/b/ – Fremde Gezeiten

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 156884 [Antworten]
845 kB, 666 × 932
149 kB, 666 × 932
150 kB, 666 × 932
150 kB, 666 × 932
Delfinjungen!
>>
Nr. 156902 Kontra
Ge wek

Hide Nr. 156718 [Antworten]
36 kB, 657 × 527
Gibt es hier Leute die zum Splash Festival fahren? Ich fahre mit einer großen Gruppe und wir mieten einen Bus + Fahrer. Will jemand aus dem Raum Münster/Osnabrück mitfahren (80-100€ Hin- und Rückfahrt)? Es wird ehrenlos zugehen. Es gibt keine Karten mehr im normalen Verkauf. Wir sind bereits 20 Leute.
>>
Nr. 156847 Kontra
79 kB, 600 × 629
>>156845
Sowas ist echt ekelhaft und muss weg.
>>
Nr. 156854
68 kB, 940 × 470
>>
Nr. 156863 Kontra
455 kB, 480 × 360, 0:08
>>156718
>Splash Festival
Ein Festival für Splasher?
>>
Nr. 156870
>>156829
Ich werde mich da trotzdem nicht alleine hinbegeben.

Hide Nr. 155112 [Antworten]
408 kB, 1063 × 740
Ernsts Tochter hat das wertlose aber durchaus funktionstüchtige Nichtschlaufon von Ernsts Ehemulle in der Badewanne versenkt.
Jetzt braucht Ernst ein Nichtschlaufon, das nichts kann bis auf anrufen, angerufen werden und monatelang Standby.

Was kann man da heutzutage holen?
>>
Nr. 156685 Kontra
>>156677
jedenfalls besser als Deutsche.
>>
Nr. 156701
16 kB, 416 × 234
Das light phone vielleicht
>>
Nr. 156741
>>156647
Das kann schon sein, es verbraucht ja in der Regel nicht viel Strom. Die letzten Outdoor Handys von Samsung hatten dicke 2000mAh Akkus drin und wenn man nicht viel teleoniert hat hielten die über 1 Monat ohne nachzuladen.
>>
Nr. 156817
>>156701
Das ist aber brutal teuer.
Dann lieber einen alten Nokia-Schinken.

Hide Nr. 155961 [Antworten]
92 kB, 635 × 476
Dann ist es wohl soweit!
Bernd bekommt in ein paar Tagen Besuch und muss die Wohnung auf Vordermann bringen.
Nachdem Bernd seit Jahren sowieso nur auf etwa 10% der Wohnfläche lebt (Sofa/Bett/Herd/Lauerstation), hat er seit mehr als einem halben Jahr nicht sauber gemacht.
Der Staub liegt auf gewissen Flächen in dicken Schichten. Besonder die Ablageflächen und Tische sind völlig überfüllt mit Ramsch.
Bernd hat sich gestern eine Atemschutz-Feinstaubmaske besorgt und wird gleich mit dem Aufräumen beginnen. Außerdem wird die Duschkabine entkalkt und ordentlich ausgemistet.
Halte mich Bernd/Ernst - es ist so viel Arbeit ;__;
>>
Nr. 156684
>>156672

Hautschuppen, Dreck der von draußen an Klamotten etc. reingetragen wird, Feinstaub u.Ä. Partikel welche von draußen durch Fenster und/oder Lüftung in die Wohnung gelangt, Krümel u.Ä. in den Räumen in dem Ernst isst und nascht.

Und so weiter. Kommt schon was zusammen.
>>
Nr. 156711
Also möglichst wenig die Fenster öffnen und nicht rausgehen.
Hatte ich mir gedacht. Gut.
>>
Nr. 156795
>>156672

Ziemlich sicher, dass der größte Teil Abrieb (vom Reiben verstehste iksde) von Kleidung ist. In meiner Küche gibt es fast keinen Staub, am meisten Staub gibt es im Arbeits... äh Lauerzimmer, wo ich erstens Wäsche trockne und zweitens (manchmal) Kleidung trage. Um die Lauerstation und das Bett findet sich am meisten flauschiger Staub.
>>
Nr. 156798
>>156684
Dass Staub hauptsächlich oder zu einem signifikanten Anteil aus Hautschuppen besteht, ist eine urbane Legende.

Hide Nr. 156024 [Antworten]
3,4 MB, 5616 × 3744
Hallo Bernst, Bernst hat sich ein Magnetkarten- Lese- und Schreibgerät bestellt. Bernst verkauft nun Anonyme Packstationen, bei interesse kann Bernst sich bei mir im Faden melden oder per Mail
Sandra78269@t-online.de
>>
Nr. 156110
>>156055
Immer noch mett wegen 13speedtest37?
>>
Nr. 156112
>>156061
lösch das!
>>
Nr. 156742
>>156112
watnen krebs bisten du
>>
Nr. 156769
97 kB, 960 × 597

Hide Nr. 155863 [Antworten]
116 kB, 800 × 600
108 kB, 640 × 465
115 kB, 862 × 638
Bernst, ich möchte mit dir dicke Weiber diskutieren. Nein, ich will sie nicht sehen und du sollst jetzt die ganzen Speckis nicht liefern.

Gestern zum wiederholten mal fühlte ich mich zu einer Dicken hingezogen. Bernst kennt es sicherhlich - schönes Gesicht, süß, lacht fröhlich, dicke Titten, schönes Dekoltee. Doch was passiert eigetnlich unterhalb der Titten? Wampe, Schenkel dicker als meine zwei Arme zusammen. Strumpfhose, die fetten Stampfer einigermaßen in Form halten. Die Talie existiert praktisch nicht und wenn ich sie umarmen wollen würde, könnten meine Hände sie nicht mal umfassen.

Ich bin schon einmal darauf reingefallen. Erst vor ein paar Monaten datierte ich eine dicke. Ich verschätze mich total, ich dachte, so fett wird sie nicht sein, sie ist einfach groß. Doch dann haben wir rumgemacht, es war ganz geil. UND DANN ZOG SIE SICH AUS.
Es war ganz schön ekelhaft. Die Beine ohne Strumphose, wo das Fett beinah über die Kniescheibe hängt. Absolut unförmige Beine. Als ich die Fotze sah, dachte ich mir, oh Gott, das ist die Furche, von der Bernd mich immer warnte. Die Titten ohne BH total verflossen. Zwar groß aber nackt, egal ob im Sitzen oder gar Liegen, absolut unschön. Überhaupt nicht erregend. Ich war sehr enttäuscht, angeekelt und habe es gelassen.

Und so habe ich Angst, die neue Dicke ebenfalls ins Bett zu locken. Ich finde sie echt hübsch aber ich weiß ganz genau, was mich erwartet, wenn man sie auszieht. Warum machen die dicken Weiber sowas. Wie machen sie das? Sie tarnen sich als hübsch und straff aber in Wirklichkeit sind sie einfach nur fett und ekelhaft. Der Sex mit einer Dicken kann doch nur in Missionarsstellung erfolgen, da Bernd mit seinem 16 cm Schwanz doch niemals sonst rankommt. Sie kann sich auch nicht auf diech draufsetzen und hüpfen. Also ich meine, im realen Leben sind wir nicht in einem Porno. Ich würde nicht sehen wollen, wie so ein Fettding auf mir schaukelt und ich kann sie nichtmal heben.

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 156717
>>156714
ich hätte jetzt wirklich gern ein Schnitzel und natürlich ein Moppel-Mödschen-GF zum bumsieren :3
>>
Nr. 156724
>>156717
Ich auch :3
Warum gibt es kein Speckmullen und Schnitzel Tag?
>>
Nr. 156732
Ist das da eine lila Streichwurst im 1. Bild/OP?
>>
Nr. 156765
>>156670
Nein aber ich bin OP aus dem Buchautorenfaden :3

>>156642
Über Zunder gematscht und dann zum ersten mal in einem Lokal getroffen.

Hide Nr. 156745 Lock [Antworten]
92 kB, 800 × 800
wer ihren instgram oder facebook konto findet bekommt eine belohnung :)
>>
Nr. 156771 Kontra
Was für eine häßlich-verquollene, unterschichtige Fresse. Wäre dafür, eine ästhetisch fundierte Eugenik einzuführen. Da würden dann schonmal 5-6 Mrd. über den Jordan gehen.

Hide Nr. 156739 Lock [Antworten]
37 kB, 924 × 294
3,4 MB, 5616 × 3744
packstationen sind nicht dafür gemacht um waffen oder kiloweise drogen empfangen zu können. warum läuft hier eigentlich immer so ein sonderschulkrebs rum?
>>
Nr. 156744
soggoi mo wat n dis hier?

Hide Nr. 156595 [Antworten]
30 kB, 622 × 622
Barbara Bush *1925 ✝17.04.2018
wir erinnern uns heute an ihre Äußerung beim Anblick der Flut-Opfer von Hurrikan Kathrina:
"Und so viele Leute in der Sporthalle hier waren sowieso unterprivilegiert, also fügt sich das gut für sie"
>>
Nr. 156731
Die Sorte Afghanischer Schmäck ist günstig wie nie zuvor!
Der Fünfer für nur 80 €!
>>
Nr. 159004 Kontra
:bruellkerl: test <3
>>
Nr. 159005 Kontra
>>159004
;___________;
>>
Nr. 159012 Kontra

Hide Nr. 155270 [Antworten]
11 kB, 480 × 360
Haffenloher: "Ich mach dich nieder, wenn du mich jetzt hier stehen lässt wie einen Deppen, dann mach ich dich nieder. Ich ruinier dich. Ich mach dich fertig. Ich kleb dich zu von oben bis unten."
Schimmerlos: "Mit dem Kleber?"
Haffenloher: "Mit meinem Geld. Ich kauf dich einfach. Ich kauf deine Villa, stell noch einen Ferrari davor. Ich scheiß dich sowas von zu mit meinem Geld, dass du keine ruhige Minute mehr hast. Ich schick dir jeden Tag Cash in einem Koffer. Das schickst du zurück. Einmal, zweimal, vielleicht ein drittes Mal. Aber ich schick dir jeden Tag mehr. Irgendwann kommt der Punkt, da bist so mürbe und so fertig und die Versuchung ist so groß und da nimmst es. Und dann hab ich dich, dann gehörst du mir. Dann bist du mein Knecht. Ich bin dir einfach über. Gegen meine Kohle hast du doch keine Chance. Ich will doch nur dein Freund sein - und jetzt sag Heini zu mir."
>>
Nr. 155486
3,6 MB, 320 × 256, 1:28
>>155270
So läuft das mit dem Geld.
>>
Nr. 155491
Würde mich gerne mit Geld dominieren lassen.
>>
Nr. 155514
3,4 MB, 2000 × 1120
Ich habe vor vielen Monaten mal eine 1860-München-Version gemacht.

Vielleicht kann Ernst ja was damit anfangen.
>>
Nr. 156726
Ist echt peinlich.