/b/ – Passierschein A38

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen.
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 93319 [Antworten]
22 kB, 494 × 207
Erst KC, jetzt SPON unten. War es der Russe?
Wat nou?
>>
Nr. 93578
>>93533
>Das ist natürlich Unsinn
Bitte?
>>
Nr. 93584
>>93578
Er ist nur nicht richtig informiert

>>93533
Informiere dich mal
>>
Nr. 93587
>>93584
Dies!

Zitat:

1969 ließ sich Die Zeit über Enoch Powell's "maßlos übertriebene" Prognose (3.5 Millionen in zwanzig Jahren) der Anzahl der Farbigen in England aus.

Tatsächlich ergab dann 22 Jahre später der Zensus 7%, also ziemlich genau 4 Millionen Nicht-Weiße.

http://www.zeit.de/1969/34/langsam-waechst-die-toleranz/komplettansicht

...

Das ist eine typische Taktik. Erst wird eine offensichtliche Entwicklung geleugnet und die die sie vorhersehen verspottet, und wenn sie dann doch eintritt, dann darf man sie nicht mehr kritisieren weil das ist Nazi und so.

[3 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 93603
9,2 MB, 640 × 360, 6:08
>>93587
Wir befinden uns im Krieg, Ernst. Seit 100 Jahren findet ein Krieg gegen Deutschland statt und wie sich zeigt auch gegen sämtliche anderen weißen und europäischstämmigen Völker.
Adolf Hitler hat das früh erkannt und versucht mit allen Mitteln zu bekämpfen. Er hat erkannt, dass die Medien ein wichtiges Instrument in diesem Kampf sind. Dass sie gegen uns sind. Was du aufzeigst ist eines von vielen Instrumenten dieser unterdrückenden Propaganda.

Das ist kein kantiges Internet-Mem, es ist die Wahrheit. Hitler hatte Recht und das zeigt sich heute mehr als je zuvor. Irgendwann ist der Moment gekommen wo man wirklich versteht worum es ging und geht, was Hitler sagte und was er meinte. Worüber man uns verbietet zu sprechen.
Nur ist es 1945 entschieden worden; wir haben diesen Krieg verloren und die halbe Welt ist nun fest in den Klammern dieser Mächte. Sie formen sich eine Welt nach ihren Gunsten und wem es wie ergehen wird werden alleine sie entscheiden.

https://www.youtube.com/watch?v=JKrHnFGGMX0

Hide Nr. 93600 [Antworten]
2,1 MB, 4160 × 3120
War Bernst schon mal obdachlos? Wie war das für dich?
Für mich ist es das zweite mal in einem Jahr aber anstatt dieses mal in so ein Pennerwohnheim zu gehen werde ich erstmal zurück ins Elternhaus.

Hide Nr. 91920 [Antworten]
1022 kB, 3000 × 3579
Moin Moin und hallo, hier ist das RB/tv/-Asyl!
Was ist so alles passiert?
>>
Nr. 93575
>>93572

Natürlich war nicht Pokemon kühl, sondern eben die WC3 und CS Turniere, ich war auch dabei, kannst mir nichts erzählen.
>>
Nr. 93577 Kontra
>>93574
>Ich spiele nur Scheiße
>Die Industrie™ ist Schuld, nicht ich
>>
Nr. 93582
https://www.reddit.com/r/rocketbeans/comments/61yhh7/wolf_fest_zu_rbtv_hype/

Ein weiteres Krebskind, das sich von RBTV durchfüttern lässt.
>>
Nr. 93598
Heute läuft leider nur Müll, morgen sieht dafür ganz gut aus. NG+, Nioh und Nerd Quiz. Rest der Woche sieht dann wieder schäbig aus, bis auf Press Select.

Hide Nr. 87422 [Antworten]
12 kB, 480 × 360
26 kB, 480 × 360
Ich hab dir doch gesagt, du wirst noch ein CB Gerät brauchen. Hier werden sie es dir nicht so durchgehen lassen wie auf KC.

Sonst allgemeiner Funkfaden
>>
Nr. 92815
128 kB, 772 × 534
>>92771
Natürlich. Mit solchen Beispielen quälen sie Lehrlinge in der 2. Klasse.
>>
Nr. 92968
Habe mir jetzt ne D3000N bestellt für das SDRPlay, freue mich echt riesig.

Muss jetzt noch gucken wegen Adaptern und einem Koaxkabel
>>
Nr. 93568
5 kB, 640 × 480
>>87422
Liebes Arschkinderl, ich dachte:

>Hier werden sie es dir nicht so durchgehen lassen wie auf KC.

Hierbei dürfte ich mich geirrt haben. Nur etwas schwerer ist es für dich geworden, das soll mein Trost sein.
>>
Nr. 93597
5 kB, 640 × 480
Es ist mir nur nicht ganz klar, warum sie dich hier noch nicht weggegast haben. Hier hast du ja keine Verwandten die auf ihr gestörtes Bauxerl aufpassen müssen?

Die Wege des Herren sind oft sehr verschlungen.

Hide Nr. 89512 [Antworten]
171 kB, 759 × 1039
Dag 1:
Die Flucht gestalt sich schwierig.
Hundegore und Lolis werden weiter pfostiert.
Auch wenn Wächter mit Gewindenstangen patrouillieren fühlen wir uns immer noch nicht ganz sicher.
Hakase wird noch Teebeutel und Reisbällchen verteilen, sobald die Gesundheitsuntersungen durch sind, wurde uns gesagt. Die wenigsten glauben daran, aber es gibt Hoffnung.
Kagayugabernd scheint auf der Flucht erschossen worden zu sein.
Ich hoffe wir sehen dieses kranke Schwein nie wieder.
Evakuierungslüfterbernd hyperventiliert seit mehreren Stunden, eventuell können wir ihn als Amphibienfahrzeug nutzen um von hier zu entkommen.

>>Wir bitten sie Ruhe zu bewahren und sich weiterhin auf das allgemeine Seerecht zu berufen<<,
schallt es aus den Lautsprechern.

Einige Zeit später werden wir aufgefordert, für die Nacht in bereitgestellte Baracken zu gehen.

[6 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 93591
>>
Nr. 93593
Toller Faden, bitte mehr :3
>>
Nr. 93595
DAS ist guter Faden so wie man ihn sehen will! Weiter so Bernst!
>>
Nr. 93596
Bernd will sein Krautchan zurück, Bernd ist einsam ohne sein Krautchan. Halt mich, Bernd ;_;

Hide Nr. 90071 [Antworten]
59 kB, 526 × 462
AHHHHHHHH wo ist die KC-Gmbh?
>>
Nr. 90146
97 kB, 752 × 709
>>90116
Dies, kein Mario ist illegal!
>>
Nr. 90192 Kontra
70 kB, 368 × 348
De KaTze GehEmBeHa?

Eek sak niks. Eek sak nur "Fraue un Deschnig".
>>
Nr. 90239
19 kB, 420 × 446
>>90146
Ditte!
>>
Nr. 93592
https://www.youtube.com/watch?v=Our3Xj4F6_I
Dennis wurde kulturbereichert

Hide Nr. 93361 [Antworten]
16 kB, 380 × 190
Ernst hatte um 7:00 einen Anruf eines Arbeitskollegen, ich bräuchte nicht zur Firma kommen, die Firma ist weg. Ich war verdattert. Warum ist die Firma weg, was ist los. Ich sehe eine Wasapp blinken. Nachricht vom Chef, ich bin entlassen. Was zum Fick. Ich fahre direkt rüber zur Firma. Schaue durch eine Fenster. Kabel hängen von der Decke, keine Tische mehr im Callcenter. Ich habe einen Schlüssel und verschaffe mir Einlass. Alles weg, das ganze Callcenter. Die Datendosen die ich noch vor einem halben Jahr eingebaut hatte, alle aus den Brüstungskanälen rausgerissen. Server alle weg. Hände zittern. Rufe Chef an, Mailbox geht ran. Rufe anderen Kollegen an aber in dem Moment fährt ein Wagen vor, es ist der Kollege. Er hat seine Entlassung auch per Whatsapp bekommen.
Wir machen Fotos und sitzen gerade bei mir und saufen meinen Kaffee um das Ganze Geschehen erst mal zu ergründen.
Mittlerweile haben ein paar andere Arbeitskollegen die merkwürdige Whatsapp bekommen. Wollen sich gleich hier treffen. Vermutlich müssen wir erst mal zur Polente und dann einen Anwalt suchen.
Die Firma wurde offenbar übers Wochenende leergeräumt, deswegen hatten wir gestern auch alle frei.
Sitze gerade auf dem Pott weil ich einen nervösen Magen habe. Scheisse Ernst, was für eine Scheiße.
>>
Nr. 93571
Sascha detektiert
>>93555
>>93567
Nimm deine Pillen Sascha
>>
Nr. 93576
>>93549
Sorry, war essen.

Anyway, es heißt, dass die Thematik der Aufträge sich geändert hat. Vorher musste ich Patente und so was übersetzen, die Deadlines waren okeh, das Geld schlecht. Jetzt wollen sie Werbeprospekte für immer weniger Geld bei immer krankeren Deadlines (Rekord bisher: 60 Seiten in 36 h bei 3 Cent pro Wort).

Dazu kommt, wie gesagt, dass die jetzt eine völlig andere Schreibe haben als vorher, als wären es halt andere Leute, obwohl sie immer noch die selbe Emailadresse haben und immer noch mit den gleichen Namen unterschreiben. Es wirkt alles extrem merkwürdig.
>>
Nr. 93585
>>93576
Oh wow. Da kannst du ja gleich bei Crowdworking-Plattformen anschaffen gehen.
>>
Nr. 93589
>>93585
Hab ich auch schon gemacht. War auch schon VollNEET. Und vieles mehr. Ist alles scheiße. Lasst euch nix erzählen, sowohl Arbeiten als auch NEETen macht einen kaputt, isso.

Hide Nr. 93145 [Antworten]
65 kB, 800 × 800
262 kB, 1280 × 720
Dieser Ernst ist ein perverser Spanner.
Da ihm die Videos aus dem Internet nicht mehr reichten, wollte er nun endlich anfangen OC zu produzieren, nachdem er schon jahrelang davon geträumt hat.
Er kaufte sich bei eBucht eine Kamera, bild relartiert. Die ist zwar Chinamüll, aber soll auch nicht so schlecht sein. Ausschlaggebender Grund war, dass sie auch aufnehmen kann, während sie auflädt (also z.B. über eine Powerbank) und zusätzlich verfügt mein Modell über einen microSD-Schacht bei dem bis zu 128GB reinpassen.
Und das beste: Die Kamera unterstützt P2P Lebendströms per WiFi, sodass man bei Android einfach gucken kann, was die Kamera macht. Da ich sie auf einer öffentlichen Damentoilette installieren möchte, kam mir dies sehr gelegen, denn so könnte ich immer gucken, "ob die Luft rein ist" und die Kamera noch hängt.
Sofern ich also keine Fingerabdrücke hinterlasse besteht kein Risiko erwischt zu werden. :3
Nun habe ich die Kamera mal testweise an der Decke anmontiert und auch folgendes Bild produziert. Dass die Kamera unscharf ist liegt am Autofokus, das müsste man noch anpassen.
Problem nur: Die Kamera funktioniert jetzt nicht mehr und ging nach einem Tag bereits kaputt. Den Händler habe ich bereits kontaktiert, ich erhalte umgehend Ersatz. Allerdings befürchte ich, dass die nächste Kamera wieder ähnliche Probleme aufweisen wird, da es sich einfach um Chinaschrott handelt.

[3 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 93501
Wie installiert man eine Kamera so, dass sie nicht gesehen werden kann?
>>
Nr. 93506
Mann auf Frauentoilette:
>Spanneralarm
>Perversling
>Polizei wird gerufen

Frau auf Männertoilette:
>Damentoiletten sind besetzt, ihr pisst doch eh im Stehen
>Stell dich nicht so an, bist wohl verklemmt
>Muss kleinen Schwanz haben
>Wo ist Problem's?
>>
Nr. 93534
>>93501
Denke an der Decke diese Blechdecken oder Rigipsdecken.kan man bequem und sicher unterbringen.das Loch für das Objektiv fällt nicht auf.alternativ im Spuelkasten. Berndt kennt da so russische Kaufhaustoilettenfilme wo der Russenernst das wohl so gemacht hat.bernst bestellt nun auch eine Kamera da er schon einige interessante Lokalitäten ausgespäht hat.
>>
Nr. 93559
>>93506
Blaumann und Wasserpumpenzange in der Hand lösen solche Probleme

Hide Nr. 93424 [Antworten]
371 kB, 1840 × 3264
Ich mag Kadsen!
>>
Nr. 93493 Kontra
14 kB, 450 × 429
>>
Nr. 93541
>>93493
Ja, ist gut jetzt. Nur weil irgendwo auf einem einzelnen Bild noch ein kleines Mädchen drauf ist heisst das nicht, dass du hier im Lolifaden bist, also spamme bitte nicht alles zu mit deinem Gewindestangenkrebs.
>>
Nr. 93552 Kontra
9 kB, 488 × 432
204 kB, 650 × 482
144 kB, 687 × 498
151 kB, 560 × 720
>>93541
Ja, ist ja gut.
>>
Nr. 93558
2,0 MB, 343 × 297, 0:09
1,1 MB, 1708 × 1280
756 kB, 900 × 900
581 kB, 600 × 900
>>93424

Jeder mag Kadsen, Kadsen sind foll toll :3

Hide Nr. 93554 [Antworten]
66 kB, 800 × 557
Schon 4,5 Jahre alt, aber trotzdem noch hörenswert, nicht zuletzt wegen der geschliffenen Rhetorik: Wolfgangs Pohrts Absage an die utopischen Träume der radikalen Linken, denen auch er einst nachhing. Interessant für Insider und Outsider.

https://vimeo.com/50088155
>>
Nr. 93564 Kontra
Wir brauchen ein /rvss/.
>>
Nr. 93594 Kontra
>>93564

Abwarten, wenn KC wieder oben ist, muss sich Bernd wieder mit dem Abschaum abgeben.