/b/ – Passierschein A38

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Nr. 102032
294 kB, 888 × 900
1,1 MB, 2048 × 1365
897 kB, 1:31
7,0 MB, 5:07
In diesem Faden grüßt Ernst Neulinge und Stammbesucher. Wenn du keinen eigenen Faden eröffnen möchtest, dann geselle dich zu uns und wärme dich am Feuer, nimm dir etwas zu trinken und lausche der Musik. Erzähle uns, was du heute so erlebt hast. Ernst hat immer ein offenes Ohr für dich.

Wenn dir Ernstchan zu hell ist, sei dir hiermit geholfen:
https://userstyles.org/styles/140638/ernstchan-gute-informatiker
>>
Nr. 102034
149 kB, 600 × 945
13 kB, 650 × 173
Ist Ernst einmal aufgefallen, dass ein "großer Freundeskreis" widersprüchlich ist? Man hat ja eher wenig Freunde und viele Bekannte. Heute habe ich gelernt, dass die englische Sprache diesen Unterschied gar nicht kennt. Ist also schlicht eine falsche Übersetzungen.
>>
Nr. 102035
17 kB, 480 × 360
>>102034
Viel interessanter finde ich warum rar rar heißt. Keine Ahnung ob hier der Frosch erwünscht ist ist aber das gemütlichste Bild was ich habe
>>
Nr. 102036
Dieser Bernst 1 Walter vong Herzen her war heute mit einem Kumpel in der Kletterhalle. Klettern war nett, aber es waren viele Süßmädchen da, was schließlich für Fühls sorgte. ok das wa ales
>>
Nr. 102038
125 kB, 1000 × 667
>>102035
Ich bin nicht die Brettleitung, aber vermutlich ist alles erlaubt, was nicht ausdrücklich verboten wurde. Frösche sieht man hier auch nicht allzu oft.

RAR ist für Russisches Archiv-pRogramm oder so ähnlich. Keine Ahnung.
>>
Nr. 102039
>>102036
Du könntest schon irgendein Süßmädchen haben wahrscheinlich, du bist wohl
>>
Nr. 102040
11 kB, 640 × 640
>>102039
> du bist wohl
Ja, was bin ich wohl...?
>>
Nr. 102041 Kontra
>>102036
Du könntest schon irgendein Süßmädchen haben wahrscheinlich, du bist wohl auch ein bischen zu bequem kann das sein?

>>102038
Nee rar heißt wohl so weil siehe Bild von >>102034
>>
Nr. 102042
83 kB, 800 × 705
>>102040
Was ist aus dem Frosch von >>102035 geworden? Der sieht mir gar nicht gemütlich aus.
>>
Nr. 102043
24 kB, 400 × 400, 0:01
>>102038
>aber vermutlich ist alles erlaubt, was nicht ausdrücklich verboten
Das erinnert ein bischen an die chinesische Kulturrevolution, passt somit sogar halbwegs :^)

>>102042
Hier wieder ein gemütlicher Frosch für dich
>>
Nr. 102045
347 kB, 700 × 1000
Guten Morgen, Ernst!
>>
Nr. 102047 Kontra
121 kB, 500 × 667
>>102045
>12:32
>Guten morgen
Mahlzeit
>>
Nr. 102059
7,5 MB, 1280 × 720, 1:07
Am Wochenende darf Aufstehen auch mal etwas länger dauern.
>>
Nr. 102065
160 kB, 768 × 1024
Danke für diese kleine Selbsthilfegruppe. Manchmal fühlt sich Ernst einfach etwas leergesaugt und lebt sein Leben im Autopilot.
>>
Nr. 102066
  • 12:00 Uhr = Guten Morgen
12:00 - 18:00 Uhr = Guten Tag
18:00 - 24:00 Uhr = Guten Abend
>>
Nr. 102067
9,2 MB, 800 × 450, 1:25
was warn gestern los? fühlte abschnur
>>
Nr. 102068 Kontra
41 kB, 476 × 535
>>102067
Ich weiß worauf du dich beziehst, auch wenn es eine weilte dein "Deutsch" zu dechiffrieren.

Auf diesen Niveau möchte ich hier aber nicht kommunizieren.
>>
Nr. 102070
122 kB, 1080 × 1080
>>102068
>Auf diesen Niveau
Müsste es nicht auf diesem Niveau heißen? Vong der Grammatik her
>>
Nr. 102071
21 kB, 500 × 355
>>102069
Dafür, dass du not mit uns talken willst, spalsht du d1 Post aber hart doubble out, dude.
>>
Nr. 102072
>>102068
>hats verstanden
>tut so, als hätte er es nicht verstanden
berndprobleme
>>
Nr. 102073 Kontra
>>102070
Ja

@Mods: Den ersten Pfosten hatte ich eigentlich gelöscht und es wurde mir auch als gelöscht angezeigt.
>>
Nr. 102074
20 kB, 486 × 486
>>102073
>@Mods: Den ersten Pfosten hatte ich eigentlich gelöscht und es wurde mir auch als gelöscht angezeigt.
>>
Nr. 102075 Kontra
186 kB, 600 × 386, 0:00
41 kB, 755 × 627
Oh Mann ...
>>
Nr. 102076
23 kB, 320 × 344
>>102065
Bei manchen fängt es so an, pass auf dich auf
>>
Nr. 102079
609 kB, 1181 × 1748
Ich würde auch gerne wissen, was passiert ist. NSL war auch eine zeitlang weg. Jede Wette, dass die Wolkenfackel dahintersteckt. Ich verstehe bis heute nicht, warum Mötter das einsetzen.
>>
Nr. 102081
49 kB, 800 × 650
>>102079
> Ich verstehe bis heute nicht, warum Mötter das einsetzen.
Ach, die gute alte Zeit. Damals hat Anon sich zusammengetan und dann wurde bombardiert. Das ist mit der Wolkenfackel nicht möglich.
>>
Nr. 102083
Es könnte so ein schöner Tag werden, doch Ernst ist auf der Arbeit und mag nicht mehr. Würde jetzt lieber im Bett liegen und lauern ... aber was beschwere ich mich überhaupt? Bin auf der Arbeit und kann lauern.

Lediglich die Beiträge vom Dicken lassen meinen Blutdruck steigen ... hoffentlich wird es heute ein ruhiger Tag (wie so oft in meinem Leben)
>>
Nr. 102084
16 kB, 260 × 282
>>102081
Weil EC ein solch lohnenswertes Ziel für die LOIC wäre. Denke nur an den finanziellen Schaden, der entstünde, wenn es einmal ausfällt ausfiele.
>>
Nr. 102085
41 kB, 600 × 930
>>102084
Ja genau, es wurde aus rationellen und finanziellen Gründen aus dem Orbit bombardiert.
>>
Nr. 102086
38 kB, 657 × 527
Ja Hallo? Ih bims vong der Partnerbrett her
>>
Nr. 102087
167 kB, 740 × 986
>>102083
>Lediglich die Beiträge vom Dicken lassen meinen Blutdruck steigen
Vermutlich, weil du Schlangenöl verkaufst. Fefe nascht AV-Fabrikanten als Vorspeise.

entsprechendes Fefe-Bild auf Festplatte nicht vorhanden
>>
Nr. 102089
169 kB, 1024 × 768
4 kB, 185 × 58
Es ist kurz nach Mitternacht und immer noch steht die Hitze im Keller. Klar liegt das daran, dass sich die vergitterten Fenster nicht mehr öffnen lassen und außerdem läuft die Lauerkiste ja den ganzen Tag auf Hochtouren. Was da wohl mehr Hitze macht: Die C- oder GPU?

Ernst hat seit Ewigkeiten seine Hartware nicht mehr aufgerüstet. Es lohnt sich auch nicht mehr bei den Spielen heutzutage, meistens ist es spannender zu versuchen den Kopierschutz zu unterwandern. Gerade heute war wieder so ein Tag, wo auf fünfzehn Minuten spielen fünfzehn Stunden angestrengtes Auf-Kot-am-Bildschirm-starren folgte.

Zuletzt scheiterte es daran, die korrekte RVA der IAT zu finden. Ernst tut dies bevorzugt mit WinDbg bzw. PeView, aber beide versagten heute aus verschiedenen Gründen. ODGB läuft nur für x86 und IDA brach den Start mit irgendeinem Konfigurationsfehlerhinweis ab. Es ist wohl an der Zeit, den Tag einen Tag zu nennen, aber Ernst hatte seinen Spaß daran.
>>
Nr. 102102
36 kB, 500 × 498
Harro, Ernst, wie weit bist du so mit deiner Resozialisierung?

>>102076
Was fängt so an?
>>
Nr. 102104
49 kB, 746 × 590
>>
Nr. 102105
>>102102
habe GF. Allerdings sind GF und Ernst jetzt immer zusammen alleine. Ernst kann damit gut handeln, GF eher nicht und ist deswegen traurig. Das macht Ernst dann taurig. Was tun?

Ernst glaubt manchmal, dass sein GF ohne ihn besser zurechtkommen würde.
>>
Nr. 102106
7,4 MB, 640 × 360, 2:10
>>102105
Ganz einfach: Nutze sie als Vehikel, um die Nächste klarzumachen, und dann die Nächste und die
Übernächste. Lass sie wissen, dass sie in Konkurrenz zueinander stehen und teile ihnen deinen Schwanz kontingentweise zu. Dafür musst du nix können, im Gegenteil: Je mehr du dich mit belanglosem "Was ich erlebte" produzierst, desto erfolgreicher wirst du. Alkohol macht den Rest.
>>
Nr. 102108
21 kB, 480 × 308
>>102104
Das wird schon, außer es ist biologischer Natur.
>>
Nr. 102117
282 kB, 1440 × 987
>>102043
Ich merke gerade, wie unsinnig das ist, dass ein Bildschirm genauso flackert wie ein Kaminfeuer. Man müsste ja dauernd die Lichtintensität hoch- und runterschrauben, um diesen Effekt zu erzielen. Trotzdem gefällt mir das Bild wegen der vermittelten Gemütlichkeit. Bitte meer gemütliche Pepen.
>>
Nr. 102119
657 kB, 112 × 170, 0:19
>>102105
Ich auch. Lass es bitte eine Asiatin sein.
>>
Nr. 102120
63 kB, 693 × 702
>>102089
Wie lüftest du denn mit vergitterten Fenstern?
>>
Nr. 102128
25 kB, 600 × 286
>>102117
Die sind sehr rar, hier erstmal ein gemütlicher Putin.
>>
Nr. 102130
347 kB, 806 × 537
>>102128
Urlaub hätt was für sich.
>>
Nr. 102132
160 kB, 498 × 350
>>102130
Aber irgendwo draussen, wo die Natur einen überwältigt und man seine Ruhe hat.
>>
Nr. 102133
139 kB, 795 × 1200
>>102132
Oder einfach den ganzen Tag faul im Bett liegen bleiben; zusammen mit der Eisfee gegen das schwüle Wetter.
>>
Nr. 102134
21 kB, 154 × 158
Arbeit, Arbeit!
>>
Nr. 102155
83 kB, 800 × 534
>>102120
Gar nicht, steht doch da. Leg dich lieber hin, Bernd!
>>
Nr. 102158
629 kB, 750 × 725
Es ist echt schwer, heutzutage gute Bilder zu finden, alles zentralisiert und immer dasselbe.
>>
Nr. 102167
5,1 MB, 480 × 360, 2:08
>>102158
Früher™ war das Internet eine Reihe von Röhren, heutzutage ist es eine immer kleiner werdende Blase.
>>
Nr. 102169
>>102134
leider dieses. Bin wohl zu deutsch für diese Welt.
>>
Nr. 102170
143 kB, 635 × 800
>>102158
Schon mal einen Wechsel der Suchmaschine in Erwägung gezogen (und ich meine nicht von Gurgel auf Startseite wechseln, es sollte schon einen anderen Suchindex haben)?

>>102167
Das Zwischennetz ist immer noch ein guter Grund (und gutes Mittel), neue Sprachen zu lernen. Denk allein an die vielen Krümelbretterchen in zig verschiedenen Sprachen im Netz. Es gibt immer Gutes, dass man noch nicht gesehen hat.
>>
Nr. 102174
2,6 MB, 296 × 200, 1:30
>>102167
Denke gerne daran zurück. Aber wiederhaben will ich das damalige Internet auch nicht.
>>
Nr. 102177
931 kB, 900 × 530, 0:00
>>102174
Auch nicht mit angemessener Ausstattung? Stell dir vor, du hast ISDN-Kanalbündelung und sitzt an einer Sun Ultra mit 450MHz-Ultrasparc-Prozesssor, 64MB RAM und 8GB-SCSI-Festplatte. Klingt das nicht verführerisch?
>>
Nr. 102179
39 kB, 403 × 371
>>102177
Was das Filme runterladen dann wieder kostet ...
>>
Nr. 102182
>>102158
Yandex funktioniert ohne Cookies nicht, Bing funktioniert auch nicht gut, es lagt ohne Ende. Was gibt es sonst so?
>>
Nr. 102200
449 kB, 1476 × 1600
Woher weiß Ernst eigentlich, welchem Geschlecht Ernst angehört?

Ernst fragt für einen Freund
>>
Nr. 102201
2,3 MB, 640 × 360, 0:27
>>102177
>SUN
>SPARC
>SCSI
PC-Ernst hat diese Dinge damals nie gesehen. Mittlerweile kennt er zumindest SCSI-Festplatten und die dünnen Klienten von Sonne Inkorporiert.

>>102179
Man würde weniger konsumieren, meer brogrammieren. Die Glotze und Radio wären wieder interessanter, GEZ-Pauschalsteuer wäre nie geschehen.

>>102182
Kennste Meta-Suchmaschinen? Lerne auch inzu domänenspezifischer Suche: Dateien wie Quelltextarchive z.B. sucht man nicht einfach über allgemeine SuMa, sondern über eine FTP-Suche, wissenschaftliche Texte über entspr. Portale usw.

>>102200 (Glückwunsch)
Erkennt man am Schreibstil:
>DFwkGF
>Titten als Dank
>"jegliche Nennung irgendeinen unterschichtigen \"Internetstars\""
Ernst Bernd

>Rekwestiere Videos von Mödchen die lange Negerschwense inhalieren
Erna Bernd würde irgendwas mit Zwergen/Kindern oder Tieren rekwestieren
>>
Nr. 102213
1,4 MB, 640 × 360, 0:21
>>102182
"Beim Russen suchen" ist also auch schon längst kein Geheimtipp mehr.
>>
Nr. 102214
>>
Nr. 102224
22 kB, 400 × 484
>>102158
Das Problem liegt ganz klar bei dir, wenn du immer nur nach denselben Dingen suchst.
>>
Nr. 102241
>>
Nr. 102274
136 kB, 990 × 558
Ernst,

ich habe gerade das Angebot meines Lebens bekomen und nun funktioniert der Elfenjunge nicht. Warum kann ich einfach nie Glück habe ;_;
>>
Nr. 102346
47 kB, 675 × 371
>>102274
Potenzmittel braucht der Mann von heute nicht mehr
>>
Nr. 102376
153 kB, 457 × 361
>>102274
Das ist wirklich merkwürdig. Auch wenn ich auf "Zur Homepage" klicke passiert nichts.
>>
Nr. 102385
520 kB, 1618 × 1080
>>
Nr. 102389
184 kB, 453 × 668
>>102385
Oh shit der schwarze Hunt ist wieder da, jetzt achtsam bleiben
>>
Nr. 102393
>>
Nr. 102396
69 kB, 800 × 600
Etwas Musik für einen drögen Montagnachmittag.

https://www.youtube.com/watch?v=OB2ekdVqPnk
>>
Nr. 102407
30 kB, 960 × 540
>>102396
Du musst lächeln, Ernst. Das Leben ist schön!
https://www.youtube.com/watch?v=lDnva_3fcTc
>>
Nr. 102411
28 kB, 585 × 331
Das ist jetzt besser der gute Stoff. Ernst, ich vertraue dir.
>>
Nr. 102412
>[download] Destination: Human Music - [10 Hour Version]-OB2ekdVqPnk.webm
>[download] 10.5% of 3.57GiB at 1.28MiB/s ETA 42:44
>ERROR: Interrupted by user
Passe gerade einen Moment nicht auf und dann gleich sowas. Ernst, du enttäuschtest mich. Naja, ich hätte damit rechnen sollen: Zehnstünder sind der Inbegriff der Antriebslosigkeit. Ernst, geh vor die Tür, bring Müll raus, tank Sonne (Vitamin D und so), solange es geht. Noch ist der Winter nicht da >johannes_schnee.jpg
>>
Nr. 102413
349 kB, 1280 × 853
3,1 MB, 3:20
2,1 MB, 2:34
3,8 MB, 4:44
Etwas Musik für einen sonnigen Dienstagmittag.

>>102412
Ich hoffe, du musst über deine MS-Dos-Kiste nicht per Kilobyte zahlen. Verzeih - dafür nun im Vorbis-Format.
>>
Nr. 102454
224 kB, 1280 × 960
>>102412
> der Inbegriff der Antriebslosigkeit.
Ich war sogar so Antriebslos, dass ich versucht habe >>102407 mit SaveFrom.net zu speichern. Das hat auch nicht funktioniert.

Vielleicht blockiert YouTube Downloads von Dateien dieser Größe?
>>
Nr. 102456
283 kB, 1600 × 1066
>>102454
Wieso sollte man im Jahre MMXVII des Herren wirklich noch unfreie Skripte für solche banalen Sachen nutzen? Ich rufe doch auch nicht den Feuerfuchs auf, um zwei Zahlen zu addieren.
Wenn das der Stallmann wüsste...
>>
Nr. 102461
>>102454
youtube-dl, mein lieber Ernst, youtube-dl. In deinem nächsten Paketmanager, oder für Windows hier: http://youtube-dl.org/
>>
Nr. 102463
96 kB, 156 × 200, 0:01
>>102461
Paketverwaltung und Fenster in einem Satz? Nichts wäre schöner, als wenn Winzigweich endlich ein ordentliches Paketformat durchsetzen würde. Ernst hat schon einige Ansätze wie Schokolädlich ausprobiert, aber wirklich gute Sachen, z.B. ein
sudo apt-get autoremove
, um zuverlässig die nicht mehr genutzten Winzigweich-Sichtbares-C++-Wiederverteilbarkeiten auszumisten oder das wuchernde WinSxS zu bändigen, fehlen leider noch.

Aber auch: durohr-rl für beste Durohr-Runterlad-Weichware konfirmiert.
>>
Nr. 102473
213 kB, 640 × 439
>>102463
>Winzigweich
Tinysoft?

>Schokolädlich
Chokoloadly?

Ich bin zu dumm für dein Zangendeutsch.
>>
Nr. 102474
Grade über einen FAZ-Artikel auf https://www.deepl.com/translator gestoßen.
Hui, sind die Ergebnisse gut!

Aus diesem Faden:
>In this thread Ernst greets newcomers and regular visitors. If you don't want to open your own thread, join us and warm up by the fire, have a drink and listen to the music. Tell us what you've been through today. Ernst always has an open ear for you.

>Have you ever noticed that a "large circle of friends" is contradictory? One has rather few friends and many acquaintances. Today I learned that the English language does not know this difference at all. So it is simply a false translation.

>Thanks for this little support group. Sometimes Ernst just feels a little drained and lives his life in the autopilot.

>I just notice how absurd it is that a screen flickers just like a fireplace fire. To achieve this effect, the light intensity would have to be constantly increased and decreased in order to achieve this effect. Nevertheless, I like the picture because of its cosiness. Please have some cosy pizzazz.

Ich bin begeistert.
>>
Nr. 102475
126 kB, 1160 × 600
>>102473
Sie, unverschämter Lömmel, machen sich doch dömmer als Sie ohnehin schon sind! Da Sie, wie ich vermote, sich ohnehin im Besötz der röchtigen Antword befönden, söhe öch von einer weiteren Belöhrung ab.
>>
Nr. 102476
16 kB, 967 × 357
>>102474
Oha, ein Lichtblick für deutsche IT-Dienstleister? Was machen die überhaupt anders als die Konkurrenz? Nicht, dass die denselben Weg wie Tineye nehmen (also im Sinne eines Gurgel-Konkurrenten).
>>
Nr. 102479
>>102476
>Was machen die überhaupt anders als die Konkurrenz?
Sie haben mit viel menschlicher Arbeit die Übersetzungsbeispiele nach Qualität ausgesiebt.
>>
Nr. 102491
106 kB, 888 × 960
>>102413
Verbreitest du hier etwa Musik, ohne GEZahlt zu haben? Das gibt Post von der Abmahnkatzlei.

Doppelpunkt Drei
>>
Nr. 102499
41 kB, 800 × 710
>>102491
Wenn man GEZahlt hat, dann darf man Musik verbreiten?
>>
Nr. 102502
127 kB, 760 × 430
>>
Nr. 102506
98 kB, 900 × 600
>>102502
> isolated mammal
>>
Nr. 102519
468 kB, 2560 × 1600
Was hörst du gerade, Ernst?
>>
Nr. 102524
68 kB, 750 × 945
>>102519
Den Lüfter meines Rechners.
>>
Nr. 102525
61 kB, 500 × 458
>>102519
Soulwax - Compute:
https://www.youtube.com/watch?v=RHS09R9XZj4

Tiga - Shoes:
https://www.youtube.com/watch?v=lE2B8PfsvGk

Erobique & Jaque Palminger & Yvon Jansen - Wann strahlst du:
https://www.youtube.com/watch?v=2Ydr73ARPcw

Ja, alles gleichzeitig. Und du?
>>
Nr. 102526
28 kB, 482 × 673
Ernst ist gerade wieder zur Shinku-Schuchtel geworden und sah folgendes in der Lesezeichen-Liste. Es wurde mittel bis leicht nostalgiert.
>>
Nr. 102527
51 kB, 612 × 612
>>102526
Na toll, jetzt wissen alle um das geheime /b???-Brett.

Du hast doch aber wegen des Layouts, nicht wegen des Inhalts nostalgiert? Ist ja nun nicht so alt.
>>
Nr. 102529
33 kB, 640 × 360
Info: Polarlicht-Warnung für den 06.09.2017 und Folgetage

Verlassen sie nicht ihr Haus, bevor es Polarlicht-Entwarnung gibt!

http://www.polarlicht-vorhersage.de/
>>
Nr. 102530
9,6 MB, 640 × 480, 1:00
4,0 MB, 800 × 536, 0:50
>>102519
Suche gerade Musik mit diesem Grusel-Ambiente. Das klingt wie die Blutsauger aus Stalker, allerdings werde ich mit "Blutsauger Musik" nicht ganz fündig.
>>
Nr. 102531
>>
Nr. 102532
3 kB, 299 × 168
>>102530
>Musik
Vielleicht hiervon was:
Haus Arafna: https://www.youtube.com/watch?v=-cdsxPsa_pc
The Necks - Vertigo: https://www.youtube.com/watch?v=zFoLg3xORbw

Wenn es weniger Musik und mehr Ambient sein soll:
https://www.youtube.com/watch?v=m7Knc3l8l9o
>>
Nr. 102536
14 kB, 480 × 360
>Musik
Immer wieder.
>>
Nr. 102547
184 kB, 800 × 1030
Meine Güte, es ist bald vierzehn Uhr und ich habe immer noch nicht gefrühstückt.
>>
Nr. 102548
59 kB, 480 × 640
>>102531
>>102532
Sehr gut, danke.
>>
Nr. 102555
81 kB, 500 × 375
Meine Güte, es ist dreiundzwanzig Uhr und ich habe immer noch nicht geabendbrotet.
>>
Nr. 102557
256 kB, 378 × 500
Heute lerne ich. Ganz bestimmt.
>>
Nr. 102560
1,6 MB, 3424 × 664
Rate mal, Ernst, wo ich heute war?

Auf NSL, aber da bin ich angeblich wegen Fadennekromantie gesperrt ;_;
>>
Nr. 102562
32 kB, 337 × 461
>>102560
Ich hätte es ja Fadennekrophilie genannt.
>>
Nr. 102595
38 kB, 1024 × 768
>>102560
>>102562
Habe gerade ausprobiert was zu pfostieren und bin ebenfalls als Threadnecromancer gesperrt. Kann mich aber nicht daran erinnern jemals einen Bann auf einem meiner Pfosten dort gesehen zu haben. Kann es sein, dass einfach jedem, der dort was posten will, das gesagt wird und die einfach keine neuen Posts wollen?

Kann Ernst, am besten einer der dort überhaupt noch nie was geschrieben hat, es ausprobieren?
>>
Nr. 102698
>>102595
Nö, geht.
>>
Nr. 102710
>>102595
Hatte auch den Bann gesehen. Und dann war es gar nicht meine IP sondern die von Cloudfare die gebannt war. Expertenprogrammierer am Werk.
>>
Nr. 102714
858 kB, 200 × 267, 0:02
>>102710
War dort heute auch wegen irgendsoeinem Dämlack in meinem Bereich gesperrt. Stellte sich nachher raus, dass ich bei weitem nicht der einzige war. War vermutlich derselbe Expertenprogrammierer.
>>
Nr. 103190
Wie ich auf ernstchan gestoßen bin:

Ich lese schon relativ lang den Blog des allseits beliebten Informatikers Fefe. Mich störte schon immer die fehlende Kommentarfunktion. Als ich dann auf refefe gestoßen bin war ich gewissermaßen froh. Sicherlich sind Kommentare der Kategorie "Wildschwein" auf Dauer wenig unterhaltsam, doch war zwischen den ganzen Schweinen oft auch ein sinnvoller Kommentar. Letztendlich hörte refefe auf zu existieren und ich war sehr unglücklich für lange Zeit da ich keinen guten Ersatz auffinden konnte. Eines schönen Abends kam mir die Idee mal wieder nach so einer Seite zu suchen und ich tippte "fefe wildschwein" bei einer großen Suchmaschine ein. Erster Treffer: /fefe. Vielen Dank Ernst.
>>
Nr. 103638
848 kB, 760 × 887
>>103190
Ja, /fefe/ ist in seiner Machart unter den deutschen Brettern einzigartig. Aber der Dicke selbst ist ein Bot und sein Kot ist in Java geschrieben. Die meisten seiner Beiträge leben vom hohen Grad der Wiederverwendbarkeit. Hin und wieder tritt ein guter Beitrag auf (vermutlich ein Speicherleck) und er lässt sich formschön über Pöttering, TLS oder schlechten C-Kot aus, oder hat auch mal eine lesenswerte, längere Anekdote. Eigentlich bräuchte man noch /fefe.zip/ für diese Sahnestückchen ohne das Weiße Rauschen ringsum.
>>
Nr. 103644
3,2 MB, 1240 × 1678
Es ist Nacht!
>>
Nr. 103682
46 kB, 657 × 960
Ist Ernst noch wach?
>>
Nr. 104129
398 kB, 320 × 240, 0:11
Ich hoffe, bald ist der Trubel hier rum.
>>
Nr. 104366
268 kB, 900 × 1200
49 kB, 640 × 364
>>104129
Ja, es war nicht sehr gemütlich hier in letzter Zeit.
>>
Nr. 104374
1,7 MB, 1280 × 720, 0:46
>>104366
Das ist halt der letzte Wurf. Noch sind sie ganz wild, tollen und rangeln um Alpha-Status. In ein paar Tagen sind sie alt genug und sehen das Leben entspannter. Bis dahin kann ich mit dem Gekläff und Gebell leben.
>>
Nr. 104617
7,6 MB, 630 × 360, 1:45
Was machst du gerade, Ernst?

Ich habe mir gerade ein niederländisches Fenster installiert. Ich hatte noch nie solch einen Spaß beim Lesen einer Endbenutzerlizenzvereinbarung (wer denkt sich bloß solche Wörter aus?).

Während der Installation habe ich mir danna auch Kabouter Wesley angesehen. Vielleicht lerne ich ja wirklich noch diese Sprache. Es scheint so einfach.
>>
Nr. 104618
74 kB, 860 × 484
Ich habe gerade „Jürgen“ von Heinz Strunk geschaut. Wer ihn mag, sollte das gleiche tun. Müsste noch in der ARD-Mediathek sein.
>>
Nr. 104628
Strunk kenne ich nicht, aber vielleicht macht das einen guten melancholischen Abendfilm. Klingt ein wenig nach diesem französischen Film mit dem Neger und dem Rollstuhlfahrer.

Mediathek sollte man meer nutzen, wenn man schon kwartalsweise eine Stange Geld dafür hergibt. Gleich mal MediathekView reaktivieren und dann den Filter einstellen
>Nachrichten
>Krimis
>Seifenopern
>Regionalmagazine
>überhaupt Magazine
Fliegt alles raus. Mal sehen, was dann noch über bleibt.
>>
Nr. 104657
19 kB, 551 × 417
136 kB, 545 × 365
>>104617
> Kabouter Wesley
Ach so heißt der Kollege. Danke für die Info, Ernst.

Ich wäre mir nicht so sicher, dass die Sprache einfach zu erlernen ist. Immerhin scheint der Delfin im Video ja ziemliche Probleme damit zu haben.
>>
Nr. 104659
204 kB, 1016 × 946
>>104657
Dolfijn is ook een waterneger die geld van anderen moet stelen. Nederlands is niet zo hard.
>>
Nr. 104664
218 kB, 810 × 1080
Mich würde mal interessieren, warum die Billokameras bei längeren Aufnahmen ausgerechnet mit dem Ton nachziehen. Mir ist das gerade bei diesem Video zum Sandguss aufgefallen:
https://www.youtube.com/watch?v=mbbygEf7TUs
Der Ton besteht typischerweise aus nur 44100 32-Bit-Aufnahmen (mglw. auch weniger). Das Bild dagegen aus Millionen von Bildpunkten mit (angenommen es sind Echtfarben) 32 Bit Tiefe. Wenn beide Vorgänge nebenher laufen, dann sollte doch das Bild nachziehen. Warum ist das andersherum und welches Teil sparen sich die Chinesen, damit die Synchronisierung nicht mehr funktioniert?
>>
Nr. 104688
5,5 MB, 630 × 360, 1:03
4,1 MB, 480 × 270, 1:16
>>104659
Gibt es eigentlich auch niederländische Imageboards und werden die auch dermaßen heftig in die Langeweile gekrebst?
>>
Nr. 104690
1,6 MB, 1280 × 720, 0:11
>>104688
Kommt Tai-Ron nicht aus einem Afrikaans-Brett?!
>>
Nr. 104840
1,1 MB, 1920 × 1200
Es kommt sogar nochmal die Sonne heraus. Wer hätte das gedacht?
>>
Nr. 104917
25 kB, 389 × 500
>>
Nr. 104919
177 kB, 984 × 550
Hat schon jemand den neuen Bladerunner gesehn? Bild nur semi-relatiert
>>
Nr. 104926
52 kB, 495 × 421
>>104919
Tatsächlich nicht, aber Ernst war auch schon lange nicht mehr im Kino. Sollte es sich dieses mal lohnen?
>>
Nr. 104928
>>104919
Yep!
Absolut sehenswerte Inszenierung, hat allerdings Lücken im Plot.
>>
Nr. 104929
75 kB, 713 × 759
>>104919
Ich möchte endlich verwackelte Pics und Videos sehen wo der fette Weinstein Emma Watson zwischen die Beine greift.
>>
Nr. 104957
96 kB, 500 × 408
49 kB, 1280 × 720
>>104929
Ist das jetzt besser als echten GV zu haben?
>>
Nr. 105075
99 kB, 1080 × 740
>>104659
Bin mir jetzt nicht sicher, aber muss es nicht "Het nederlands" heißen?

>>104928
Das Übliche also. Die Filme kranken genauso wie die heutigen Computer-Spiele daran, dass man mit Grafikspielerein blenden will und die Handlung erst danach ranflanscht. Der letzte besuchenswerte Film war Hardkern Henry (2016) und der war auch nicht gerade tiefgründig.
>>
Nr. 105076
36 kB, 500 × 375
>>104929
Was denkt Ernst, wer in Deutschland ordentlich geweinsteint haben könnte? Ich könnte mir Dieter Wedel gut vorstellen, oder Helmut Thoma. Ich hoffe doch sehr, dass wir im Zuge der Enthüllungen jenseits des Teiches hier bald auch einen oder zwei Skandale aufgedeckt bekommen.
>>
Nr. 105077
>>105075
>Früher war alles besser
Nein, das stimmt doch so nicht. Natürlich wird viel Müll produziert und dann durch massive PR in die Gewinnzone gepusht, aber es gibt noch immer auch viele tolle Produktionen. Zugegeben gerade bei Spielen wird es immer schwerer echte Perlen, die auch lange fesseln, zu finden, aber bei Musik und Filmen muss man einfach mal abseits der großen Plakate nachschauen. Ein Problem dabei ist aber auch, dass das Netzt mittlerweile kaum noch als Quelle objektiver Kritik dient, da alles voll ist mit Trollen und Bezahlschreibern.
>>
Nr. 105080
67 kB, 1366 × 760
>>105077
>Musik und Filme
Kinofilme sind problematischer als Musik. Da entscheiden ja die "Lichtspielhäuser", was sie zeigen und das ist nunmal selten sehenswert.

Musik kann man selbst wählen, gemütlich in der Lauerhöhle genießen und Tonträger lassen sich heute viel bequemer aus aller Herren Länder beziehen.
>>
Nr. 105081
166 kB, 1000 × 1268
>>105077
Gibste mir einen geheimen Filmtipp?
>>
Nr. 105084
76 kB, 636 × 358
Der Mech-Kampf war ja nicht so berauschend. Oder um den YT-Kommentator hope less zu zitieren:
>live action anime always sucks.
(außer Great Teacher Onizuka)

https://www.youtube.com/watch?v=Z-ouLX8Q9UM
>>
Nr. 105089
>>105081
Der Schamane und die Schlange habe ich neulich geschaut und fand ihn toll. Falls du Kammerspiele magst, würde ich Locke - No turning back empfehlen. Für absurden Humor John dies at the End. Wenn du etwas richtig merkwürdiges in toll gefilmten Bildern sehen willst A Field in England. Die rote Schildkröte sollte sicherlich bekannt sein, aber ich nenne ihn trotzdem, da schön.
>>
Nr. 105094
36 kB, 679 × 604, 0:00
>>105089
Bis auf den dritten scheinen das alles sehenswerte Filme zu sein. Hast du auch einen Film, auf dessen Veröffentlichung du noch wartest?
>>
Nr. 105096
1,4 MB, 1008 × 6950
Die Liste von Filmstarts.de entspricht so ziemlich dem, was in meinem Kino gezeigt wird. Von den 12 Filmen auf der ersten Seite sind
* fünf Fortsetzungen (Göhte 3, Cars 3, Bladerunner 2049, Saw 8, Kingsman 2) und
* fünf Kinder-Zeichentrick (Cars 3, MLP, Lego Ninja, Cpt. Unterhose, Der kleine Vampir).
Da würde ich mir am ehesten noch Geosturm anschauen, aber auch nur weil der am wenigsten schlecht scheint.

Vielleicht gehöre ich auch einfach nicht mehr zum typischen Kinogänger-Zielpublikum.
>>
Nr. 105098 Kontra
27 kB, 572 × 364
>>105096
>hebräisches Jahr 5777+1
>keine gesturzbachten Blaustrahlrips vom NAS auf seinen 65"-TV strömen.
>>
Nr. 105103
>>105094
Nicht wirklich. Wie gesagt schaue ich immer nach Filmen die andere bereits geschaut haben und dann beurteilt haben. Je nachdem wie sich die Kritik anhört schaue ich mir die Filme dann an.
>>
Nr. 105108
104 kB, 520 × 481
einen raren Elfenjungen
http://cirnomusic.corgiorgy.com/
Keine Ankst, Ernst. Es ist keine Vire oder SPON.
>>
Nr. 105273
11,6 MB, 640 × 360, 2:26
>>105075
> Die Filme kranken genauso wie die heutigen Computer-Spiele daran, dass man mit Grafikspielerein blenden will und die Handlung erst danach ranflanscht.
Interessant dass du dann Hardcore Henry als Beispiel für einen besuchenswerten Film anpreist. Gerade der Film baut doch auf seine Grafikeffekte auf.
>>
Nr. 105283
120 kB, 500 × 500
>>105273
Es war nunmal der letzte und er hatte seinen besonderen Clou mit der dauernden Ich-Perspektive. Bombasteffekte sind ja genretypisch aber immerhin war es nicht die n-te Reiteration eines typischen Dwayne Johnson/Jason Statham/Til Schweiger. Es ist, wie gesagt, nicht wirklich tiefgründig, aber dafür gibt es jetzt ja >>105089.
>>
Nr. 105320
106 kB, 1200 × 1017
>>105108
ich mag.
auch mal macht hat:

http://dudespa.corgiorgy.com/
>>
Nr. 105363
33 kB, 402 × 604
>>105320
>Eisenfunk-Pong
Hahaha, Ernst, solange schon nicht mehr gehört. Wirklich gut.
>>
Nr. 105426
339 kB, 512 × 451
Können wir wieder einen gemütlichen Faden auf Seite eins haben?

Ernst, kennst du das Verlagnen, kleine Mädchenfinger in deinen Haaren zu spüren, wenn du einen getrunken hast? Ich möchte von der Wolfsgöttin gedrückt und geknuddelt werden, wie dieser Erdball, der sie gar nicht verdient hat. Aber Göttinen sind natürlich rarer als Frösche und letztlich habe ich nir duch. Mach dich bitte nicht rar. Das mit den Mädchenfingern kriegen wir noch hin. Ergibt bestimt keinen Sinn, aber ja, gute Nacht, Ernst.
>>
Nr. 105427
85 kB, 605 × 602
ernst mag die afrikaans sprache und hört sich grad ein paar musikalische stücke an, die spielerisch afrikaans mit english verbindet.

https://youtu.be/L5HsLK7spTA

>lekker gefok in jou kop
afrikaans ist schon was feines.
>>
Nr. 105432
104 kB, 1920 × 1080
>>105427
Die Antwoord. Natuurlijk Soviel meer Afrikaans-Mukke gibt es auch nicht.
>>
Nr. 105433
104 kB, 1920 × 1080
>>105432
also eigentlich ist das MaxNormal.TV, die band die die hatten bevor die die antwoord gegründet haben.
>>
Nr. 105441
423 kB, 1360 × 850
Esskastanien sind roh anscheinend nur bedingt zum Essen geeignet.
>>
Nr. 105443
9,4 MB, 3:59
66 kB, 600 × 600
56 kB, 600 × 600
110 kB, 1080 × 1395
wichteln...
warum hab ich nicht einfach gesagt, dass i da kein bock drauf hab :/

muss noch ein anderer Ernst wichteln?
>>
Nr. 105446
433 kB, 1104 × 1443
Musste gerade nachgucken, kenne das als Juhlklapp. Das ist eigentlich gar nicht so schlimm bzw. wenn man die Geschenke nicht persönlich überreichen muss, sogar mit Potenzial. Warum hast du da keinen Bock? Wegen der Geschenksuche oder allgemeine Sozialphobie?
>>
Nr. 105453
26 kB, 500 × 225
sozialphobie ist bei mir eher minder ausgeprägt. ich mag dieses gezwungene geschenkding einfach nicht.

und, ja, die geschenksuche ist auch echt nervig.
>>
Nr. 105510
3,8 MB, 312 × 185, 0:15
huhu, dumm-ernst hier.

was haltet ihr von diesem video?
https://vimeo.com/242569435

und... wie mach ich das zu einem netzM? oder kann das vielleicht ein schlau-ernst für mich machen? wäre super nett :)
>>
Nr. 105512
>>105510
Hui, sehr schönes Video.

Sehe allerdings keinen Grund das zu WebM zu konvertieren...
>>
Nr. 105513
1,0 MB, 288 × 345, 0:01
>>105510
Ich hab's ja schon so oft erklärt, Ernst, aber es kam nie ein Netzm dabei rum. Warum sollte ich also kehren?!
>>
Nr. 105514
40 kB, 460 × 596
>>102032
Heute ist Freitag der 44. Brunnyll 1982 , ca. 7°° Uhr MEZ - was wird Bernd heute tun ?
>>
Nr. 105515
338 kB, 1280 × 960
>>105514
Keine Ahnung, was das für eine Zeitrechnung ist, Tomodachi. (NEET-)Bernd wird zu der Zeit vermutlich noch schlafen, aber du kannst ja mit mir frühstücken.
>>
Nr. 105516
34 kB, 400 × 300
>>105515
Könnte derFranzösische Revolutionskalender sein. Aber ich könnte mich irren.
>>
Nr. 105517
>>105510
Ich möchte mich nochmal dafür bedanken, dass du dieses Video verlinkt hast. Schaute es soeben ein zweites mal und war wieder in Trance.
>>
Nr. 105518
121 kB, 610 × 943
>>105513
ich machen würd. und hier hochlad würd.
evtl sogar in mehr teil-ig, falls zu groß.

ich dumm-ernst wirklich bräucht link zu TUT oder so.

>>105517
das hier auch gut.
https://vimeo.com/44583147
aber hat noch mehr symbol-zeug in sich. vieles versteht man nicht, wenn man nicht schon vorher weiß.

>weißer hase
>>
Nr. 105519
44 kB, 600 × 600
>>105518
ich meinte elfenjunge, entschuldigt.
>>
Nr. 105520
>>105518
Da ist nicht viel bei, du nimmst ein (fast) beliebiges ein UNIX-System, installierst ffmpeg bzw. libav, lädst das Video via youtube-dl runter und führst folgenden Befehl aus:

>ffmpeg -i "runtergeladenes video.mp4" output.webm

Damit hast du noch nicht viel Kontrolle über die Qualität und Größe, aber du hast ja bisher auch noch nicht gesagt wozu du so ein webm überhaupt brauchst...
>>
Nr. 105521
>>105518
Ebenfalls ein sehr gutes Video, danke.
>>
Nr. 105524
>>105516
Wikipedia hat eine "Liste der Kalendersysteme" die ich jetzt ganz bestimmt nicht durchklicke.
>>
Nr. 105525
1,3 MB, 1000 × 1400
>>105520
a) UNIX-Kiste nicht vonnöten, da ffmpeg und youtube-dl beide als Echse runterladbar sind
b) youtube-dl kann auch die (gräuslich komprimierten) WebM von Durohr herunterladen
c) beim Konvertieren wenigstens die Zielbitrate mit angeben, sonst bekommt man für 15 MB ein 20 Sekunden langes Video oder solche Späße.

Elfen für youtube-dl gab's schon im Faden >>102461, ansonsten http://ffmpeg.zeranoe.com/builds/

Schönes Wochenende, Ernst.
>>
Nr. 105527
>>105516
Ich wüsste kein Kalendersystem, in dem es 44 Tage gibt. Beim franz. gibt es Brumaire/November, aber nur mit 30 Tagen. Ernst könnte sich einen Scherz erlauben, es falsch schreiben und den Monat überlaufen lassen (wie heute der 32. November wäre). Aber das Jahr wäre komisch und die Zeitangabe sowieso. Es könnte auch sein, dass Brunnyl sowas wie ein Quartal ist.

DDG schlägt für „Brunnyl“ Isambard Kingdom Brunel vor, der war
> an English mechanical and civil engineer who is considered "one of the most ingenious and prolific figures in engineering history"
Passt zu 'nem Typen, der sein eigenes Kalendersystem erstellen würde. Passt auch dazu, dass die Jahreszahl recht nah an dem des Gregorianischem ist, er also whr. moderner ist. Übrigens:
> When Brunel was 15, his father Marc, who had accumulated debts of over £5,000, was sent to a debtors' prison. After three months went by with no prospect of release, Marc let it be known that he was considering an offer from the Tsar of Russia. In August 1821, facing the prospect of losing a prominent engineer, the government relented and issued Marc £5,000 to clear his debts in exchange for his promise to remain in Britain.

Ich tippe auf Quatsch.

t. Ernst, der vor Jahren mal die Liste aller Kalender durchgegangen ist
>>
Nr. 105541
52 kB, 144 × 200
>fragte mich mein Enkel Sven, DO9SV.
>Er hatte mit seinen 11 Jahren die Prüfung zum Amateurfunkzeugnis Klasse E bestanden, findet aber die Beschäftigung mit dem Computer viel interessanter.
Das ist einfach Realsatire: Kaum Tee-Nager und schon vom Opa zum Amateurfunk genötigt. Dabei will Sven nur seine Ruhe haben und Meinkraft zocken. Die Geschichte gibt Opa derweil stolz in Lektion 1 des DARC-Anschnur-Leergangs zum besten. Da fängt der Spaß gleich richtig an. Vielleicht hört man mal Svens maulige Stimme im Einseitenband, wenn er von seinem Opa zum kontestieren gezwungen wurde. He, he...
>>
Nr. 105549
>>105525

Statt die Bitrate anzugeben, emfpehle ich eher

>-crf 20

denn es ist nicht immer leicht für einen Laien einzuschätzen welche Bitrate denn nun zu einem Video angemessen ist. Die 20 ist natürlich nicht fest, wenn man lieber mehr Qualität hätte geht man bis 15 runter und wenn einem sehr wichtig ist Platz zu sparen kann man bis 30 hochgehen. Diese Werte gelten allerdings nur für libvpx (VP9,webm), bei x264 sollte man zwischen 16 und 22 bleiben.
>>
Nr. 105554
>>105549
Sekundiert. Ohnehin tut sich ffmpeg mit Bitrate-Angaben ziemlich schwer. Da schafft man es dann oft mit aller Gewalt nicht, kleinere Ausgabedateien zu erzeugen.
Crf zieht dagegen eigentlich immer. Gerade bei VP9 habe ich sogar mit Werten über 30 schon anständige Resultate gehabt.
>>
Nr. 105557
>>105554
Bei x264 haben sich die Modi irgendwann vor Jahren vereint, aber bei libvpx funktionieren CRF (constant quality) und ABR grundlegend unterschiedlich. Das liegt weniger an ffmpeg und generell an libvpx, was ja die offizielle Implementation von google ist afaik. Ich nehme an two-pass ist nicht groß auf Qualität optimiert, weil eh niemand mehr eine wirkliche Anwendung für feste Größen hat seit man nicht mehr auf Rohlinge mit fester Größe brennt. Einer der vielen Fortschritte, die die scene dem Druck der P2P groups zu verdanken hat.
>>
Nr. 105563
1,3 MB, 200 × 112, 0:09
>>105525 (und weitere)
danke vielmals. hab das nun auch auf der eigenen platte und kann es meinen freunden zeigen, die weniger internet zur verfügung haben (ja, sowas gibt's tatsächlich noch...)

nur ist die datei ein bischen zu groß für hier... könnte des evtl kleiner machen mit minderer qualität.
>>
Nr. 105569
>>105527
Wikipedia sollte wirklich "Jimbos große Trivia-Sammlung" heißen, wie das der Typ von Textfiles.com vorgeschlagen hat. Man stolpert von einem Lemma zum nächsten und schon lernt man obskure Kalendersysteme. Ich hoffe, du konntest dein Wissen auch schon außerhalb dieses Fadens einmal anwenden.

Auch:
Auf meinem Rechner gibt es gerade keine Bilder. Pfostiert du eines für mich, Ernst?
>>
Nr. 105577
50 kB, 270 × 480
115 kB, 720 × 960
170 kB, 829 × 1024
152 kB, 821 × 1074
>>105569
>Auch:
>Auf meinem Rechner gibt es gerade keine Bilder. Pfostiert du eines für mich, Ernst?
>>
Nr. 105607
77 kB, 700 × 1172
huhu,
dummernst mal wieder hier.

komm nu so halb zurecht mit dem runterladen von bestimmten seiten, aber hänge fest mit sachen, die ich "normal" nicht erreichen soll.

z.B. das hier: https://www.youtube.com/watch?v=yjsVVRb5Y0k

meine dummernst methode ist es das tor netzwerk zu nutzen und so lange eine neue identität zu beantragen bis ich zufällig ein ausgang erwische, wo das nicht geblockt ist.

das funktioniert nur leider nicht, wenn ich das auf'n rechner packen möchte.
für musik ist torrent eigentlich besser... aber mir geht's da gerade eher darum das prinzipiell machen zu können. würde vermuten, dass ich ein VPN und/oder proxy einrichten muss? hab das noch nie gemacht.

hab 'ne ubuntu kiste mit amazon spionweichware, hp-tastenmitschreiber und intel hintertür.
bin halt wirklich ein dummernst :/
>>
Nr. 105610
83 kB, 500 × 575
>>105607
Versuch's doch erstmal mit einer anderen Seite. Ich nehme mal an, du hast keine besonderen Ansprüche an die Tongüte, wenn du dort herunterladen möchtest. In aller Regel gibt es dieselben Lieder als MP3-Dateien in mehreren zigtausenden anderen Seiten.
>>
Nr. 105612
>>105610
Das Bild dieser Kuruminha(-Cosplayerin) gefällt mir, es erinnert mich an bessere Zeiten.
>>
Nr. 105614
46 kB, 694 × 417
>>105610
Handelt es sich bei Ihnen um Brasilien-Bernst?
Normal würde ich dazu tendieren eine solche Antwort als mutwilliges nicht-verstehen meines Anliegen zu interpretieren, da ich davon ausgehe, dass meine Intention erkennbar ist. Bei Br-Bernst würde ich allerdings Verständnis zeigen.

>Ich nehme mal an, du hast keine besonderen Ansprüche an die Tongüte
Das ist korrekt. Aber mir ging es hier auch nicht einmal um speziell dieses Werk; es diente nur als Beispiel. Mir ging es darum das Wissen dies prinzipiell machen zu können zu erlangen für den Fall, dass ich mal auf Sachen stoße, die ich woanders nicht finde, aber von denen ich gerne eine lokale Kopie hätte.

Auch: sehr nettes Bild.

falls de net br-bernst bist, fühl dich angekackt. ;p
>>
Nr. 105621
80 kB, 850 × 635
>>105610
Ich bin ja kein Experte, aber tragen alle Mödchen im brasilianischen Urwald Lidschatten und so ausgezeichnet glattes Haar?

>>105612
>bessere Zeiten
Was hast du? Du kannst heute fast alles haben und musst dafür nicht mal viel Geld zahlen. Dies sind die besseren Zeiten.

>>105614
Bin nicht Brernst, aber nimmst du es mir übel, wenn ich >>105610 besser nachvollziehen kann?! Ich kann dir mit TOR nachhelfen, aber nur um ein Lied herunterzuladen, ist das wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen oder sich eine Kuh zu kaufen, um ein Glas Milch zu trinken.
>>
Nr. 105623
2,4 MB, 720 × 720, 0:15
>>105621
>wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen
ja, das stimmt schon. aber ich hab das eher als üben betrachtet. würde ungern mit meinem ersten Schuss direkt auf ein Flugzeugträger zielen; die schießen sicherlich zurück. am Anfang würde ich lieber ein paar Tontauben ins Visier nehmen.

mhm... aber vielleicht auch nicht der richtige Faden für. lieber wieder was gemütlicheres.

was haltet ihr zum bleistift von dieser steuergelder finanzierten propaganda runde?

https://www.youtube.com/watch?v=506UynAs3-g

ich find's ja ganz nett. leider erst etwas spät gefunden. aber ich lauf halt eher gemütlich durchs leben; da stoße ich auf solche dinge etwas verspätet. finde die einzelnen folgen auch ganz gut bisher. aber hab gedacht so'n zusammenschnitt könnte gut sein, falls man das noch gar nicht kennt.
>>
Nr. 105624
65 kB, 520 × 792
>>105623
>mit Steuergeldern finanzierte Propaganda-Runde
>in Serie produziert
Klicke ich lieber nicht, ich rege mich doch nur wieder auf.

Rette außerdem gerade ein altes Dateisystem und habe zuviel Kaffe getrunken. Meine Nerven liegen ohnehin schon blank.

Bild ist rein zufällig.
>>
Nr. 105625
1024 kB, 700 × 4000
>>105624
schade, dass du dich von dem kontext abschrecken lässt :(
deiner reaktion nach würde ich vermuten, dass dich das angenehm überraschen würde, falls du dir das doch mal antust.

ich bin ja der meinung, dass propaganda nicht an sich schlecht ist. dieser begriff wird halt nur häufig verwendet für dinge, die man als schlecht darstellen möchte. bei anderen, auch eindeutig als propaganda einzustufenden dingen, wird er nicht verwendet - etwa "werbung" oder "lobbyismus". dieses zweisprech mag ich nicht. würde bevorzugen, wenn man das auch schlicht als propaganda bezeichnen würde.

Bild ist auch rein zufällig.
>>
Nr. 105638
261 kB, 1279 × 1182
>>105625
Ja, Propaganda meinte auch ursprünglich nix Verwerfliches und seit seiner Stigmatisierung nutzt man neuerdings Promotion (deutsche Aussprache: Pro-moh-schünn).

Aber das wird doch wieder nur Geschwafel zur Tagespolitik sein, Zeitverschwendung ohne strategische Perspektive. Unterstelle ich jetzt mal.

Was macht eigentlich die VDS, die Netzneutralität, die Ostfront im Donjezk-Becken?
>>
Nr. 105640
69 kB, 500 × 645
>>105638
>Aber das wird doch wieder nur Geschwafel zur Tagespolitik sein
das hab ich da ehrlich gesagt noch nicht gefunden. thematik ist meist eher so dinge, die die gäste und/oder moderatoren selber beschäftigt. ..wobei das auch wenig aussage kräftig ist.
ist auch schon älter. so von ~2012. fand das wirkte natürlich, gemütlich. ;)
nicht so dieses typisch steife, gestellte, was man sonst immer zu gesicht bekommt.
>>
Nr. 105641
>>105638
Ne, wird ebenso häufig Promozion ausgesprochen.
>>
Nr. 105642
121 kB, 533 × 800
3,0 MB, 1280 × 720, 0:27
>>105638
Koennen wir bitte mehr Frauen haben die Programmieren koennen? Es gibt i-wie nur wenige authentische Aufnahmen von Frauen in freier Wildbahn die tatsaechlich programmieren und nicht einfach fuer ein Foto ein Hallo-Welt zusammenkopiert haben (Frauen in MINZE ist ja gerade so ein Ding).

Auch wenn dein Bild ein Animu ist: Sie ist schlau, sie ist suess und anscheinend kann sie deutsch (guck mal ins Regal, was dort steht).

Ich habe gerade nur Asiaten hier, aber ich freue mich auch sehr ueber weisse Maedchen.
>>
Nr. 105643
284 kB, 599 × 712
270 kB, 940 × 1482
251 kB, 940 × 1482
8,9 MB, 176 × 144, 3:47
>>105642
sowas?
>girl_coding.png
>maddy_artemis1.jpg
>maddy_artemis3.jpg

>>105638
ich hab mal das intro zu -f worst S02E04 vom 23.09.2012 zu netzm gemacht. (üben ich muss) und weil ich dummernst einfach >>105520 kopiert hab, kam
>output.webm
raus. hab das dann namentlich so gelassen, als lehrmittel.
>>
Nr. 105645
170 kB, 800 × 1261
191 kB, 800 × 1261
85 kB, 472 × 562
heut kam wieder ein kapitel. wieder die artemis nebengeschichte.
>http://www.webtoons.com/en/challenge/maddy-scientist-/140-deeper-into-the-rabbit-hole/viewer?title_no=28329&episode_no=141

kennt ihr die 88? also die weltraumweifu? das sind auch nette bildchen.