/b/ – Passierschein A38

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Nr. 102948
548 kB, 1080 × 1920
>„In der einen Hand AfD-Plakate, die andere zum Hitlergruß heben“
>Maas hält AfD-Wahlprogramm für grundgesetzwidrig
>Ermittlungen gegen Gauland wegen Volksverhetzung

So beginnt also das ultimative finale Scheißewerfen vor der Wahl. Wer braucht schon echte Inhalte.
Lustig auch, dass sich schon alle anderen Parteien abgesprochen haben und es zwischen denen quasi keinen Wahlkampf mehr gibt, sogar Grüne und CdU. Aber es ist ja auch egal, da jeder von denen für Mekrel steht.
>>
Nr. 102953
>>102948
Ernst scheint es so, als bestünde der Wahlzirkus nur daraus, dass alle hinter Merkel stehen. Wieso auch immer. Alles was nicht Merkel ist, gehört verboten.

In den nächsten zwei Wochen wird noch so viel scheisse geworfen werden, dagegen wäre jede Diskussion auf rvss ein echtes Hochlicht. Traurig!
>>
Nr. 102981
>>102948
Heute morgen in der Presseschau im Deutschlandfunk wurde Weidels Email angesprochen. Der Autor sagte sinngemäß "Auch wenn nicht sicher ist, dass die Mail von Weidel kommt kann der Inhalt dennoch in der AfD verortet werden. Diese verschwörungstheoretischen Ansätze und rechtsradikalen Aussagen passen gut."

War von der Passauer Allgemeinen Zeitung, falls ein Ernst aus der Ecke liefern kann.
>>
Nr. 102983 Kontra
77 kB, 956 × 535
>um wahlen kehren
>>
Nr. 102984 Kontra
173 kB, 654 × 818
>>102983
Christopher hätte damals die Chanology Idioten wekbuxxen sollen.
>>
Nr. 103003 Kontra
>>102981
>„Der Grund, warum wir von kulturfremden Voelkern wie Arabern, Sinti und Roma etc ueberschwemmt werden, ist die systematische Zerstoerung der buergerlichen Gesellschaft als moegliches Gegengewicht von Verfassungsfeinden, von denen wir regiert werden.“
>Diese Schweine sind nichts anderes als Marionetten der Siegermaechte des 2. WK und haben die Aufgabe, das dt Volk klein zu halten indem molekulare Buergerkriege in den Ballungszentren durch Ueberfremdung induziert werden sollen"

Tjoah, der Quatsch kommt mir irgendwie bekannt vor
>>
Nr. 103008 Kontra
>>102984
Das Schiller-Zitat schein erstmal auch fragwürdig zu sein, zumindest finde ich gerade keine vertrauenswürdige oder belegte Quelle dazu. Was natürlich nichts bezüglich Schillers wohl durchaus kritischer Haltung zur Demokratie aussagt, aber recht aufschlußreich ist, in Anbetracht dessen, wo das Zitat so im Netz kursiert.
>>
Nr. 103021
1,4 MB, 2592 × 1944
1,5 MB, 2592 × 1944
1,4 MB, 2592 × 1944
1,4 MB, 2592 × 1944
>Reichsbürger-Ideologie
>>
Nr. 103023
26 kB, 330 × 463
>>103003
„Der Grund, warum wir von kulturfremden Voelkern wie Arabern, Sinti und Roma etc ueberschwemmt werden, ist die systematische Zerstoerung der buergerlichen Gesellschaft durch die Verfassungsfeinde, von denen wir regiert werden.“
>Diese Schweine sind nichts anderes als Marionetten der Siegermaechte des 2. WK und haben die Aufgabe, das dt Volk klein zu halten indem molekulare Buergerkriege in den Ballungszentren durch Ueberfremdung induziert werden sollen"

Auch wenn es nicht von Weidel kommt.
Wahr ist es trotzdem.

(User wurde für diesen Post gesperrt)

>>
Nr. 103024 Kontra
76 kB, 512 × 448
Systemkontra wann?
>>
Nr. 103037
>So beginnt also das ultimative finale Scheißewerfen vor der Wahl. Wer braucht schon echte Inhalte.
Babbys erster Wahlkampf?

>und es zwischen denen quasi keinen Wahlkampf mehr gibt, sogar Grüne und CdU
Vielleicht solltest du nicht ausgerechnet Springerpresse lesen, wenn du dich dafür interessierst.
>>
Nr. 103050
>>103023
Maas also nun auch hier aktiv. Warum darf man diese offenkundigen Fakten nicht äußern?

Auch ist doch ziemlich belustigend, das bei Macron all Jene Pressevertreter und Politiker der Systemparteien die Leaks seiner E-Mails als schlimme russische Hackerattacke verurteilt haben und den Inhalt nie erwähnt haben, aber nun bei Weidel den exakt gleichen Sachverhaltals Anlass zum Wahlkampf nehmen.
>>
Nr. 103052
56 kB, 857 × 302
>>103023
Geil, Paralellsperre.
>>
Nr. 103053
>>103050
Ist nich Maas, das ist der Geist der stets verneint. Mit Pipi in den Augen weint.
Weil tief im innern ist im klar, das ist nicht falsch, nein es ist wahr!
>>
Nr. 103056
>>103050
Auch: bei konkrät-marxisten gilt Albert Leo Schlageter , der katholische Widerstandskämpfer gegen die französischen Rheinlandbesetzung, foll als Nazfasch.
>>
Nr. 103058
>>103052
Warum läuft die Sperre schon vor der Wahl aus?
>>
Nr. 103061
1,0 MB, 1574 × 661
94 kB, 1445 × 1080
38 kB, 600 × 600
1,3 MB, 2200 × 1403
>>
Nr. 103064
446 kB, 1600 × 647
>>103061
> Netzwerk-med[...].png
Dies suggeriert eine viel zu große Zahl von Akteuren. Richtig ist das sie auch Gegenseitig Anteile halten.
>>
Nr. 103065
33 kB, 529 × 394
>>103058
Weeß ik nich, bin Ranger.
Hey, modmarxist, wenn ich den Chesus pfostiere, der auch Freiheitskämfer war, werden dann meine Ranges entbannt?
>>
Nr. 103068
100 kB, 940 × 622
>>
Nr. 103071
>>103065
>>103068
Das müssen die politischen Inhalte sein, von denen so viel die Rede ist.
>>
Nr. 103083
35 kB, 365 × 392
http://www.pi-news.net/fdp-barschel-bashing-gegen-alice-weidel-alle-reingefallen/

Was hält Ernst von diesem Artikel? Ich finde ihn für PI Verhältnisse erstaunlich sachlich und vernünftig geschrieben.

(User wurde für diesen Post gesperrt)

>>
Nr. 103103
49 kB, 600 × 1066
>>103083
>Lindner-Ehefrau Dagmar Rosenfeld
Nimm es weg
>>
Nr. 103105
>>103083
Ernst dankt, ein wirklich guter Artikel! Sehr informativ. Wusste gar nicht, dass der Lindner auf so eine SM-Tante steht.
>>
Nr. 103126
>>103083
Diese plumpe Fälschung wird die AfD letztlich stärken, da man den "investigativen Aufdeckern" von der Presse am Ende nichts mehr glauben wird.
Damit bekommen Höcke & Co. einen Freifahrtschein für jegliche Schweinereien und können sich bei Bekanntwerden jederzeit auf "Fake News" berufen.

Außerdem kann mit solchen Aktionen auch eine Wahlfälschung begleiten, um den zum Ergebnis passenden Narrativ zu installieren. Denn entscheidend ist ja nicht, was bei der Auszahlung herauskommt, sondern nur daß ihr geglaubt wird.
>>
Nr. 103131
1,4 MB, 311 × 233, 0:03
>Gauleiter provoziert ständig mit Nazirethorik und macht dann Rückzieher
>>
Nr. 103132
>>103083
Der Titel hört sich so doof an, dass ich fürchte beim Lesen einen Hirnschlag zu erleiden. Kann Ernst ein zl;ng liefern?
>>
Nr. 103135
>>103083
Da hat Pi mal ausnahmsweise recht.

Dass 2013 von Weidel eine so dick aufgetragene vor Flüchtlingshysterie-Klischee durchtränkte Mail geschrieben wurde, ist mehr als nur unglaubwürdig.
>>
Nr. 103137
>>103126
>da man den "investigativen Aufdeckern" von der Presse
Wer sämtliche Presse in einen Topf wirft, hätte eh AfD gewählt.
Die "Welt" ist jetzt nicht gerade die Crème des Journalismus.
>>
Nr. 103143
>>103132
> zl;ng liefern?
Die gleichen Medien die sich über Macron Leaks ausgelassen haben von wegen russische Hacker und fol blöd solche unterstellungen bla bla... kommen nun mit einer geleakten Mail von Weidel um die Ecke:

>Die „Lille-Leak“- Mail ist eine plumpe Fälschung.
>Fälscher nicht einmal die Mühe gemacht, die Serifen-Typographie an die serifenlosen Apple-Schrift in Mail-Header und in „Liebe Gruesse, Lille“ anzugleichen.
>Noch unwahrscheinlicher das sie sich 2013 umfänglich mit den erst 2015 erfolgten Konsequenzen einer „kulturfremden ueberschwemmung“ Deutschlands beschäftigt hat.
>die gesamte Sprachdiktion („diese Schweine“ …“Marionetten“ … „ekelhaft“ …) entspricht nicht derer einer Top-Managerin von Allianz Global Investors
>vergleich mit Barschel-Leaks damals
>Der „falsche Doktor“ Andreas Scheuer – erklärte der „Welt“ seine Sicht „Hinter der pseudo-bürgerlichen Fassade von Frau Weidel verbirgt sich die erschreckende Ideologie einer Reichsbürgerin. Die AfD von Gauland, Höcke, Meuthen und Weidel ist in Wahrheit eine Lügenpartei, die die deutsche Staatsordnung ablehnt und bekämpft.“
> AfD bediene sich „eines Vokabulars wie Adolf Hitler“, sagte Herrmann
>>
Nr. 103148
>>
Nr. 103156
>>103143
Danke. Klingt als wäre jemand so doof gewesen, mit Paint anstatt direkt im Brauser zu fälschen.
>>
Nr. 103159
227 kB, 997 × 535
>>103156
Dies soll die angebliche Mail sein.
>>
Nr. 103161
>>103159
"molekulare Bürgerkriege" ... hmmmm. Was meint denn Alice damit eigentlich? Bernd hat diesen Begriff noch nie gehört.
>>
Nr. 103162
>>103143
> verbirgt sich die erschreckende Ideologie einer Reichsbürgerin

Lachte. Erst bläst die Presse, wegen einem Waffenbesitzer, den Popanz Reichsbürger auf als wäre sie die Reinkarnation der Waffen-SS und dann wird einfach jeder Abweichler als Reichsbürger bezeichnet.
Und wir haben in der Schule darüber gelacht, dass die Leute im Mittelalter so doof waren an Hexen zu glauben und sowas wie die Inquisition zu veranstalten.
>>
Nr. 103164
>>103161

Steht in dem Buch so drin:

>Aussichten auf den Bürgerkrieg Broschiert – 5. September 1993
>von Hans Magnus Enzensberger (Autor)
>>
Nr. 103166
>>103164
Das bezieht sich allerdings auf die Flüchtlingskrise der 90er-Jahre, der dann die CDU letztlich abgeholfen hat.
>>
Nr. 103167
>>103159
Ist sie Legastenikerin und ohne Schulabschluss, oder warum hält das jemand für authentisch? Fehlt nur gegrilltes Pflegen.
>>
Nr. 103168
191 kB, 1920 × 1080
>>103162
>als wäre sie die Reinkarnation der Waffen-SS
Regt mich auch immer auf. Diese paar Spinner werden dermaßen hochgejubelt, daß man am liebsten selbst so einer sein möchte.
>>
Nr. 103173
>>103161
soll heißen "teile und herrsche" Prinzip. Man Spalte die Gesellschaft durch möglichst viele unterschiedliche Migranten in möglichst kleine inhomogene teile die sich dann untereinander Anfeinden, statt sich gegen die Eliten zu stellen. 2008 hat man gesehen wie schnell das auch in Europa gehen kann wenn sich genug Leute zusammen tun und die Polit-Bankster raus haben wollen. Das das noch mal passiert, will man um Jeden Preis verhindern.
>>
Nr. 103174
>>103159
>Sei Deutsch und stolz drauf
>Kaufe Tastatur ohne ßöäü
Klingt legiert.
>>
Nr. 103175
Gab es diesen terra-kurier denn 2013 schon?
>>
Nr. 103177
>>103173
Ich danke dir, Bernd.
>>
Nr. 103178
38 kB, 990 × 656
>>103173
> wenn sich genug Leute zusammen tun und die Polit-Bankster raus haben wollen.
Ja, stimmt, die sind ja auch alle spurlos verschwunden.
>>
Nr. 103179
>>103175
souveränität.html kam Juli 2013 raus.

deutschland.html is 404.
>>
Nr. 103181
>>103174
Umgekehrte umgekehrte Psychologie-Spielchen der Lügenpresse.
>>
Nr. 103186
219 kB, 1335 × 839
Ich hasse die AfD wirklich.

Aber wenn die mir erzählen wollen, dass Weidel auf so einer IQ89 Seite gelauert hat, dann muss ich sie in Schutz nehmen.
>>
Nr. 103187
>>103023
Diese ePost macht mir Frau Weidel nur noch sympathischer (falls sie überhaupt von ihr stammen sollte). Die Frau ist rotgepillt bis zum Anschlag.
>>
Nr. 103193
>>103187
Ca. 90% von Michelland würden das Gegenteil behaupten -_-
>>
Nr. 103195
>>103159
Ist echt, da 1.) ausgedruckt und 2.) alice.weidel@ als Mail steht. Damit sind alle Zweifel ausgeräumt.
>>
Nr. 103197
>>
Nr. 103198
Auch lustig: Welt erst so "wir haben alles Eidesstattlich alles echt!!!". Mittlerweile: "Könnte echt sein , vielleicht auch nicht. Auf jeden Fall alles ganz schlimm!". Lachte ob der seriösen Wahrheitspresse.
>>
Nr. 103199
>>103198

Gut, dass sie das jetzt schon gebracht haben, so können wir sie vielleicht in 1 Woche ganz offiziell als Lügenpresse bezeichnen.
>>
Nr. 103201
>>103199
Wahrheitspresse ist der bessere Begriff. Das löst bei der Journaille noch mehr Mett aus.
>>
Nr. 103203
>>103201
Ziemlich lustig 2bqh femme
>>
Nr. 103207
>>103203

Ach Linkskrebs, ihr werdet die nächsten 20 Jahre nicht mehr zu lachen haben.
Gewöhn dich dran.
>>
Nr. 103216
156 kB, 996 × 1092
>>
Nr. 103241
>>103162
>Und wir haben in der Schule darüber gelacht, dass die Leute im Mittelalter so doof waren an Hexen zu glauben und sowas wie die Inquisition zu veranstalten.
Ernst mußte im Geschichtsunterricht auch andauernd facepalmieren. Heute weiß er, was ein Reality Distortion Field ist.
>>
Nr. 103247 Kontra
20 kB, 395 × 297
>>103241
Du führst es uns idF ja ganz gut vor.
>>
Nr. 103249
>>103187
>Die Frau ist rotgepillt bis zum Anschlag.
Genau das ist doch die größte Ungereimtheit in der ganzen Sache. Bisher sah Ernst die AfD-Vertreter das Offensichtliche aussprechen und auf Geschehnisse reagieren, wie es typisch für demokratische Politiker ist.
Jemand, der auf dem Hartgeld-Level angekommen ist (postdemokratisch, monarchistisch), ist smart genug, nicht mehr selbst in die Politik zu gehen.
>>
Nr. 103342
>Beleidige einen einzelnen Kanacken persönlich
>Volksverhetzung!
Was für eine Farce.
>>
Nr. 103863
Dienstag, 12.09.2017   14:42 Uhr

Gerade geriet Sarah Rambatz ins Visier. Im Netz wurde zur Jagd auf die junge Frau aus Hamburg geblasen. "Was machen wir mit gehirngewaschenen Verrätern?", fragt ein Nutzer von KrautChan, das bei rechten Onlineaktivisten beliebt ist, "einfach wegmachen geht ja nicht in einer zivilisierten Gesellschaft. Oder doch?"
>>
Nr. 103973
49 kB, 562 × 500
>>103863
Vielleicht sollte man mal konsequent unter solchen Artikeln auf Bildrelatiert hinweisen?!
>>
Nr. 103975
Die AfD hat im Bundestag nichts zu suchen. Deswegen noch vor der Wahl verbieten und das braune Pack in dne Knast.
>>
Nr. 103977
>>103053
Meine Goethe
>>
Nr. 103978
>>103863
Nur in der Printausgabe, die Scheisse liest doch niemand wirklich
>>
Nr. 103982
>>103975

Warum so mett Sören?
>>
Nr. 103984
War nicht nur in der Printausgabe. Viele Artikel werden als Anreiz zum Kauf des Heftes bzw. Einzelkauf des Artikels mit ihren ersten paar Absätzen online gestellt. Dieser gestern.
>>
Nr. 103985 Kontra
164 kB, 336 × 360
>>103982
hier wir gehen
mal wieder
>>
Nr. 103986
>>103984
Ja da steht KrautChan, aber ernsthaft, KC ist in den letzten paar Jahren ein Tummelplatz für echte braune Stinker geworden nicht nur für ironische Abhitlerer
>>
Nr. 103994
>>103986
Stinkt dir, dass du die Wahrheit erfahren musstest? Oder ist es nur dein Hass auf eine demokratische Oppositions-Partei wie die AfD? du kleiner Spinner.
>>
Nr. 103998
>>103985

Wenn ähnliches über die Linke behauptet werden würde wären die Reaktionen ähnlich

nur sagend
>>
Nr. 104001
>>103998
Die Welt ist nicht nur Schwarz und Weiss Ernst. Oder Rechts oder Links, es gibt da viele Schattierungen dazwischen.
Und ich wenn ich eins hasse dann diese dämlichen AfD-Bezahlschreiber die mir mein Krautchan kaputtgemacht haben. Ohne diese Pissbirnen gäbe es keine Erwähnung bei Spiegel gäbes es keinen Clumsy Bird usw. Denk mal drüber nach
>>
Nr. 104002 Kontra
>>103994
siehe >>104001
Ihr kleinen Kindergartenkinder mit euren über 9000 AfD-Fäden gehört definitiv ins Gas. Ihr habt alles kaputtgemacht. Und wehe ihr macht EC auch noch kaputt ihr Scheissblagen! Verpisst euch aus dem Internet!
>>
Nr. 104008
>>104001
>AfD-Bezahlschreiber
Ich mache es umsonst. Heimat ist unbezahlbar. Aber das verstehen solche sozialgestörten Stubenhocker, wie sie auf Kackchan verkehren, in 1000 Jahren nicht. Für die besteht Heimat ja nur aus dem Nahbereich ihrer Pissflaschen.
ER HAT TAUSEND JAHRE GESAGT! STEINIGT IHN! Und Kuckchan kann ruhig unten bleiben. Zeit für was Neues.
>>
Nr. 104010 Kontra
>>104008

>Ich mache es umsonst.

Ja das ist wohl wahr, deine Bemühungen mich von eurem Pissverein zu überzeugen sind vergebens, also umsonst.

>Heimat

Hat die CDU auf ihren Plakaten stehen, also kotz mich das auch schon mal an.

Und jetzt verpiss dich bitte aus dem Internet, du gehörst hier nicht hin
>>
Nr. 104015
>>104010
>du gehörst hier nicht hin
Zeig etwas Toleranz, du Nazikartoffel. Das Internet ist mein neuer Lebensmittelpunkt, und ich bin gekommen um zu bleiben.
>>
Nr. 104018
>>104010

Leute wie du sind der größte Krebs!
>>
Nr. 104022
154 kB, 1000 × 999
>>103216
>Hihi, der da sieht voll doof aus! Meine Freunde von der AfD sind alle Fotomodelle für den Stürmer!

>>104008
Bei der AfD wird ein Teil ihrer Programmatik, nämlich Nichtaufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen und kompromisslose Abschiebung von Menschen ohne nachhaltigen Aufenthaltstitel, dermaßen aufgebläht, dass der Rest ihrer feuchten Träume garnicht mehr zur Sprache kommt.

Logisch erschließt sich, dass natürlich geltende Gesetze zur Anwendung kommen sollen (Abschiebung von Illegalen) und man nicht wirklich auf integrationsunwillige Intensivkriminelle als Neubürger angewiesen ist.
Es sind aber die neoliberalsten Wirtschaftsansätze, die die AfD für jeden, der nicht Millionär oder Unternehmer ist, völlig unwählbar machen. Noch weitergehende Reformenen als die jetzige Perversion wollen die. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte werden noch mehr zur Kasse für die Eliten gebeten. Das gilt für prekär Beschäftigte bis hin zu leitenden Angestellten.

[ZL;NG] Idiotentest am 24.09.: Du bist nicht reich oder auf direktem Wege dahin und du wählst nicht Die Linke: Idiotentest mit voller Punktzahl bestanden.
>>
Nr. 104032
>>104022
> natürlich geltende Gesetze zur Anwendung kommen sollen
Ha ha ha, wo lebst du denn? Ach ja, Italia.
D a bekommt man nicht mit wie in der BRiD von staatlicher Seite auf Gesetze und Regelungen gepfiffen wird. Die Gesetzlosigkeiten der BRiD Politik unter Merkel waren übringens ein Grund, diese AFD zu gründen.
>>
Nr. 104035
>>104022
aber, ist es nicht schlimm, dass ein nicht unerheblicher Teil der Deutschen den etablierten nicht mehr zu Traut geltendes Recht zur Anwendung zu bringen?

Die AfD ist ja lediglich zur drittstärksten Kraft aufgestiegen, weil Merkel und Co die Gesetze mit ihren Füßen treten. Erst die Eurokrise, Stromkrise und jetzt die Migrantenkrise.
>>
Nr. 104036
70 kB, 1024 × 630
Die Afd wurde gegründet, weil für jede Menge drittklassige Nieten keine Posten mehr in der FDP und der CDU frei waren.
Idealisten wie Henkel und Lucke sind inzwischen nicht mehr dabei.

Die Flüchtlingssituation ist reichlich kompliziert und nicht mit ein paar Nebensätzen aufzuklären. Nur soviel: Es gibt hierzulande ein enormes demografisches Problem, dass dafür sorgt, dass das Verhältnis von Einzahlenden zu Nutznießenden in der Rentenversicherung immer beschissener wird.
Man kann das dadurch lösen, dass jede Menge Leute zuwandern, um den Arbeitsmarkt soweit aufzuweichen, dass später 20 Millionen Pfeifen mit miesem Lohn dort arbeiten, wo vorher 10 Millionen gut ausgebildete und angemessen bezahlte Leute angestellt waren. Theoretisch. Wenn einem die Einzelschicksale egal sind und man seine Tränen mit 500ern trocknet.

Oder man nimmt die ganzen Kriegsgewinnler, Kuponschneider und Sklaventreiber bei den Füßen, schüttelt das Geld aus denen raus und läßt das der Gesellschaft in verschiedenen Formen zukommen. Die einzige Partei, die das ernsthaft vorhat und die keine spendende Klientel zufriedenstellen muss, weil es keine Spenden von Privatpersonen (=Bestechungsgelder von Reichen) gibt, ist Die Linke.
>>
Nr. 104042
614 kB, 2542 × 3581
>>104036
>Fällt auf das Gelaber der SED-Nachfolgeorganisation rein.

Natürlich werden sie das nicht durchsetzen, nicht mal im Ansatz.
>>
Nr. 104045
>>104036
>Die Flüchtlingssituation ist reichlich kompliziert und nicht mit ein paar Nebensätzen aufzuklären.
Für Matschbirnen, wie du eine bist, sicherlich. Von 1,4 Mio Illegalen sind 70.000 anerkannte Asylfanten. Was ist daran kompliziert?
>inb4 hurr durr Fluchtursachen bekämpfen
>>
Nr. 104056
>>104036
uhhh, zelten zo gelacht. Es ist ganz einfach: Man wendet einfach geltendes Recht an.

Die Lüge vom demografischen Wandel und dem Fachkräftemangel glaubst auch nur du. Anstatt das Geld sinnvoll in die eigene Infrastruktur, attraktive Visa-Angebote an echte Fachkräfte aus Industrie -Nationen zu investieren, wird es kriminelle Analphabeten aus den schlimmsten Ländern des Erdballs verpulvert.
>>
Nr. 104067
37 kB, 1000 × 300
37 kB, 1000 × 300
>>104042
Bist du Ossi und durftest in der DDR nicht Testficker werden?
>SED-Nachfolgeorganisation
Ja, das ist auch aktuell nochmal bestätigt worden. Finde ich irgendwie ehrlicher als sich aufzulösen und sich mit neuem schönen Namen wieder in die erste Reihe zu drängen, so wie die "Targo"(Citi)-Bank nach dem Lehman-Brothers-Beschiss der eigenen Kunden.
So weiß das jeder ohne recherchieren zu müssen, die Linke arbeitet deren Altlasten auf und jeder, der im Unrechtsstaat oder später rechtswidrig gehandelt hat, ist genauso im Gefängnis wie jeder, der das in den Blockparteien dort verbrochen hat.
Wenn Gysi oder jeder andere Dreck am Stecken hätte, wäre er im Knast. Es braucht lediglich Beweise oder Zeugen. Die sollten sich finden lassen, wenn es welche gäbe, oder?

Bitte ergänze doch noch einige Belege zu deiner haltlosen Behauptung, dass die Linke nichts verändern würde. Natürlich ist in der Regierung Berlins oder sogar Thüringens nicht alles richtig gelaufen. Aber definitiv richtiger als bei der Blockpartei CDUCSUSPDFDPGrüne. Was haben die für die Bevölkerung erreicht? Das Dosenpfand? Die irrsinnige Kindergelderhöhung, seit der Eltern nicht mehr zu arbeiten brauchen?

>>104045
Es geht um die langfristige Verwendung der Flüchtenden, um den Arbeitsmarkt so zu gestalten, wie die Mäzene der "etablierten" Parteien das gerne hätten. Deswegen werden die nicht zurückgeführt und es wird vorgeschoben, dass die Herkunftsländer die ja gar nicht wollen oder das die keine Papiere haben. Das ist alles Augenwischerei und ich verstehe das schon und heiße das nicht gut.
Wir kämen aber mit denen klar und könnten in Mitteleuropa im Bereich Integration alle abhängen. Man muss die nur schulen und nicht in Lagern vergammeln lassen. Dann kämen auch die guten Leute aus anderen Ländern. Dauert vielleicht eine Generation oder 2, aber es ginge.

Jede Stimme für die AfD ist verschenkt, wie sie es schon für NPD, DVU, Die Republikaner war-keiner wird mit denen koalieren. Die AfD wird, im Gegensatz zu den anderen genannten Parteien vielleicht mal einen Antrag aus der Opposition einbringen, der von allen anderen aber definitiv abgelehnt wird-selbst wenn er noch so vernünftig ist. Das haben alle anderen Parteien betont!
Jede Stimme für die AfD sorgt dafür, dass neoliberale Volksschädlinge auf Staatskosten eine Legislaturperiode abgammeln dürfen.
Auch sind Stimmen für die AfD nicht so skandalös, wie das jeder Protestwähler vielleicht glauben mag. Es interessiert genausowenig wie die niedrige Wahlbeteiligung. Die Diffamierung der Afd geschieht nur deswegen, möglichst viele Stimmen auf den etablierten Parteien zu bündeln, um die Macht zu erhalten und die Finanzierung für Parteien, Posten, Pöstchen, Stiftungen und sonstige Organisationen zu sichern, da man an den Steuermustöpfen sitzt und damit um sich werfen darf.
>>
Nr. 104072
>>104067
zl; ng blablabla ICH BIN SO KLUK K.L.U.K. blablabla
>>
Nr. 104073
>>104067
>Blockpartei CDUCSUSPDFDPGrüneLinke

Habe das mal für dich fixiert.
>>
Nr. 104076
12 kB, 290 × 180
>>104056
Die Demografie ist leicht überall nachzuvollziehen, das Problem der Rentenversicherung ist allerdings natürlich eher, dass zuviele Schmarotzer ihre überbordenden Pensionen daraus beziehen, ohne jemals eingezahlt zu haben. Zu Lasten derjenigen, die zwangsweise einzahlen.
Unser System ist (inzwischen) beschissen und es werden doch immer wieder diejenigen gewählt, die das so weiterführen und nur noch Modelle auflegen, um noch weiter zu bescheißen (Riester/Betriebsrenten) und die Parität noch weiter aufzuweichen.
Die Linke möchte das ändern.

Fachkräftemangel ist so etwas dünn beschrieben. Natürlich wollen die Firmen erstklassig ausgebildete Leute, idealerweise erst 20 Jahre alt, 3 Studien abgeschlossen und 25 Jahre Berufserfahrung.
In der Realität gibt es für die wenigen offenen Stellen 7 Bewerber, so dass der Staat inzwischen den zweiten Arbeitsmarkt immer weiter ausbaut und mehr Leute auf prekäre Stellen beordert-sonst gibt es Sanktionen für das Hartz. Akademiker putzen-kein Problem bei unterschriebener Eingliederungsvereinbarung.
Es wird nicht investiert und es werden keine Stellen geschaffen, obwohl die Zinsen auf Rekordtief sind.
Fachkräfte aus dem Ausland können auch jetzt schon kommen, wenn eine entsprechend dotierte Arbeitsstelle nachgewiesen wird. Es will nur keiner in das Land der Wichser und Henker und wenn man jetzt die (nach außen hin) Nazis wählt, werden das noch weniger. Die USA, GB oder Südostasien sind da halt attraktiver.

Die Kosten für die Flüchtlinge sind ein Witz gegen das Geld, was mit denen verdient wird. Vermieter stoßen sich mit den übelsten Rattenlöchern gesund, die Bürger spenden und Zwischenhändler verkaufen an Flüchtlingshilfsorganisationen.
Mit einer Vermögenssteuer von 1% wäre spontan Geld für nochmal soviele Flüchtlinge da. Das möchten die Reichen aber gerne behalten und spenden deswegen 0,05 Promille ihres Vermögens an eine Partei, die das dann nach der Wahl entsprechend dankt.
Wie hoch war die Parteispende der Quandt an die CDU? Das Wievieltausendfache davon hat kurz darauf das Machtwort von Angie (Aufschub der Grenzwertsenkung) auf dem Schadstoffgipfel gebracht?

Die komplette AfD-Geschichte ist wieder nur ein Grabenkampf: Links gegen rechts, Mann gegen Frau, Flüchtling gegen Hartz4-alles nur, um vom wirklichen Problem abzulenken: die Regierung und deren direkte Finanziers ziehen uns alle ab! Die einzig nennenswerte Partei, die das ändert, ist die Linke.
>>
Nr. 104078
21 kB, 403 × 403
>>104072
T. Schlaufonaufmerksamkeitsspanne von 5 Sekunden oder 140 Zeichen

>>104073
Der Block wird in meiner Argumentation (war vielleicht unklar, Bitte um Entschuldigung) aus Parteien gebildet, die das herrschende kapitalistische System propagieren. Die wollen den Status Quo erhalten, um die Gelder weiter von unten nach oben fließen zu lassen.

Wie interpretierst du den "Block"?
>>
Nr. 104080
40 kB, 267 × 323
>>104076
Die LINKE ändert garnichts. Die sind nur daran interessiert, wieder so einflussreich wie zu seeligen SED Zeiten zu werden. Zudem zutiefst antideutsch und unsympathisch. Deren Galleonsfiguren wie der Gysi haben immer noch massive MfS-Altlasten, was sehr stark an die Nazi-Vergangenheit vieler BRD-Politiker in den 50er/60ern Jahren erinnert. Denen kann und will ich nicht vertrauen. Da kann man nochsoviel "Die haben sich doch reformiert" schreien. Nach der Logik hätte man auch die NSDAP nach dem Krieg umfirmieren können. Das geht einfach nicht. Zutiefst suspekt.
>>
Nr. 104082
97 kB, 705 × 960
>>104080
Du vertraust denen nicht, kennst aber doch denen Intention. Wie passt das zusammen?
Nochmal: es gibt viele wie dich, die denen nicht die Margarine auf's Brot gönnen. Warum hat keiner von euch einen Beweis und zieht die Leute zur Verantwortung? Speziell Gysi ist noch vor jedem Gericht freigesprochen worden. Aber das Werfen mit Dreck hat funktioniert, weil bei Leuten wie dir hängenbleibt, dass da "doch mal was war". Damit gewinnt das System und du unterstützt es durch deine Wahl oder gehst nicht "falsch" wählen und schwächst das System nicht.

Man kann international illegale Organisationen wie die NSDAP nicht durch Umfirmierung legitimieren. Die SED war nicht illegal, deswegen konnte die weiterbestehen. Warum will das nicht in die Köpfe der Leute, saugt ihr die Ignoranz mit den Chemtrails ein oder macht das das Fluor im Trinkwasser (Satire)? Man muss die Partei nicht lieben, ich bin auch kein Fanboy und kritisiere durchaus Dinge, die mir nicht gefallen (Gender- und Quotenwahn z.B.). Aber da ich nicht reich bin, bleibt mir, um meine Situation zu verbessern, lediglich Die Linke zu wählen. Außerdem votieren die gegen Kriegstreiberei. Das gefällt mir auch ganz gut.
>>
Nr. 104083
>>104078
der Block sind für mich die etablierten Parteien. Die Linken sind mir in vielen Dingen sehr sympathisch ... allerdings aus den in >>104080 Gründen leider nicht wählbar.
>>
Nr. 104084
>>104082
Links-Ernst, ich begrüße deine ausführlichen und ehrlichen Beiträge. Bin allerdings gerade auf der Arbeit und werde mich deswegen erst später dazu äußern können
>>
Nr. 104085
257 kB, 940 × 782
>>104083
>Gründe
Die fehlende Sympathie?
Alles andere sind Vermutungen oder fälschlicherweise zu allgemeingültigen Grundsätzen aufgeschwungene Einzelmeinungen wie z.B. das "Antideutsche".
Eine Partei, die nicht das Grundgesetz anerkennt, wäre verfassungswidrig und würde verboten werden. Obwohl die Linke und deren Funktionsträger ausgiebig beobachtet worden sind, ist nichts dergleichen passiert.
>>
Nr. 104096
86 kB, 931 × 815
>>104082
>NSDAP illegal

Die war damals nicht illegal. Und wurde demokratisch gewählt. Das kannst drehen und wenden wie du willst. Die Mauerschützenpartei bekommst du nicht verharmlost.

>Gysi

Der Herr ist Rechtsanwalt. Der kennt die Gesetzgebung gut, und weiss wie man unliebsame Kritiker ausschaltet. Durchs Verklagen. Trotzdem war er ein IM und williger Parteigenosse. Er hat sich ein Image als unbequemer "Systemkritiker" und lustiger Talkshow-Tingler zurechtgebastelt, deswegen sollte man seine wahre Natur und schändliche Vergangenheit nicht vergessen. Ein nachwievor gefährlicher Ewiggestriger.
>>
Nr. 104098
54 kB, 699 × 445
>>104085
>Gründe
Man hat von Regierungsseite halt Angst, sich bei Verbot der LINKEn eine RAF 2.0 heranzuzüchten. Das ist eine ähnliche Logik wie bei der NPD, hat man sie in der Öffentlichkeit, kann man sie besser kontrollieren. Das geht bei einer militanten Untergrund-Organisation eben nicht mehr ganz so gut.

Man weiss ganz genau, daß es sich hier um die Nachfolgeorganisation einer diktatorischen und totalitären Staatspartei handelt (egal wie sehr bagatellisiert und vertuscht wird. So hat man das Ganze besser im Blick und kann die Stalinisten besser ins politische Abseits bugsieren. (Was sie ja auch gut selber schaffen)
>>
Nr. 104100
257 kB, 940 × 782
>>104096
>NSDAP
war während des zweiten Weltkrieges nicht verboten. Nach der Befreiung schon. Bis heute sind Symbole und Gesten, die die Partei eingeführt hat bei Strafe verboten.
Es geht mir nicht darum, rechtswidrige Handlungen zu verharmlosen. Lass' mal den folgenden Satz auf dich wirken:

Strafbare Handlungen sollen bestraft werden. Egal wer die begangen hat.

Es geht um nicht mehr aber auch nicht um weniger. Ich will keine Partei zu 100% schönreden, das ist Schwachsinn. Genauso kann man in meinen Augen keine Person ausserhalb der eigenen Familie zu 100% unterstützen, weil man einfach nicht alle Einstellungen und Handlungsweisen kennen kann.

Auch wieder Schwachsinn: Kritiker ausschalten.
Wenn man behauptet, jemand hätte sich rechtswidrig verhalten, dann gibt man Beweise an die Staatsanwaltschaft und derjenige wird vor Gericht gestellt.

Weil jemand an gewissen Hebeln saß, muss das nicht bedeuten, dass man alle Möglichkeiten ausgeschöpft hat. Man weiß es nicht, aber groß angelegte Schweinereien MÜSSEN von Personen mitbekommen werden, die dann als Zeugen aussagen und für eine Verurteilung sorgen können.
Wir leben hier eben in einem (vergleichsweise passablen) Rechtsstaat: man wird für nachgewiesene Straftaten verurteilt.
Nur weil jemand sagt, dass er jemanden nicht mag und der bestimmt ein ganz böser Finger ist, wird niemand verurteilt.

Wer wegen einer Person, die er aus welchen Gründen auch immer nicht leiden kann, eine politische Partei nicht wählt, der hat Demokratie nicht verstanden und derjenige wäre wohl in Diktatur oder Monarchie besser aufgehoben.
Magst du Merkel? Seehofer? Kubicki? Roth? In jeder Partei findet sich ein Widerling, man muss nur lange genug suchen. Aber selbst als Parteivorsitzender gibt der nicht die Politik vor. Eine Ausnahme: Es handelt sich um den Bundeskanzler. Der gibt die Politik vor, die die Spender der Partei fordern.
>>
Nr. 104103
20 kB, 495 × 351
>>104098
Vielen Dank für das Beispielbild, das hat es ziemlich genau gebraucht. Eine Doofe schreibt Schwachsinn, das ist natürlich sofort auf die ganze Partei zu beziehen. Der jungen Dame wurde nahegelegt, auf ein eventuelles Mandat zu verzichten, weil man sie nicht mehr aus der Wahlmeldung zurückziehen konnte. Sie hat zugestimmt. Wo ist da die Unterstützung aus der Partei? Immerhin haben wir Meinungsfreiheit. Wer sich aber antideutsch äußert, wäre wohl im Parlament fehl am Platze.
Nochmal: die Linke ist jahrelang vom Verfassungsschutz beobachtet worden. Dafür ist der Verfassungsschutz verklagt worden und hat verloren. Die Praktik ist illegal. Weil die Partei weder verfassungs- noch staatsfeindlich ist.
Wer wollte denn das Supergrundrecht "Sicherheit" einführen, dass die anderen Grundrechte einschränken sollte? Klingt das für dich irgendwie verfassungsfeindlich?

Nochmal jetzt abschließend, so langsam nehme ich dir die Ignoranz nicht mehr ab und vermute Trollerei: Finde etwas, dass vor Gericht als Beweis taugt und das dazu führt, dass einer der Führungsriege oder irgendjemand aus der Partei Die Linke verurteilt wird. Ich nehme dir das nicht übel, sondern unterstütze das. Wenn es etwas gäbe, würden die verurteilt, oder meinst du im Ernst, dass die in Freiheit belassen werden, weil man die im Gefängnis nicht im Auge behalten könnte?

Die NPD wird nicht verboten, weil sie nicht bedeutend genug ist. Das ist im Urteil genau so nachzulesen. Es wäre ja nicht so, dass es nicht zweimal versucht worden wäre, die zu verbieten.

Wer bugsiert die Stalinisten (Schwachsinn, Stalin war ein menschenverachtender Diktator, sein System ebenfalls ein Faschismus) denn in politisches Abseits, wenn die in Thüringen regieren und auch sonst an Landesregierungen beteiligt sind?

Dein Hass macht dich blind und läßt dich dein persönliches Hohenschönhausen täglich wieder durchleben. Ich denke, dein Hausarzt kann mit einer Überweisung helfen. Ansonsten bleibe halt in deiner kleinen Welt, die du ganz für dich alleine hast. Da hast du alles unter Kontrolle und niemand kann dir widersprechen und mit irgendwelchen Argumenten, Beispielen oder Fakten kommen.

Bild verwandt.
Und wehe, die Linke kommt in Verantwortung. Dann wird erstmal jedem die Mikrowelle und der Geschirrspüler enteignet. Vorbild: Maos großer Sprung nach vorne!
>>
Nr. 104110
127 kB, 931 × 756
>>104103
Meinst du ihre Ansichten waren Partei-intern nicht bekannt? Das wurde natürlich stillschweigend akzeptiert, bis sie sich zu weit aus dem Fenster gelehnt hat. Das Antideutsche, was du für einen Marginalie hälst, ist ein weit verbreitetes linkes Denkmuster, das ist nur ein Einzelfall. Mal auf die #Volkstod Sticker und Pamphlete achten. Das ist der wahre Kern der feinen Damen und Herren.

>Hausarzt
Ach komm. Wo sind die Göbbels-Vergleiche? Das ist doch langweilig.
>>
Nr. 104114
326 kB, 1024 × 717
>Linke ist nicht stalinistisch

Äh....ok
>>
Nr. 104115
86 kB, 398 × 269
>>104110
>weit verbreitetes linkes Denkmuster
>der wahre Kern
Hätte dann der Verfassungsschutz nicht was gefunden?

Ich bin mit "dem Deutschland", wie es jetzt regiert wird nicht zufrieden. Ich versuche aber nicht, das Deutschland hinzubiegen, sondern die Regierung zu verändern.
Dann würde mir "das Deutschland" wahrscheinlich wieder ganz gut gefallen.

>Göbbels
Es geht mir nicht um Eutanasierung sondern um Hilfestellung. Du sprichst von "man weiß", ich habe natürlich keine Ahnung, auf welche Lektüre du dich beziehst, weil du nur behauptest und nicht belegst, aber das klingt mir nach Aluhut.
Eine laute und unbequeme Oppositionspartei wird nicht verboten, obwohl das alles militante Staatsfeinde sind? Die Linke regiert auf Länderebene mit, ist in jeder Talkshow und in der ehemaligen DDR Volkspartei, obwohl jeder einzelne dort alter Stasi-Kader ist, der persönlich jeweils tausende unbescholtener Bürger zu Tode gefoltert hat?

Sowas sollte mal mit einem Fachmann besprochen werden. Das kann nicht gesund sein. Nur ein Sith kennt nichts als Extreme.
>>
Nr. 104119
117 kB, 800 × 575
>>104115
Deine demonstrative "Fakten"-bezogenene Naivität ist echt schlimm anzusehen. Lerne er zwischen den Zeilen (und jenseits von aluhutigen Theorien) zu lesen. Lerne er, warum Regierungen politisch motivierte Kalkül-Entscheidungen treffen und wann nicht.

>Sith
Jetzt wirds albern.Entferne er sich von seinem Star Wars-Fetisch und komme er in der Realität an.
>>
Nr. 104120
76 kB, 1250 × 884
>>104114
>Auf ihrem Außerordentlichen Parteitag 1989 hat sich die SED-PDS bei der Bevölkerung der DDR für das von der SED begangene Unrecht entschuldigt und einen Prozess der unwiderruflichen Trennung von stalinistischen Traditionen der SED begonnen.

https://www.die-linke.de/partei/ueber-uns/geschichte/

Unterpunkt 2
>>
Nr. 104122
26 kB, 601 × 155
>>104119
>Deine demonstrative "Fakten"-bezogenene Naivität ist echt schlimm anzusehen. Lerne er zwischen den Zeilen (und jenseits von aluhutigen Theorien) zu lesen.

Nein. Verfasse konkret oder suche ein passendes Bild, ist schließlich ein Bilderbrett.
Aufgeweichte Wischi-Waschi-Scheiße ist keine Diskussionsgrundlage sondern Rückzugspunkt von Leuten, die eigentlich nichts zu sagen haben. Das ist eher was für deinen Friseur oder eine Parkuhr.
>>
Nr. 104125
132 kB, 2000 × 796
>>104120
>Was ist "Rebranding"
>>
Nr. 104128
68 kB, 581 × 447
>>104122
Passendes Bild für die Linken Drecksmäuler? Bitte:
>>
Nr. 104132
11 kB, 200 × 200
>>104125
>>104128
Ist halt schade, wenn nicht inhaltlich auf meine Pfähle eingegangen wird.
Dann macht's mal gut, ich verabschiede mich dann wieder zur Kadse. Schaue dann heute Abend in der Halbzeit nochmal 'rein, ob es hier auch Leute gibt, die eine gepflegte Diskussion nicht scheuen und einer gepflegten Debatte fähig sind.
>>
Nr. 104134
>>104132
Mit Linken wird nicht diskutiert. Zuviel Blut klebt an deren Händen. Und sie haben sich am Volk und an unserer Heimat versündigt.
>>
Nr. 104137
>>104036
>Man kann das dadurch lösen, dass jede Menge Leute zuwandern, um den Arbeitsmarkt soweit aufzuweichen, dass später 20 Millionen Pfeifen mit miesem Lohn dort arbeiten, wo vorher 10 Millionen gut ausgebildete und angemessen bezahlte Leute angestellt waren. Theoretisch. Wenn einem die Einzelschicksale egal sind und man seine Tränen mit 500ern trocknet.

Und wo sollen die schlecht Ausgebildeten arbeiten? Das Stahlwalzwerk steht in China und die Textilfabrik in Indien, nennt sich Globalisierung und dann wäre da noch Automatisierung, Kevin braucht nicht mit dem Hubwagen Ware einlagern, dass erledigt eine Maschine. Diese beiden Faktoren haben zur Bildung eines Subproletariats (arbeitslose Unterschicht) geführt, welches sich aus dem schwindenden Proletariat (arbeitende Unterschicht) rekrutiert. Und für das Subproletariat heißt die Lebensperspektive Sozialhilfe bis zum Tod. Kurz: Deutschland kann schlecht Ausgebildete nicht gebrauchen.
>>
Nr. 104142
>>104137
Aber 10 Mio gut Ausgebildete können eher schlecht 80 Mio schlecht Ausgebildete alimentieren, es sei denn sie geben ca.50% ihres Lohnes ab und da sind wir noch nicht
>>
Nr. 104145
146 kB, 500 × 738
Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/afd-alice-weidel-asylbewerberin-schwarzarbeit
>>
Nr. 104147
>Verfasse konkret oder suche ein passendes Bild,
Welchen Teil von "oder" hab ich den falsch verstanden?

>>104132

Ha, ha, ausgerechnet der Onkel Herbert. Der hat das "Entweder die, oder ich" Denunziantentum, das ABC des Marxismus, noch ganz stalinistisch im Hotel Lux gelernt. Hast du intuitiv passend gewählt.
>>
Nr. 104148
>>104076
>Die Kosten für die Flüchtlinge sind ein Witz gegen das Geld, was mit denen verdient wird

Das stimmt so leider absolut nicht. Sicherlich gibt es (wie überall im Kapitalismus) eine kleine Gruppe, die sehr wohl mit irgendwas zu Lasten einer größeren Gruppe verdient. Die Flüchtlinge kommen weiterhin und Kosten und weiterhin eine Menge Geld. Rechne bitte die Kosten aus dem Gesundheitswesen dazu. Ich selbst bin in einem ärmeren Stadtteil groß geworden und da waren/sind generell Ausländer eher eine Belastung. Dazu kommen die Terroranschläge, die innere Sicherheit und die negativen Folgen darauf (mehr Überwachung etc.)

Würden die Linken eine realistischere Einwanderungspolitik betreiben und nicht so sehr im Selbsthass untergehen, ich würde sie glatt wählen.
>>
Nr. 104149 Kontra
>>104145
>zeit.de
>>
Nr. 104150
>>104145
geil
>>
Nr. 104151
>>104145
>AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel hat nach ZEIT-Recherchen illegal eine Syrerin im Haushalt beschäftigt.

ehem... kein Mensch ist illegal!
>>
Nr. 104172
67 kB, 993 × 559
und bezahlt schwarze Flüchtling schwarz.

Wie macht dich das fühlend Seppel?
>>
Nr. 104179
>>104175
Die fehlende politische Weitsicht, taktisches Verständnis, sowie die Kleingeistigkeit des Durschnittspissflaschenbefüllers haben Kinderfickerchan getötet. Wer einen arschverletzten Lügelartikel nicht überlebt, wäre sowieso bald draufgegangen.
>>
Nr. 104193
>>104173
Sri Lanka ist nicht Indien. Das ist so, als würdest du Franzosen als Deutsche bezeichnen.
>>
Nr. 104195
>>104193
Sri Lanka ist für Indien das was für uns Österreich ist.
>>
Nr. 104198
>>104195
Österreich ist ein kleineres, netteres, sauberes Deutschland?
>>
Nr. 104199
86 kB, 684 × 342
>>104195
Na um so besser, dann herzlich willkommen ihr Schluchtenscheißer
>>
Nr. 104202
70 kB, 1052 × 662
>>104198
Österreich
>Traditionen intakt
>Bürger und Politiker grösstenteils unapologetisch konservativ bis rechts und mit Recht stolz auf ihr Land
>Regierung scheisst auf das gehirngewaschene Deutschland und zeigt der Handfotze den Mittelfinger.
>>
Nr. 104220
7 kB, 209 × 242
>>104202
Was Ernstromatiker sich so einredet.
In Wien da herrscht a Lustiger Muzicant und ein perverser Antideutscher wie Stephan Grigat belegt einen Lehrstuhl für Hassentwicklung.

http://homepage.univie.ac.at/stephan.grigat/
>>
Nr. 104239
>>104148
Natürlich treten durch zusätzliche Leistungsnehmer größere Belastungen ein, an denen aber fast immer jemand verdient (der Arzt, der Apotheker, die Firma, die Überwachungstechnik bereitstellt) und die Kosten trägt die Allgemeinheit (Krankenversicherungsbeiträge, Steuern für Polizeieinsätze).
Natürlich hat die Partei Pläne, die ohne Regierungsbeteiligung im Bund aber nicht verwirklicht werden können, weil sich lieber Sprachkursveranstalter aus Kreisen der CDU und SPD ein paar Milliönchen aus dem Staatssäckel nehmen möchten.
http://bit.ly/2x0TNdl
>>
Nr. 104242
Ein wichtiger Grund, warum Ernst die Linke nicht wählen kann, liegt in einem kulturellen Paradox der Partei. Die Linken wurden viele Jahre auch deshalb gerne gewählt, weil sie gegen das Establishment, gegen verkrustete Strukturen, gegen Machtseilschaften standen. Sie sind aus K-Gruppen, der Hausbesetzerszene, Anti-AKW-Aktivisten und Friedensbewegten erwachsen. Als ein Protest gegen Obrigkeit an sich. Da sie inzwischen aber seit Jahren selber Teil der Obrigkeit geworden sind, funktioniert dieser Reflex nicht mehr. Zumal die außerparlamentarische, systemkritische Opposition heute nicht mehr links, sondern eher rechts daherkommt.

Links-Ernst, bitte nehme Notitzen.
>>
Nr. 104252
>>104242
Es geht dir also nicht um die politischen Inhalte, sondern nur um das krawallige Benehmen?
>>
Nr. 104276
25 kB, 640 × 480
:3
>>
Nr. 104282
101 kB, 1024 × 592
>>104252
>Links
>Politische Inhalte

Hmmm...
>>
Nr. 104283
120 kB, 1765 × 725
>>104276

wat.
>>
Nr. 104284
38 kB, 370 × 350
>>103159
>Ausdruck der Mail auf möglichst schmuddeligem Aldi-Papier, damits authentisch wirkt.

Du meine Güte, denen muss echt die Muffe gehen, wenn die schon zu solchen Mittel greifen. Geil.
>>
Nr. 104320 Kontra
20 kB, 480 × 360
>>104110
Antideutsche Linke sind nur ein kleiner Teilflügel innerhalb der Partei. Sonst eher in autonomen Kleingruppen organisiert und auch dort nicht mehr sonderlich relevant. Dass die Linke, also nicht die Partei, sondern die Menge der Menschen, die linke Einstellungen haben, antinationalistisch eingestellt sind, ist leider auch nicht immer so, wäre aber nur konsequent. Aus den Idealen der Aufklärung, dass alle Menschen gleich an Würde sind und Geburtsrechte, wie historisch bspw. Adelsprivilegien, abzulehnen sind, ergibt sich recht einfach die Ablehnung des Nationalismus. Damit ist auch jede Provokation gegen Nationalisten gut.
>>
Nr. 104347
>>104320
Ich verstehe dennoch nicht den Selbsthass.
Diese Verlierer haben deutsche Pässe, sprechen deutsch, kommen aus grösstenteils gebildeten deutschen Familien. Warum wird dann nicht konsequent der Pass abgegeben, wenn man "Deutschland und seine Leute nicht liebt". Ich sehe da ein schizophrenes Denkmuster, was sich mir nicht erschliesst.
>>
Nr. 104354
>>104347
Es hat ja auch nichts mit Vernunft und Logik zu tun, vor allem sind deren Forderungen nicht zu Ende gedacht.

Was wäre denn wenn Deutschland wirklich verreckt, alles zusammenbricht und Millionen Menschen überhaupt nicht mehr versorgt werden können? Sozialleistungen, Bildung, Krankenversicherung, Arbeitsplätze, Löhne, Rente, Währungsstabilität, Sicherheit usw. sind alles Dinge die dabei ebenfalls zu Grunde gehen. Auch kann man dann Ausländern kaum noch helfen, seien es nun "Geflüchtete" oder durch Hilfsprojekte und Fördermittel in aller Welt.

Was wäre denn wenn zudem Musel und Neger 80% der Bevölkerung ausmachen? In jedem Fall wird es dann keine utopischen linksgrünen Hirngespinste und Ponyhöfe geben, sondern reale Albträume und Schlachthäuser für die Schwachen und Unangepassten. Siehe: Jedes arme, instabile Musel- und Negerland jemals. Statt in Gendervorlesungen zu sitzen, kommt Malte dann in brennenden Gummireifen ins Schwitzen.

Erfolg zu haben bedeutet für die Linksgrünen sich und ihre Unterstützer bis zur Bedeutungslosigkeit abzuschaffen. Es ist völlig idiotisch anzunehmen dass man Musel und Neger in einer relevanten Anzahl wie Maltes zu Hahnreien transformieren kann, außerhalb einer langandauernden totalitären Diktatur. Siehe: Die Erfolglosigkeit dieser Umerziehungsversuche in Europa seit Jahrzehnten. Die Museljugend von heute interessiert sich für Gangsterrap und nicht für Glutenunverträglichkeit. Gerade die Masse an Fremdkulturellen führt dazu, dass diese in einer Parallelgesellschaft verbleiben, bzw. an ihren eigenen Werten festhalten.

Wer die Grenzen und den Staat abschaffen will, macht dies zu Gunsten noch größerer Grenzen, einer noch größeren überstaatlichen Organisation, die undemokratisch im Hinterzimmer beschließt wie sie die Macht über die Mischmenschen und vereinigten Märkte missbrauchen kann. Es wird weder ein Machtvakuum noch eine naiv ersonnene Hippiewelt geben. Die Gut- und Besonders-Gut-Menschen werden nur benutzt, von einer kleinen internationalen skrupellosen Elite die kein Problem damit hat Terrorgruppen zu unterstützen und Kriege anzuzetteln, wenn es ihren Interessen dient. Das ist insbesonders in Syrien der Fall, wo es um den Petrodollar, Russlands Einfluss, Irans Stärke, Israels Sicherheit und einiges mehr geht, siehe z.B: https://wikileaks.org/clinton-emails/emailid/18328 .

Man kann also zu Recht sagen, dass die "Refugees Welcome"-Klatscher ein System unterstützen, welches regelmäßig für Kriege, Konflikte und Flüchtlinge verantwortlich ist. Die Linksgrünen selbsternannten Antikapitalisten sind willige Helfer für ein höchst kapitalistisches System, inklusive aller negativen Konsequenzen.
>>
Nr. 104359
68 kB, 581 × 447
>>104320
>Antideutsche Linke sind nur ein kleiner Teilflügel innerhalb der Partei.

Und aufgrund ihrer hervorragenden Verbindungen zu Israel und den damit verbundenen niemals versiegenden Geldströmen, auch die lautesten Krächzer.
>>
Nr. 104364
>>104354
Ernst dankt, habe es mal gepaart! Ausgezeichnet.
>>
Nr. 104365
55 kB, 530 × 451
>>104354
Das aktuelle "aus der Mitte" regierte Deutschland exportiert Waffen in Krisengebiete und zuletzt Gerhard Schröder hat deutsche Truppen bei einem Angriffskrieg mitlaufen lassen. Es ist ja nicht so, dass nur die Linken Marionetten von Kriegstreibern wären, es sind alle.
Alle werden durch den Geldadel vorgeführt und müssen wie moderne Sklaven deren Reichtum vermehren. Völlig ohne Begrenzungen, über Tausende von Gräbern hinweg.

Es geht darum, dass die Menschheit den Nationalismus überwinden kann und Deutschland ist schlicht nicht mehr ertragbar, weil die herrschende politische Kaste überhaupt keine Schamgrenze mehr hat.
Man halte sich vor Augen, mit welcher Arroganz Merkel öffentlich Nachfragen wegbügelt, von dem feixenden Westerwelle mal ganz abgesehen:
https://youtu.be/XaWE8K2nRVs
>>
Nr. 104370
>>104365
es bringt leider absolut gar nichts sich in seiner eigene Arroganz über "Waffenexporte" oder "Beteiligungen" an "Kriegen" künstlich zu echuffieren.

In 60 Prozent der Welt leben die Menschen in absouter Armut und töten sich für was zu essen ... das ist Krieg! Aber, dass ist ja ok ... weil da die coolen Iphones herkommen 😄😁😆
>>
Nr. 104371
>>104370
Du findest es falsch, sich über Waffenexporte und Krieg zu echauffieren?
>>
Nr. 104372
84 kB, 742 × 960
>>104371

Ach Linkskrebs, wie lange willst du dich noch dumm stellen?
Bis sie dich aus deiner Lauerhöhle zerren, denn das wird unweigerlich kommen?!
>>
Nr. 104376
30 kB, 667 × 520
>>104371
Bringt ja nichts. Du willst in Wohlstand hier leben und dein Studium in D für ein Appel und ein Ei beenden (siehe USA: ca. 50k Schulden für Studis)?
Dann halt dein Maul.
>>
Nr. 104380
>>104371
ach Links-Bernd, falls Deutschland die Waffen nicht exportiert, dann macht es Land xyz. Immerhin haben wir so Arbeitsplätze.

Es ist heulerisch, weil gerade wir von diesen Kriegen profitieren. Insbesondere die linken Spinner. Was würde die ganzen Organisationen machen, wenn sie nirgendswo mehr ihr weisse Überlegenheit demonstrieren können? Richtig, dein selbstgerechtes Brunnen-Gebaue bringt nämlich genau das Gegenteil. Dazu hat auch irgendwer von Oxford (?) ne umfassende Studie gemacht.

Zumal es eh keine Kriege gibt. Es gibt Kämpfe in Afrika und sonstwo, alle im Namen des Islams. Diese Gruppen unterdrücken unbewaffnete Frauen und Kinder.

Im Mittelalter gab es Kriege ... Vietnam etc. Aber nicht diese territorialen Befindlichkeiten von religiösen Spinnern, die nur entstehen, weil diese Länder mal eben 1.000 Jahre Zivilisation verpasst haben.

(User wurde für diesen Post gesperrt)

>>
Nr. 104431
100 kB, 940 × 622
>>104380
>>104380
HU hu HU. Deppenmod, schon wieder zuviel unsicherer Raum für dich?
>>
Nr. 104434 Kontra
>>104380
>(USER WURDE FÜR DIESEN POST GESPERRT)
raff ich jetzt auch nicht ganz, ist aber wohl schon okee so
>>
Nr. 104444
15 kB, 228 × 309
>>104110

>DJWMTZAXkAA-1Lg.jpg%20large.jpg
>>
Nr. 104450 Kontra
hau weg die Scheiße!
>>
Nr. 104466 Kontra
>>104434
fastehe ich auch nicht, okeh?