/b/ – Passierschein A38

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 105009 [Antworten]
95 kB, 400 × 400
Safer Spaces für sich selbst schaffen statt zu diskutieren.

Stephan von Dassel, der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte ereifert sich über die unhaltbaren Zustände Im Tiergarten und riskierte Konflikte mit der eigenen Partei, weil er sich offen gegen deren Linie stellte. Die Lage in dem Park sei "außer Kontrolle", das Polizeikonzept gescheitert, schimpfte der Grünen-Politiker und plädierte dafür, notfalls besonders aggressive Obdachlose aus Osteuropa - EU-Bürger hin oder her - des Landes zu verweisen.

Als das Kommunalparlament am gestrigen Donnerstag das Thema diskutierte, fehlten zahlreiche Abgeordnete der Grünen - offenkundig aus Protest gegen den Bürgermeister.

Das ist Linke Politik 2017. Totalverweigerung statt Diskurs.
>>
Nr. 105014
>>105011
>einer Diskussion oder gar einer ernsthaften Lösung des Problems.

Diskussion hin oder her, ein Bezirksbürgermeister oder auch eine Bezirksverordnetenversammlung kann nicht mal so eben EU-Recht außer Kraft setzen. Also selbst wenn es eine wirksame Maßnahme wäre, wäre es keine praktikable Lösung.

Und genau um solche einfachen Scheinlösungen geht es bei Populismus. Du bist natürlich drauf reingefallen, also hat es funktioniert.
>>
Nr. 105015
389 kB, 1920 × 1200
>>105009
begabte GrünInnenkinder bitte in den bereicherten Kiezkindergarten stecken , nicht in den berndgesicherten Privatförderkindergarten für hochbegabte Sensibelchenschneeflöckchen , Danke ; Ihr Berndbüro für wichtige Kommentare
>>
Nr. 105016
>>105014
Seine Grünen Kumpane haben die betreffende Sitzung boykottiert. Parolen Krakeelen, Verlautbarungen veröffentlichen und per Pressererklärung oder Twitter Afschriee und Statements verbreiten. Anders kennen Grüne im 3ten jahrtausend Politik nicht mehr.
Das ist der springene Punkt. Die wollen nicht verhandeln.
>>
Nr. 105017 Kontra
Schicke Nase hat der

Hide Nr. 105000 [Antworten]
10,1 MB, 640 × 336, 4:38
Wo ist Flieger Ernst?
>>
Nr. 105003
1,5 MB, 3264 × 2448
Gefallen!

Für Führer, Volk und Vaterland.

In stolzer Trauer
>>
Nr. 105005
13,5 MB, 640 × 360, 2:23
Das ist auch kein Wunder, wenn er mit einer Cessna auf einem Schlachtfeld herumgurkt.
>>
Nr. 105008
113 kB, 640 × 400
1,7 MB, 3264 × 2448
>>105005
Das auf dem Foto ist definitiv keine Cessna. Das ist ein Scheibe-Falke-C-80PS Motorsegler.

Hide Nr. 102697 [Antworten]
9,8 MB, 854 × 480, 1:54
NetzM Sammelstelle!
>>
Nr. 104983
164 kB, 1024 × 1001
>>104981
2webm schächten.
Die semitisch koschere Schlachtmethode, wurde in der BRiD erlaubt, auf intervention des Zentralrates der Ewig-Empörten hin.
Menschenverachtende, ekelerregende Nazis und ihre widerlichen, antisemitischen Tierschutzgessetze von 1936 mit Füßen treten! So muß das!
>>
Nr. 104984
7,6 MB, 640 × 360, 1:26
8,2 MB, 352 × 264, 1:46
>Sammelstelle
Fühlt gerade an die Zwergenfestung erinnert. Sollte Ernst mal wieder spielen.
>>
Nr. 104995
72 kB, 600 × 450
>>
Nr. 105007
1,4 MB, 608 × 352, 0:29

Hide Nr. 104930 [Antworten]
117 kB, 720 × 720
57 kB, 525 × 700
IDF wird Timo Kloy weiter nackt gezogen, auch wenn die KC-Mötter Jidden sind und alles pannieren wollen.
>>
Nr. 104980
107 kB, 675 × 1200
>>
Nr. 104989 Kontra
109 kB, 467 × 390
>>
Nr. 105006
Muss jetz auch hier lauern da die Schule hier KC und 4Kanal sperrt. Zum Glück ist Ernst so ein unscheinbarer Kollege. Danke Ernst :3
>>
Nr. 105012 Kontra
>>105006
>Schule

Welche den? Mit Glück kann ich eine Sperrung für dich erreichen

Hide Nr. 105004 [Antworten]
18 kB, 320 × 288
Geilo!

Hide Nr. 101386 [Antworten]
11,6 MB, 956 Seiten
3,4 MB, 250 Seiten
726 kB, 31 Seiten
>>
Nr. 104413
7,8 MB, 258 Seiten
9,7 MB, 286 Seiten
4,6 MB, 184 Seiten
13,8 MB, 310 Seiten
>>
Nr. 104422
>>104413
Danke ernst, solche posts sind für mich wertvoller als wie gold.
>>
Nr. 104437
4 kB, 216 × 200
219 kB, 0:07
>>104413
Sehr, sehr geil.
Danke, Ernst!
>>
Nr. 105002
2,5 MB, 202 Seiten
701 kB, 245 Seiten

Hide Nr. 104322 [Antworten]
300 kB, 610 × 800
Tägliche Erinnerung, daß die die Stärkste ist :3
>>
Nr. 104975 Kontra
Scheißfee ins Gas
>>
Nr. 104977
55 kB, 420 × 267
>>104975
Die braucht auch das Gasgemisch, um zu atmen, Baka.
>>
Nr. 104996
1,3 MB, 2200 × 2197
>>
Nr. 105001
65 kB, 420 × 267
>>104996
Ist da was leckeres zum Essen drinne

Hide Nr. 103459 [Antworten]
1,5 MB, 168 × 176, 0:05
2,0 MB, 300 × 225, 0:01
>>
Nr. 104999
285 kB, 960 × 635

Hide Nr. 103463 [Antworten]
297 kB, 500 × 356
Wie sage ich meinem Kumpel Mutumbe und Kötzkan das ich auch mal gerne oben wäre, meide ja eine Diskussion weil die beiden mich immer gleich ins Gesicht schlagen. Wobei es macht ja schon auch ein bisschen geil. Bitte Hülf Genosse Ernstowitsch.

Cap: bawting , wenn das Captcha bloss wüsste wie baw das Ding ist.
>>
Nr. 104998
69 kB, 752 × 400

Hide Nr. 104900 [Antworten]
795 kB, 1200 × 674
Lieber Ernst,

du kennst dich doch aus mit Computer. Ja, so ein Faden wird das.

Ich möchte gerne folgendes tun: In einer VM (Hostsystem ist ein Windows 10) ein zweites OS betreiben, das mir dazu dienen soll, meine "echte Identität" mit Klarnamen usw. im Internet zu nutzen. Meine wenigen Facebookinteraktionen, Einkäufe, Privatmails, etwas Schulkram usw. (ich führe hier nicht die konkreten sondern eher illustrative Beispiele auf) hätte ich somit fein säuberlich getrennt von meinem schmutzigen Internet-Alter-Ego.

Meinst du, das ist sinnvoll, hast du konkrete Einwände? Gibt es vielleicht eine bessere Lösung für mein Anliegen (zweite Partition? wäre unkomfortabel). Ich hätte gerne aus paranoiden Gründen mein Internetleben scharf getrennt von meinem echten und umgekehrt. Ich bin mir bewusst, dass es keine hundertzehnprozentige Sicherheit gibt und dass man vor allem sein Hirn mit dem Rechner einschalten sollte. Es ist eher eine technische Frage.

Alles Liebe
Ernst
>>
Nr. 104967 Kontra
>>104959
>Bezüglich des Aspekts eines "Dienst-Containers" ist Windows da systemd immer noch weit voraus.
>ist Windows da systemd immer noch weit voraus.
>systemd voraus
>>
Nr. 104974
>>104967
Was überrascht dich jetzt: Dass Windows voraus ist, oder dass Systemd Windows folgt?

Für beides sage ich schon mal präventiv Summ, summ
>>
Nr. 104976
>>104974
Mich überrascht dass systemd und überrascht in einem Satz benutzt wurde
>>
Nr. 104997
58 kB, 504 × 377