will.
>>
Nr. 102550
>Fake-Haar
http://dai.ly/x5smu6k bei 3:54 min :3

Hide Nr. 102470 [Antworten]
18 kB, 424 × 323

Gute Nachrichten! Auf EINE Sache konnten sich CDU, CSU, SPD und FDP schonmal einigen: Auf eine Diätenerhöhung!

Wer also dachte, die seien handlungsunfähig, der sieht sich getäuscht. Für eine Diätenerhöhung finden sich immer Mehrheiten.

>>
Nr. 102485
>>102483
Jetzt ist das noch witzig, aber warte mal bis zur nächsten Wirtschaftskrise.
>>
Nr. 102486
>>102483

Ach Rechtsbernd, spar dir solche Sprüche für die Weihnachtsfeier bei Mutti auf.
>>
Nr. 102488
>>102483
ALG II wird aus anderen Töpfen finanziert, wie die Besoldung von Beamten

>>102478
dieses!
>>
Nr. 102546
>>102488
Nicht aus meinen Steuern? Wow, wusste das nicht, tut mir leid, das lässt die Situation natürlich im anderen Licht erscheinen.

Hide Nr. 102423 [Antworten]
15 kB, 318 × 321

Wieso wählen die Türken eigentlich so jemanden wie Erdogan?

Weil unter Erdogan die Wirtschaft brummt!

>>
Nr. 102536
>>102530
nein, da liegst du falsch. Schau einfach in den Gesetzestext
>>
Nr. 102537
>>102536
>Schau einfach in den Gesetzestext
Der da wäre?
>>
Nr. 102540
>>102537
wo bitte steht, dass Kapitalerträge nicht versteuert werden? Kannst wohl nicht liefern? Tja, da habe ich dich soeben falsch bewiesen ...
>>
Nr. 102543
>>102423
Wieso kehrt den dicken, was Kanaken in Kanakistan wählen?

Hide Nr. 102468 [Antworten]
32 kB, 450 × 600

Hey, wisst ihr, was wir schon lange nicht mehr hatten?

Einen katastrophalen TLS-Fehler! Und wieder aus der Bleichenbacher-Ecke. What the fuck?

Die gute Nachricht ist: OpenSSL und mbedTLS sind anscheinend nicht betroffen (tauchen jedenfalls in der CVE-Liste nicht auf).

>>
Nr. 102527
>>102473
Im Crypto-Bereich muss man eigentlich nur ein paar ältere Veröffentlichungen durchgehen und auf aktuelle Software anwenden, und man hat umgehend einen Sack voll Schwachstellen in der Hand.
>>
Nr. 102529
>>102525

Bernd mit seinem SSL-Rant?

Die Scheisse macht nur Ärger und nützt nichts.
>>
Nr. 102532 Kontra
>>102529
>Bernd mit seinem SSL-Rant?
Das war djbdns, nicht SSL.
>>
Nr. 102538
>>102529
>Die Scheisse macht nur Ärger und nützt nichts.
Naja, immerhin verhindert sie, dass mein derzeitiger Mobilinternetdrecksprovider seine Datenkompressionsproxyscheiße in jede HTTP-Response reinfummelt.

Hide Nr. 102377 [Antworten]
376 kB, 570 × 671
>>
Nr. 102431
Warum findet Fefe alles, was der Busfahrer macht, scheiße, während er dem Oberst am liebsten die Füße geküsst hätte?
>>
Nr. 102499
>>102426
Bei den boykottierten Wahlen handelt es sich um Kommunalwahlen und eine Gouverneurs-Wahl. Es haben auch nur drei Oppositionsparteien die Wahlen boykottiert. Alle anderen Oppositionsparteien haben teilgenommen. Siehe bspw. https://amerika21.de/2017/12/191677/regionalwahlen-venezuela-2017
Das kann man natürlich weglassen, wenn man eine einseitig Partei-ergreifende "Meldung" der Baghdad Bob Corporation weitestgehend ungelesen weiterverbloggt. Fefe testet nur deine Medienkompetenzen.
>>
Nr. 102511
30 kB, 528 × 654
Hach und wie indigen der ausschaut, endlich ein Vertreter der Armen, Erlösung naht!

http://www.timesofisrael.com/venezuelas-anti-semitic-leader-admits-jewish-ancestry/
>>
Nr. 102520
>>102511
Antisemiten! Alles Antisemiten!

Hide Nr. 102445 [Antworten]
137 kB, 322 × 260
Spanien hat Kokain im Wert von 350 Millionen beschlagnahmt.

Der Clou war, dass das Kokain gepresst und als Palette getarnt war. Nicht als Nutzlast auf Paletten, nein, als das Holz-Teil, auf dem man die Nutzlast transportiert.

Update: Artikel ist zwei Jahre alt.

>>
Nr. 102456
was für ein chilliger witz opa
>>
Nr. 102460
+ <p><b>Update</b>: Artikel ist zwei Jahre alt.</p>
>>
Nr. 102461
>>102460
Er schaut sich seine Elfen wirklich nicht an, sondern überfliegt nur die Überschriften.
>>
Nr. 102495
>>102461
>Er schaut sich seine Elfen wirklich nicht an,
>wirklich nicht
Etwas anderes sollte man auch nicht erwarten
>sondern überfliegt nur die Überschriften.
Und das mit einem extrem verengten Tunnelblick. Das Datum stand direkt darunter.

Hide Nr. 102380 [Antworten]
5 kB, 208 × 156

Ist euch Bitcoin nicht spekulativ genug? Höchste Zeit für die Einführung von Derivaten auf Bitcoin!

Endlich erwachen die Bankster aus ihrer Schockstarre. Soweit kommt es noch, dass die sich von irgendwelchen Kriminellen links überholen lassen!

Update: Vorsicht: Nerviges Nervvideo startet nervend automatisch und belästigt euch optisch wie akustisch.

>>
Nr. 102452
>>102443
>tägliches, neues Allzeit Hoch!
Hast du, wie HvL, auch nicht verstanden, dass es Futures sowohl für steigende, als auch für fallende Kurse des Underlyings gibt?

>So sage mir Ernst, warum bist du noch nicht eingestiegen?
So googele er nach
>Dienstmädchenhausse
wenn er nicht versteht, was da abgeht. Immerhin hat gestern sogar die Tagesschau über die tolle "Internetwährung" berichtet
>>
Nr. 102459 Kontra
>>102452
T. nervöser NoCoiner
>>
Nr. 102463
95 kB, 561 × 450
>>102443
>So sage mir Ernst, warum bist du noch nicht eingestiegen?
hab das soziale konstrukt welches man allgemein hin als eigentum bezeichnet noch nicht so ganz verstanden. deshalb auch kein interesse daran.

hab aber fleißig beim coden der münzen geholfen. banken in den arsch treten und so.
>>
Nr. 102493
>>102382
>>102459
Wieso sollte jemand, der keine Bitcoins hat, jetzt nervös werden? Er hat ja nichts zu verlieren. Außerdem bieten die nun verfügbaren Finanzmarktinstrumente die Möglichkeit, sowohl an weiteren Kurssteigerungen als auch Abstürzen zu verdienen. (Nur nicht an beiden gleichzeitig)

Hat die BILD schon Anlageempfehlungen abgegeben?

Hide Nr. 102469 [Antworten]
15 kB, 414 × 414

Boah AMD ey, srsly? Jetzt hat endlich auch der Grafikkartentreiber eine Nach-Hause-Telefonieren-Backdoor! Weil, äh, damit man, uhm, oh ja, damit man mit dem Handy die Daten der Grafikkarte sehen kann!1!!

Kannste dir nicht ausdenken.

Für sowas haben die Zeit und Energie?! Wie wäre es, wenn ihr die Energie investiert, um konkurrenzfähige Hardware zu bauen? Oder Treiber, die nicht legendär schlecht sind? Wobei das ja auch besser geworden ist. Aber ist der Ruf einmal ruiniert, …

Oder geht das vielleicht gar nicht über die Cloud? Würde mich freuen und wundern.

Update: Ein Leser hat das mal ausprobiert. Wenn man die Funktion anschaltet, dann startet ein lokaler Server, zu dem sich das Smartphone dann verbindet. Das in die Cloud nach Hause telefonieren scheint sich also nicht zu bestätigen.

>>
Nr. 102484
+ <p><b>Update</b>: Ein Leser hat das mal ausprobiert. Wenn man die Funktion anschaltet, dann startet ein lokaler Server, zu dem sich das Smartphone dann verbindet. Das in die Cloud nach Hause telefonieren scheint sich also nicht zu bestätigen.</p>
>>
Nr. 102489
>>102484
>Wenn man die Funktion anschaltet, dann startet ein lokaler Server, zu dem sich das Smartphone dann verbindet. Das in die Cloud nach Hause telefonieren scheint sich also nicht zu bestätigen.
Man kann also den Computer über die Grafikkarte nur von außen fernsteuern. Dann ist ja alles okay.

Hide Nr. 102230 [Antworten]
6 kB, 137 × 148
Es gibt einen prominenten Todesfall durch SJW-Bullying. Der Einsender fasst zusammen:
>Porno-Darstellerin August Ames hat einen Dreh mit einem Schwulen-Porno-Darsteller verweigert, weil die nicht auf Geschlechtskrankheiten geprüft werden. Und schon gar keine so enge Gesundheitsüberwachung haben wie "normale". Und da sie auch nicht weiß, wie er sein Privatleben verbringt, hat sie den Dreh auf dem Gesundheitsrisiko abgelenht.

Darauf gab's n Shitstorm von SJWs. Sie stigmatisiere Schwule, etc. Sie solle sich für Hass entschuldigen, etc. Sie solle sich umbringen.

Und das tat sie.

Jetzt will die Seite natürlich nichts davon getan haben, Tweets sind gelöscht, Konten privat/gelöscht…

http://bnonews.com/news/index.php/news/id6821

https://twitter.com/EveKeneinan/status/938917267026468864
https://twitter.com/AugustAmesxxx/status/937767671361236993
https://twitter.com/AugustAmesxxx/status/937779136130453506
https://twitter.com/AugustAmesxxx/status/937785773801086976

[5 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 102433
>>102432
eine vom CCC etwa?
>>
Nr. 102455
>>102433
>eine vom CCC
Ich habe den Witz nicht verstanden. Musste erst Wikipedia befragen. https://en.m.wikipedia.org/wiki/CCC#Companies

>etwa?
Unwahrscheinlich.
>>
Nr. 102462
39 kB, 640 × 633
was ein krebs hier.

sind wohl alle am kompensieren, dass sie von der medialen beschallung so beeinflusst wurden, dass sie nicht mehr vernünftig über sex sprechen können.

und wohl kaum einer hier selber erfahrungen gesammelt hat, weil sie halt ein so krass verzerrtes bild vom menschlichen umgang mit dem anderen geschlecht haben.

medien zombies hier... und merken es nicht mal selbst.
>>
Nr. 102464
>>102462
In ein, zwei Jahren sieht man auch mit ungeübten Augen die Dauer ihres Medienkonsums den Opfern an. Unerhört.

Hide Nr. 102394 [Antworten]
15 kB, 318 × 321

Aus aktuellem Anlass: Ist das Verbrennen von Flaggen strafbar.

Antwort: Ja, aber. Erstens ist das Strafmaß für ausländische Fahnen geringer, zweitens müssten die ausländischen Flaggen "aufgrund von Rechtsvorschriften oder nach anerkanntem Brauch" gezeigt werden, d.h. vor der Botschaft oder so. Wer also zu einer Demonstration eine Flagge mitbringt, um sie dort wutschnaubend öffentlich zu verbrennen, fällt nicht darunter.

Bleibt die Frage, ob es sich um Volksverhetzung handeln könnte. Das ist in dem Fall besonders relevant, weil es sich bei dem aktuellen Anlass um verbrannte Israel-Flaggen handelt. Antwort der Tagesschau:

>Wer sich also durch das Verbrennen einer Flagge (nur) gegen den Staat Israel wendet, aber nicht gegen "die Juden" in Deutschland, der begeht keine Volksverhetzung.

Ich frage mich gerade so ein bisschen, nach welchen Gesichtspunkten entschieden wurde, dass das strafbar sein soll und wie hoch die Strafe ist. Klar, es ist unhöflich, anderer Länder Fahnen zu verbrennen. Und es ist Sachbeschädigung, wenn die Flagge jemand anderem gehört. Aber sonst? Wieso ist das Beschädigen einer Repräsentation anderer Länder oder Leute strafbar? Das Verbrennen, sagen wir mal, eines Fotos von Rainer Wendt wäre ja auch nicht verboten, oder täusche ich mich da?

[4 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 102444
>>102417
Plüschpinguine mit Entenschnabel!
>>
Nr. 102446
In Berlin wurde für heute wieder eine neue, antisemitische Demo genehmigt.

Werde mir wieder extra Popcorn besorgen.

>>102430
>Ich fordere ein Podium mit diesen beiden

gerne, der Danisch würde HvL sowas von in Grund und Boden argumentieren.
>>
Nr. 102451
>>102446
>In Berlin wurde für heute wieder eine neue, antisemitische Demo genehmigt.
m(

>der Danisch würde HvL sowas von in Grund und Boden argumentieren.
Alsob. Der kann doch nur gegen merkbefreite Gendertussen anstinken.
>>
Nr. 102519 Kontra
>>102430
Die verbrennen doch nicht Davidssterne ohne sich etwas dabei zu denken. Vielleicht waren die Israel-Flaggen teurer oder schon vergriffen.

>>102451
>>der Danisch würde HvL sowas von in Grund und Boden argumentieren.
>Alsob. Der kann doch nur gegen merkbefreite Gendertussen anstinken.
Danisch ist ein guter Informatiker, welcher sein Studium der Informatik erfolgreich abgeschlossen hat. Beim Doktor hats zwar gehakt, aber das ist allemal mehr als Felix geschafft hat.

Hide Nr. 102268 [Antworten]
34 kB, 800 × 441

Ach nee. Es gibt ein Update zu dem vermissten argentinischen U-Boot.

>Bei der Generalüberholung der "San Juan" sollen deutsche Unternehmen Schmiergeld bezahlt haben - und nach Informationen des Bayerischen Rundfunks wurde nicht ausreichend dokumentiert, welche Arbeiten diese Firmen genau ausgeführt haben.
ACH NEE.
>>
Nr. 102366
>>102362
dann fahr halt nach Yankeeland und werde Redneck.
>>
Nr. 102367
>>102366
Tumblr geht auch von hier...
>>
Nr. 102368
>>102320
Sunrise hatte die Box im Grundangebot. Jetzt haben sie dieses unheimliche Internet-Box- Ding.
>>
Nr. 102438
>>102312
> >Deutsche Plasterouter sind beste Plasterouter!
>>102320
>Warum ist der überteuerte Fritz-Dreck dann nur in Deutschenland=Schland=Scheissenland=Kackscheißenland=Kackland=CUCKLAND verkäuflich und im Europäischen Ausland praktisch unbekannt, du doitsche Kartoffel?
Keine Ahnung, mein Internetzugangsgerät ist von Huawei.

Wie merkbefreit, humorresistent und arschbürgerlich kann man sein?
http://knowyourmeme.com/memes/best-korea
https://blog.fefe.de/?q=China+Plaste
https://blog.fefe.de/?q=Plasterouter

Hide Nr. 102326 [Antworten]
6 kB, 137 × 148
>>
Nr. 102374
>>102372
Einem Neger wäre das antikapitalistische Engagement nicht verziehen worden, meinst du?
>>
Nr. 102388
93 kB, 640 × 906
Man kann durch simple Aufklärung dumme Fehler vermeiden.
>>
Nr. 102389
>>102388
Das Plakat hat einen ironischen Unterton in seiner Machart.... oder?
>>
Nr. 102435
471 kB, 543 × 713
>>102389
Vaterland kennt keine Ironie.

Hide Nr. 102239 [Antworten]
5 kB, 208 × 156
Die Bahn hat die neue Strecke Berlin-München feierlich eröffnet. Mit einem Begleitprogramm, wie man sich das bei der Bahn so vorstellt:
>Der Sonderzug von Berlin nach München blieb am Abend aus noch ungeklärten Gründen in der Nähe von Bamberg auf offener Strecke liegen. […] Der ICE habe wegen Fahrzeugproblemen eine Bremsung machen müssen und stehe jetzt vor Bamberg, sagte die Sprecherin. An Bord seien ungefähr 150 Fahrgäste, vor allem Medienvertreter und Kooperationspartner der Bahn.

[…]

Wieso der Zug, der vor seinem endgültigen Stopp auf freier Strecke bereits zwei Mal unplanmäßig gehalten hatte, zum Stehen kam, konnte die Sprecherin vorerst nicht sagen.

Ach komm, tut doch nicht so! Fan Service der Bahn! Die Bahn weiß, worauf das Publikum steht, und liefert.
>>
Nr. 102384
>Der ICE habe wegen Fahrzeugproblemen eine Bremsung machen müssen und stehe jetzt vor Bamberg
Ist Ernst gestern auch auf der ersten Fahrt auf der VDE8-Trasse passiert. Nur war als Stillstandgrund dort bereits ein anderer Zug liegen geblieben. Neubaustrecke und Schnee zusammen geht gar nicht.
>>
Nr. 102385
94 kB, 240 × 184, 0:01
>>102270
es gibt eine Lösung, die immer funktioniert.
>>
Nr. 102392
>>102269
welch ein Witz!

>1 + 2. Klasse gefüllt mit asozialen, lauten "Managern"
>Renter, die sich ständig laut unterhalten
>Kanaken + ihre lauten Kinder
>bescheidene Anschlussverbindungen mit lokalen Idioten
>nirgendwo Netz
>oft überfüllt und nerviges Gedrängde
>nie pünktlich
>minütlicher Gleichwechsel am Bahnhof
>>
Nr. 102425
>>102249
>Ich kann in der selben Zeit mit dem Bus von München nach Berlin kommen, für weniger Geld.
[Fahrplan benötigt]

Hide Nr. 102412 [Antworten]
9 kB, 264 × 215

Coole Idee: Neuronale Netze in Datenbanken verwenden. Und zwar als eine Art Hashfunktion. Statt des B-Trees als Index. Das neuronale Netz lernt die Keys und wirft dann einen Index raus, kann dabei aber Eigenschaften der Datenverteilung nutzen, um effizienter zu sein.

Ergebnis:

>Our initial results show, that by using neural nets we are able to outperform cache-optimized B-Trees by up to 70% in speed while saving an order-of-magnitude in memory over several real-world data sets.