/ccc/ – Chaos Computer Club

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 40 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD, SVG   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z, RAR, XZ, ZIP   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB, MOBI, PDF  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.

Nr. 240
306 kB, 597 × 1052
Ich fange an:

>>
Nr. 241
Guter Faden.

Habe dieses Jahr umständehalber bislang nur den Fnord-Jahresrückblick schauen können. ;_;
>>
Nr. 242
Methodisch inkorrekt: Hüpfende Spülketten, Bratwürstchen als Vorwiderstand für LEDs, Maisstärkesuppe ist mal flüssig und mal fest... Vorteil der Aufzeichnung ist, dass man vorspulen kann, wenn das Palaver zu langatmig wird: https://media.ccc.de/v/32c3-7221-methodisch_inkorrekt
>>
Nr. 243
Meine highlights waren leider drei der Self-organized sessions, die nicht aufgenommen wurden, dementsprechend kann ich die hier nun nicht verlinken.

Was Talks angeht kann ich aber empfehlen:

Zum Thema Überwachung und die fatalen Folgen haben mich die folgenden Talks (in der Reihenfolge) ziemlich bewegt und teilweise verängstigt:

  1. Predicting Crime in a Big data World: https://media.ccc.de/v/32c3-7457-predicting_crime_in_a_big_data_world#video
  2. The Price of Dissent: https://media.ccc.de/v/32c3-7443-the_price_of_dissent#video
  3. 10 Years after we lost the war: https://media.ccc.de/v/32c3-7501-ten_years_after_we_lost_the_war#video
  4. Crypto Wars II: https://media.ccc.de/v/32c3-7386-crypto_wars_part_ii
Die Reihenfolge ist hierbei nicht wegen Qualität sondern um Hintergrund- und Vorwissen aufzubauen.

Aus der Kategorie "sehr interessant weil mir komplett neu" ist dieser Talk über die Stromnetze in Europa:


Dann gab es noch von Maha den Talk über politische Floskeln, der teils erheiternd, teils ernüchternd war, auf jeden Fall aber von Wert:

>>
Nr. 244
>>242
Erstaunlich unterhaltend, danke.
>>
Nr. 245
>>242
>>244
Höre den Podcast regelmäßig seit dem 31c3, wo ich den Vortrag über Diamanten ujd Quantencomputer von Nicolas gesehen hatte.
Die beiden traten da auch im Sendezentrum auf, leider kannte ich sie da noch nicht. Findet man aber anschnur.
>>
Nr. 246
Gerade gesehen und sehr begeistert: Der Vortrag zu Quantenphysik und Kosmologie von Steini: http://cdn.media.ccc.de/congress/2015/h264-hd/32c3-7525-de-en-Quantenphysik_und_Kosmologie_hd.mp4

Das Sahnehäubchen nach dem insgesamt tollen Vortrag sind dann die Fragen, bei denen natürlich mindestens eine Person auftaucht, die im Stollschen Stil meint, dass die Physik ja ganz falsch ist. Köst-lich!
>>
Nr. 247
>>246
Beim Vortrag des ehemaligen Bundesdatenschutzbeauftragten vor 2 (?) Jahren meldete sich am Ende eine original psychotische Aluhütin zu Wort. War auch gut[/] traurig.
>>
Nr. 248
How Open Source Software, second hand laptops and hackers helped stop Ebola: Ernstes Thema, galgenhumoriger Vortrag mit Skype-Verbindung nach Sierra Leone: https://media.ccc.de/v/32c3-7561-how_open_source_software_second_hand_laptops_and_hackers_helped_stop_ebola_and_stopped_an_apocalypse
>>
Nr. 250
https://media.ccc.de/v/32c3-7360-un_sicherheit_von_app-basierten_tan-verfahren_im_onlinebanking

Recht knapper und kurzweiliger Vortrag, wenn man dem 1337-Haxx0r-Humor nicht gänzlich abgeneigt ist.
>>
Nr. 251
>>250
Danke für die Empfehlung, werde ich mir nachher mal anschauen.

Ich kann derweil den Talk Graphs, Drones & Phones empfehlen, den ich heute morgen schaute:

https://media.ccc.de/v/32c3-7259-graphs_drones_phones
>>
Nr. 252
>>251
Anmerkung dazu: Ich habe mir einzelne Teile des Talks gerade noch einmal angeschaut nachdem ich beim ersten Schauen eher einen groben Überblick gesammelt habe und die Gedanken seitdem etwas gereift sind. Ich bin nun der Überzeugung, dass es einer der wichtigsten Talks des Kongresses ist, weil sehr viel präzise Details (vorallem bei der Fragerunde) auftauchen, die das sonst eher schwammig behandelte Thema "Metadaten und Drohnenmorde" bereichern.
Für mein Verständnis davon was da in den letzten 15 Jahren eigentlich passiert ist während wir alle das Internet benutzt haben hat mindestens einen Paradigmenwechsel erfahren. Von "Die sammeln Daten und nutzen die um durch Filterung logarithmisch die infragekommenden Individuen aus x-millarden Menschen zu finden" zu "Heilige Scheiße, das Filtern ist nur eine naive Vorstellung und eigentlich geht es um das Verstehen der menschlichen Gesellschaft rundum basierend auf mathematischen Analysen".

Der Redner ist teils etwas unbeholfen am Anfang, aber der Inhalt ist sehr interessant und wichtig. Das hier ist mehr als das typische Geschwätz über Drohnen und Metadaten, anschauen!
>>
Nr. 253
>>250
Gute Empfehlung, danke dafür!

t. Sparkassen-Ernst ohne Schmartfon
>>
Nr. 254
hab gestern den Kabelmodemvortrag gesehen: kurz,knackig, macht Lust sich mal mit dem Thema beschäftigen
>>
Nr. 255
>>254
Link?
>>
Nr. 256
>>
Nr. 257
>>256
Danke, guter Vortrag in der Tat.
>>
Nr. 258
>>248
Ich habe mich auch über den ausufernden Rassismus in diesem Vortrag gefreut.

Was ich auch empfehlen kann:
  • Rüdi über das Botnetz Fenster 10 (einfach, weil's Rüdi ist)
  • Aylin über das Identifizieren anonymer Programmierer (anhand vorhandenen Quelltextes und Binärdateien)
  • Matthias Koch über Compileroptimierungen in Forth (echt schräger Typ und schräges Thema)
>>
Nr. 259
>>258
>Ich habe mich auch über den ausufernden Rassismus in diesem Vortrag gefreut.
Meinst du die Frage am Schluss? Mir ist nämlich nicht ganz klar, wo in dem Vortrag der Rassismus (ausufernd oder innerhalb des Flussbetts) gewesen sein soll.
>>
Nr. 260
>>259
Weil neben Negern und Asiaten die vornehmste Rasse nicht thematisiert wurde (außer in dem Satz: Die weißen Jungs verpissen sich).