/b/ – Fremde Gezeiten

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 163089 [Antworten]
57 kB, 860 × 591
167 kB, 2212 × 1032
>Ein Ex-Freund zwang Conchita Wurst dazu, seine HIV-Infektion bekannt zu machen. Das zeigt, dass viele Betroffene noch immer stigmatisiert werden - dabei ist die Krankheit längst gut behandelbar.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/hiv-positiv-aber-kein-aids-so-effektiv-ist-die-therapie-a-1203142.html
>>
Nr. 177603
Der ewige Homo Faden.
>>
Nr. 178811
127 kB, 660 × 495
Dieser Faden ist nun älter als vier Wochen. Ist dieses /b/ so tot?
>>
Nr. 178812 Kontra
>>178811
Toller Stoß, Homo.

Hide Nr. 178654 Systemkontra [Antworten]
1000 kB, 500 × 281, 0:01
Es ist Donerstag :3
>>
Nr. 178730
97 kB, 250 × 250
Ich muss noch Fotos machen lassen. Mache ich morgen. Ganz sicher.
>>
Nr. 178737
>>178683
Eine Frage zur Steuererklärung: WO TRAGE ICH DENN MEIN ARBEITSLOSENGELD EIN?
Der Mist hat sich schon wieder alles geändert. Finde da nichts und bei Elster war auch nichts. Angaben im Netz sind alle veraltet, also wo mein Arbeitslosengeld eintragen?
>>
Nr. 178789
90 kB, 425 × 363
>>
Nr. 178809
17 kB, 413 × 395

Hide Nr. 178807 [Antworten]
17 kB, 280 × 311
Ob die Schlampe wohl vor die Kamera gedrängt wurde?
https://www.youtube.com/watch?v=-4HQaVimL74

Hide Nr. 178728 [Antworten]
178 kB, 1920 × 1440
Ich hatte mal ein GF mit Solchen.

Hat vor und Nachteile. Und wie siehst du das?
>>
Nr. 178765
>Schlauchtitten
Mein Nager, dieses Schicksal ereilt sie alle einstens.
>>
Nr. 178769
>>178761
Ich glaube solche Fälle könnten gut von Silikon profitieren. Die Titten sehen so aus als müssten die einfach nur mal aufgefüllt werden.
>>
Nr. 178788
751 kB, 1575 × 1050
>>178752
>etot
Ätat, es wird ätat ausgesprochen!
>>
Nr. 178792
74 kB, 730 × 787
>>178761
Ist ja ekelhaft. Mach das weck.

Hide Nr. 178768 [Antworten]
26 kB, 500 × 335
Ernesto! Meine Eier sind voll! Eile mir zu Hülf mit engen Erstimuschis und strammen fast-noch Kindertittchen!
>>
Nr. 178772 Kontra
Sei nicht so aufgeregt und warte bis zum Eisprung.
>>
Nr. 178781
1,9 MB, 360 × 240, 0:02
Es ist nicht ungefährlich so etwas zu pfostieren. Man könnte leicht banniert werden.
>>
Nr. 178785
585 kB, 800 × 1138

Hide Nr. 177190 [Antworten]
169 kB, 1280 × 914
Du Bernd.
Bei mir fliegt seit einigen Tagen eine Hornisse ein und aus. Ich habe heute mal geschaut wo sie hinfliegt und was sie da macht. Es hat sich herausgestellt, dass die Hornisse in meiner Mütze ein Nest gebaut hat. Es ist natürlich noch nicht fertig, aber 4 kleine Eier liegen schon drinne. Ich habe nun erstmal die Fenster zugemacht, damit die Hornisse nicht meer kommt.
Aber irgendwie tut es mir Leid. Was soll ich nur tun? Bild von Mütze kann nachgeliefert werden.
Ich bin ein Tierfreund und versuche Leid zu ersparen. Daher würde ich mich für eine Familienzusammenführung der Hornisse aussprechen. Aber ich habe natürlich auch keine Lust, dass ich dann hier in der Lauerhöhle lauter Hornissenbrus habe die an mir rumklettern.
>>
Nr. 178635
>>178193
Oder die Amazon-Kunden haben Filmkorn und manuelle Beschädigungen mit schlechter Bildqualität verwechselt.
>>
Nr. 178640
>>178635

Absolut dies. Rezensenten sind meist Idioten und Arschlöcher, besonders bei Amazon.

Bei MPEG-2 wird Körnung einfach weichgewaschen. Wenn so Bauern dann mit einer vernünftigen digitalen Abtastung des Originals konfrontiert werden, sehen sie dann "Bilddefekte".

Das ist wie mit farbübersättigt eingestellten Fernsehern/Monitoren (das ist dem Pöbel dann zu "blass")und Lautheitspegeln bei Musik inkl. Badewannenverzerrung ihrer Beats-Kopfhörer.
>>
Nr. 178712
22 kB, 398 × 500
Ernst hatte letztes Jahr ein Hornissennest unterm Dach.
Das schlimmste was passiert ist, ist dass sie den Boden darunter komplett vollgeschissen haben.
Ist ja eigentlich klar, dass so viel Hornissen auch Dreck machen, habe aber einfach nicht dran gedacht vorher etwas Zeitungspapier unter das Nest zu legen und als es dann zu groß war hab ich mich nicht mehr so nah ran getraut.
Das habe ich aber dankend in Kauf genommen, weil sie anscheinend alle Wespen rund ums Haus und Garten nakt gemacht haben, sodass wir letztes Jahr kaum welche hatten, während die Hornissen selbst sehr kühl waren und keinen Ärger machten. Ausserdem war es interessant sie hin und wieder zu beobachten.
Leider ist so ein Nest nach einem Jahr dood und wird nicht wieder/weiterverwendet.

5/5, würde wieder eine Hornissenfamilie beherbergen.
>>
Nr. 178746
>>178712
Hornissen sind freundliche Berndtiere und sollten überall wohnen dürfen weil sehr nützlich

Hide Nr. 178283 [Antworten]
211 kB, 960 × 960
Hast du Angst, dass sie sich vergrößert haben/hatten?
Hier sind meine Geheimratsecken. Bild angepasst um Identität zu schützen.

Ich habe bei mir so langsam das Gefühl, dass sie größer geworden sind. Aber als Teenager hatte ich lange Haare und es haben meine immer verdeckt.
>>
Nr. 178493
>>178465
>Der fleckige rote Bart stört mich da schon mehr.
Kenne das. Wie kann denn sowas sein wenn sonst jeder Mann in der Familie einen dichten vollen Bartwuchs hat?
Da sind doch Hormone im Wasser die die Frosche schwul werden lassen, Ernst!
>>
Nr. 178500
>>178465
>kannmannixmachn
Doch, es nennt sich Haartranspantlation. Das ist der Grund warum Stars wie Harrison Ford immernoch dichtes Haar haben.
Kostet nur mindestens 3-15k Ng je nachdem wieviele Haare. Nur die Ecken sind wohl im unteren Bereich.
Kann man schonmal ausgeben wenns einem wichtig genug ist. Die Haare bleiben dann für immer und wachsen normal.
>>
Nr. 178724
>>178459
Vakuum im Kopf zieht die Haare nach innen.
>>
Nr. 178729
50 kB, 1002 × 1199

Hide Nr. 178525 [Antworten]
454 kB, 1920 × 1080
428 kB, 1920 × 1080
Face vom A-Team würden sie einstellen, aber Tom Cruise kann sich verpissen, genauso wie Asiaten mit Asiatenbärten und einem Typ mit 70er Koteletten.
>>
Nr. 178634
Ich finde das nicht unter dem Link in den Bildern.
>>
Nr. 178649
>>178608

Gib dem Kohlkopp doch keine Antwort.
>>
Nr. 178689
>>178532
Warum sind dann Cornrows erlaubt?
>>
Nr. 178702
>>178525
Wer will schon bei Disney arbeiten?

Hide Nr. 178014 [Antworten]
108 kB, 1080 × 1080
Meinen die das ernst, Ernst?
>>
Nr. 178369
>>178353
Das Fundusbild wurde gemacht in
> UK
Mehr brauchst du nicht als Erklärung für die unattraktiven Beine.
>>
Nr. 178651
>>178343

Da gibts ne Kiepe für.
>>
Nr. 178662
>>178343
Glaube auch nicht dass das jemand alleine machen würde.
>>
Nr. 178693
78 kB, 800 × 854

Hide Nr. 178686 [Antworten]
174 kB, 1762 × 972
https://www.express.de/ratgeber/gesundheit/gesundheitsgefahr-produkt-kann-sehstoerungen-ausloesen--rueckruf-von-mehreren-discountern-30508974
>Betroffen sei die Sorte „Popcorn süß“ der Marken „Gut & Günstig“ und „American Style“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 02.10.2018, 03.10.2018 und 04.10.2018.
>Das Popcorn erhalte eine erhöhte Menge an Tropanalkaloiden. Dabei handelt es sich um natürliche Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen wie etwa Stechapfel und Tollkirsche. Tropanalkaloide können Sehstörungen, Mundtrockenheit oder Müdigkeit auslösen, wie es in der Mitteilung aus der Nacht zum Donnerstag hieß.
Was zu fickenden Scheisse Ernst? Wie darf ich mir das vorstellen, wird hierzulande Popcorn mit Stechapfel gewürzt und einem Angestellten ist der Streuer in den Bottich gefallen oder was?
>>
Nr. 178687
wicca-stiehl
>>
Nr. 178691
>>178686
>Was zu fickenden Scheisse Ernst? Wie darf ich mir das vorstellen, wird hierzulande Popcorn mit Stechapfel gewürzt und einem Angestellten ist der Streuer in den Bottich gefallen oder was?

Der Stechapfel wächst als Unkraut auf dem Feld und landet bei der Ernte mit im Mais.
>>
Nr. 178692 Kontra
>>178691
Demnächst die dreifache Menge RundAuf und gut is