/b/ – Passierschein A38

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 104367 [Antworten]
41 kB, 800 × 451
Das beste im Genre Spanking...
>>
Nr. 104379
Was soll daran eigentlich so geil sein?
Geht mir noch weniger in die Birne als Fuß-Fetisch...
>>
Nr. 104381
>>104379
Macht
>>
Nr. 104383
385 kB, 800 × 721
Kann ich nicht helfen, aber kann davon erzählen,
es gibt Leute,
stell dir vor du spankst so hart, das während des Schlagens die braunen Würstchen reglerecht aus dem Anus des geprügelten hinaus-explodieren, Modus Konfettikanone.
Die damit den ganzen Teppich vollscheisst.
Hast du Material von sowas?

Hide Nr. 103365 [Antworten]
40 kB, 820 × 461
Hallo Berndi,

wie viel Geld willst du Polen dafür geben, dass sie den Krieg verloren haben? Erinnere dich: Die Polen haben unendliches Leid erfahren, tapfer gekämpft und uns von den Faschisten befreit!
>>
Nr. 104267
Wenn wir die Ostgebiete wiederbekomben, dann würde ich Polen schon so 10 NG geben.
>>
Nr. 104269
>>103365
>Die Polen haben ... uns von den Faschisten befreit!
Die Antifa in meiner Stadt ist aber immer noch da!
>>
Nr. 104277
>>104260
Tritt der NATO-Bündnisfall eigentlich auch ein, wenn der Aggressor ebenfalls NATO-Mitglied ist?
>>
Nr. 104375
>>104277
Problem ist: WIR sind der Feindstaat.
Fidschi und über 88 andere Geier haben dem Reich ebenfalls im Frühjahr 45 noch schnell den Krieg erklärt.

Hide Nr. 104289 [Antworten]
410 kB, 500 × 496
8,4 MB, 4122 × 2437
1,3 MB, 942 × 942
Was hält Ernst von Spoilern.
Also nichts in Richtung:
>Darth Vader ist Lukes Vater und sie zerstören den Todesstern.
Sondern eher:
>Die Szene in der Bar wird dir gefallen.
oder
>Später kommen Ewoks die sehn aus wie Bären.

Bernd gibt zu 99% keinen fick während andere schon Anfälle kriegen wenn Leute in der nähe über den Film sprechen oder weigern sich Voranzeigen (Trailer) anzuschauen.
Bei einem Film spielen soviel Faktoren eine Rolle, ein Film wird nicht besser oder schlechter wenn man weiß was passiert.
>>
Nr. 104326
60 kB, 490 × 735
Solange es nicht die einzige (intelligent aufgebaute) Wendung im Film verdirbt, ist es fast egal, denn zumindest Blockbuster/Amiserien-Produktionen laufen alle gleich ab. Neuerdings ist auch die Wendung schon eingeplant (man enthält dem Zuschauer also direkt etwas vom Plot vor und enthüllt das als Überraschung).
Solange der Weg dahin Spaß macht, ist es fast schon egal, wie der Film ausgeht. Oftmals ist Ernst sogar dankbar für Spoiler, weil er sich dann auf andere Dinge konzentrieren kann.

Westworld von HBO ist so ein Fall, bei welchem Spoiler höchstens Klarheit schaffen: Die ganze Zeit nur Geheimniskrämerei und Plotverwurschtelung, explizites Nichterklären von wichtigen Knotenpunkten - und quasi in den letzten zwei Folgen erklären sie alles auf einen Schlag. Bis dahin diente der Kram nur zur Verwirrung und Klickhascherei auf Theorieseiten und Zwitscher: ICH HABS GESAGT, DER IST DAS UND DAS UND MIT DEM UND DEM. Hurr dur foll komplex.
Dabei hätte man das Westworld-Universum auch völlig verwirrungsfrei ausbreiten können und es wäre ein deutlicher Meerwert gewesen.

Überhaupt nervt es, wenn jeder mit jedem verzweigt und verschwägert ist und immer überall Feinde lauern. Ernst vermisst lineare Handlungen mit klaren Fronten, die einfach gut auserzählt sind. Die Filmcharaktere können gerne überrascht sein - Ernst aber braucht nicht ständig eine Pseudoüberraschung.

[5 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 104339
1,1 MB, 480 × 222, 0:01
>>104326
Das ist spätestens seit LOST oder X-Files klar, daß die meisten dieser "Kult-Serien" keine vernünftige Auflösung oder gar Erklärungen der pseudo-deepen Erzählstränge anbieten. Ich meine sogar mal gelesen zu haben, daß die LOST Schreiber z.B. alles on the fly zusammengeschrieben haben. Das wundert mich nicht,und daher ist mein Interesse an Serien wie Walking Dead oder Game of Thrones eher gering. Selbst wenn bei letzterem eine literarische Vorlage existiert, muss das immer noch durch den Produktions Fleischwolf. Ich denke mal das wird irgendwann einfach eingestellt. Glaube nicht,daß da ein toll konzeptioniertes Finale ansteht.
>>
Nr. 104363
>>104339
> ein toll konzeptioniertes Finale

Dann wäre die Serie ja zu Ende und es gibt nichts mehr zu melken.
>>
Nr. 104369
Bernd wurde schon mal blöd angemacht für.

>Der Kampf am ende wa-
>Was, es gibt einen Kampf zum Schluss?

War ein Comic-Buch-Film.

Hide Nr. 104299 [Antworten]
539 kB, 867 × 705
Wann kommen sie für Ernst?
www.heise.de/newsticker/meldung/Vom-Hass-im-Forum-Volk-und-Rasse-Krautchan-Prozess-hat-begonnen-3832540.html
>>
Nr. 104300
Wann kommt endlich die Todesstrafe für kontroverse Meinungsäußerung?
>>
Nr. 104306
114 kB, 634 × 673
>4 User
>führendes Portal
>>
Nr. 104307
95 kB, 280 × 477
Diese Fake-News sind nur für "Educational Purposes" gedacht. Ich distanziere mich hiermit von jedem damit zusammenhängenden Verbalradikalismus.

Nicht sicher ob andere dies auch so kennen,: Element untersuchen und dies drüberkopieren und entern
<!DOCTYPE html contenteditable="true">
abspeichern und editieren war sowas von gestern.
>>
Nr. 104343
78 kB, 488 × 547
>>104299
nun ja.

Hide Nr. 104293 [Antworten]
100 kB, 800 × 1067
Wann hast du zuletzt einen gesehen, Ernst?
>>
Nr. 104295
Heute, in meinem Badezimmer.
>>
Nr. 104297
Hat doch jeder Laubenpieper.
>>
Nr. 104302
Elektrisch betriebene Warmwasserspeicher nutzen bei der Erwärmung nahezu 100 % der elektrischen Leistung aus. Verluste entstehen durch den Wärmeübergang durch die thermische Isolierung. Außerdem muss bei der Beurteilung der Effizienz von strombetriebenen Warmwasserboilern berücksichtigt werden, dass die Stromerzeugung je nach Kraftwerkstyp einen unterschiedlichen Wirkungsgrad aufweist, in Deutschland liegt dieser bei etwa 30 %. Selbst bei einem höheren Wirkungsgrad ist kritisch zu hinterfragen, den aufwendig produzierten und verteilten elektrischen Strom in das Vorhalten von warmem Wasser über lange Zeiträume zu verwenden. Aus hygienischen Gründen scheidet eine unter 60 °C reduzierte Betriebstemperatur zur Energieeinsparung bei geringem Wasserverbrauch meistens aus, da sich Mikroorganismen und Bakterien (z. B. Legionellen) im unteren Wärmebereich schnell vermehren können.

Die Warmwassererzeugung mittels Elektroenergie ist um ein Vielfaches teurer als bei anderen Verfahren (Fernwärme, Öl, Gas, Biomasse). Daher eignen sich elektrische Warmwasserbereiter nur auf Grund der geringeren Installationskosten und den räumlich begrenzten Wärmeverlusten gegenüber weit entfernten Warmwasserzapfstellen.

Bei seltener Benutzung, aber dauernder Bereitschaft sind die Wärmeverluste erheblich; sie betragen je nach Qualität, Temperatur und Baugröße ca. 10–50 Watt und entsprechen der zum Aufrechterhalten der Temperatur erforderlichen mittleren elektrischen Leistung. Die Stromkosten bei Dauerbetrieb liegen somit zwischen typischen Standby-Leistungen anderer Verbraucher und denjenigen eines Kühlgerätes. Es ist durchaus lohnend, selten genutzte Warmwasserspeicher bei Nichtbenutzung (Feierabend, Urlaub etc.) abzuschalten, den Temperatursollwert zu reduzieren (sofern bakteriologisch unproblematisch) oder auch bei seltener, aber zeitlich bestimmbarer, wiederholender Nutzung durch eine Zeitschaltuhr zu schalten. Allerdings ist dabei auf eine mögliche Frostgefahr zu achten.

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 104315 Kontra
Hatte in meiner alten Wohnung einen

Hide Nr. 103771 [Antworten]
65 kB, 598 × 598
Hallo ich bin von KC habe Pass dort liegen gelassen will hier aufgenommen werden gutes Brett dieses ernst bitta aufnehmen meine familie ist auf KC ich brauche Iphone 7

(User wurde für diesen Post gesperrt)

>>
Nr. 103845
12 kB, 480 × 304
>>103844
Spalter-Ernst bist du es?
>>
Nr. 103847
SAY IT LOUD
SAY IT CLEAR
BERNDILEIN IS WELCOME HERE
>>
Nr. 103848
>>103845
Nein, bin nur sauer, dass es keinen Lebendström für Korbball gibt. Dscheisse!
>>
Nr. 104296
lol gesperrt??

Hide Nr. 101805 [Antworten]
17 kB, 410 × 480
203 kB, 971 × 823
Warum unterstützt die LINKE gezielt die Antifa und warum gibt es die Linksjugend Solid noch?

Hände auf den Tisch; man darf sich über die Ideologie einer Wagenknecht streiten. Aber sie leitet eine Parteispitze mit vernünftigen Forderungen, die zwar verhältnismäßig radikal sind aber nicht zu radikal um in eine gesunde Regierung Einzug zu halten. Kein Linksrechtsgeschwuchtel jetzt! Natürlich gilt das genau so für eine AfD, die Ideologie diskutieren wir jetzt erstmal nicht.

Durchaus wählbar.

Und dann der ganze Scheiß untendrunter.

Ich hab mal ne Weile lang friedlich mit Linksjugend-Mensch_Innen :3 diskutiert. Das funktioniert ganz gut, da ich selbst vielleicht eine Art Linker bin, aber artet in Streit aus, da ich mich zur konservativen, traditionellen Linken rechnen würde.

Dabei ging es um eine jüngste Demonstration und Rangelei zwischen schwarzem Block und auch ...ähm... buntem Block (Also vermeintlich 'normale' Demonstranten).

[7 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 104234 Kontra
ZL;NG
Hat der Aluhut schon von Demogeld und Antifa e.V. angefangen?
>>
Nr. 104248 Kontra
24 kB, 600 × 376
>>104240
>>
Nr. 104257
>>104248
>Kritik ist immer "butthurt
LINKE STRUKTUREN AUFDECKEN!
>>
Nr. 104259
>>104240

Die Demokratieerklärung, auch Extremismusklausel genannt, war eine schriftliche Einverständniserklärung, die Antragsteller für die drei Bundesförderprogramme „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“, „Initiative Demokratie Stärken“ und „Zusammenhalt durch Teilhabe“ seit 2011 unterzeichnen mussten. Anfang 2014 einigten sich Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) darauf, die Klausel abzuschaffen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Extremismusklausel

Das die Antifa direkt von dem Familienministerium Geld bekommt um unliebsame Gruppen zu bekämpfen ist nichts neues.
Für sie wurde extra diese "Demokratieerklärung" abgeschafft (von der großen Koalition), damit sie das Geld noch schneller und unkomplizierter kriegen können.

Hide Nr. 104210 [Antworten]
199 kB, 480 × 354
364 kB, 480 × 468
Wackelkontakt am Stecker.
Kann Ernst das selbst reparieren oder muss er 50 NG zahlen und seine Kopfhörer die er wie seine Eier gehütet hat in die schmutzigen Finger eines Schmierfinks geben?
Bernd hat einen Lötkolben aber findet ihn im Moment nicht. Geht es auch ohne, mit Feuerzeug oder einem glühenden Nagel?
Materialen und Werkzeug bildrelatiert.
>>
Nr. 104224
>>104222
Das Teil ist aus den frühen 80ern, das verlässt den Schreibtisch nicht mehr. Sonst würde Ich mich wahrscheinlich auch um ein Sleeve oder sowas in der Art bemühen.
>>
Nr. 104226
291 kB, 480 × 344
Danke Ernst, das hat gut funktioniert. Ein neues Kabel bekomme ich für 8NG. Das Löten sieht auch machbar aus.
>>
Nr. 104227
noch eine Frage an den Elektriker Ernst: warum verbauen die immer Schrauben für die ich keinen Schraubenzieher Hause habe, egal wieviele ich immer wieder nachkaufe?
>>
Nr. 104246
>>104227
Das machen sie, damit du das Gerät nicht öffnen kannst um zu versuchen mit einem Feuerzeug und einem Nagel daran herum zu "löten".

Hide Nr. 104093 [Antworten]
21 kB, 400 × 300
Ernsts niedlicher Digicube ist nach nunmeer 20 (?) Jahren verstorben. Er sucht nach Ersatz, der folgendes kann: MP3 abspielen, echtes Internetradio z.B. RFK über normale m3u-URLs empfangen, leichte Android-ähnliche Konfiguration, ansprechende Uhrzeit-Darstellung und schickes Aussehen (kein Klavierlack oder Holzimitat). Drinvor: Nimm doch dein Handy ... Ernst will aber etwas Redundanz, denn Geräte fallen naturgemäß irgendwann aus.
>>
Nr. 104225
>>104217
Also doch nur den neuen Sony Digicube ... wobei: Wie wahrscheinlich ist es, dass analoges Radio abgeschaltet wird? Dann wären FM-Empfänger komplett nutzlos und DAB kann Bernd an seinem Standort vergessen.
>>
Nr. 104229
140 kB, 480 × 471
Ich kann diesen hier empfehlen. Ist bestimmt schon 1000 mal runtergefallen aber funktioniert einwandfrei seit Jahrzehnten. Batterie dreimal gewechselt.
Zeigt auch die Temperatur an.
>>
Nr. 104231
>>104229
Welche Formate spielt es ab?
>>
Nr. 104232
>>104231
Ein dynamischer monoakustischer Klingelton wurde vorinstalliert.

Hide Nr. 102457 [Antworten]
907 kB, 9087 × 9340
641 kB, 12800 × 7200
Ich hoffe ihr habt den Sekt schon kalt gestellt für weitere 20 Jahre Merkel/CDU... :p
>>
Nr. 102533 Kontra
530 kB, 506 × 396
25 kB, 250 × 246
44 kB, 634 × 442
>>102522
Harro Bernd
Das der Grotesktänzer über mein Stöckchen springen würde, wusste ich schon vor ihm.

Wäre ich nicht so faul, würde ich nun in der Fadenrolle all die Pfosten suchen, in welchen seine psychotischen Genossen ähnlich dreiste Dummpfosten vom Stapel liessen.
>>
Nr. 102534
3,4 MB, 12258 × 7031
>>102533
Lach, du kennst noch Lucky Luke? Mann, das waren noch Zeiten...
>>
Nr. 102535
>>102534
Nur damit wir uns nicht missverstehen, mit Grotesktänzer meinte ich den Mod.

https://www.youtube.com/watch?v=Vgt2J54iZOQ
>>
Nr. 104221
LOL, verstehe. :)