/b/ – Passierschein A38

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 104930 [Antworten]
117 kB, 720 × 720
57 kB, 525 × 700
IDF wird Timo Kloy weiter nackt gezogen, auch wenn die KC-Mötter Jidden sind und alles pannieren wollen.
>>
Nr. 104952
>>104948
Dies.
>>
Nr. 104953
>>104948
Gute Idee, ist auch übersichtlicher.
>>
Nr. 104954 Kontra
>>104948
Bin dabei.
>>
Nr. 104980
107 kB, 675 × 1200

Hide Nr. 102697 [Antworten]
9,8 MB, 854 × 480, 1:54
NetzM Sammelstelle!
>>
Nr. 104964
2,0 MB, 640 × 360, 0:59
4,1 MB, 1200 × 427, 0:59
2,2 MB, 468 × 352, 1:03
5,6 MB, 1280 × 720, 0:47
>>
Nr. 104971
1,2 MB, 480 × 360, 0:32
8,3 MB, 854 × 480, 2:26
1,0 MB, 1280 × 720, 0:09
1,0 MB, 480 × 640, 0:10
Ja, drei Pfosten in Reihe, ohne dass Ernst dazwischenquutsch.
>>
Nr. 104978
2,8 MB, 408 × 720, 0:20
>>
Nr. 104979
862 kB, 640 × 360, 0:17
2,8 MB, 480 × 360, 1:23
7,0 MB, 1280 × 720, 0:22
5,3 MB, 640 × 360, 2:45

Hide Nr. 104322 [Antworten]
300 kB, 610 × 800
Tägliche Erinnerung, daß die die Stärkste ist :3
>>
Nr. 104965
ABOOO:eisfee:OOOW!
>>
Nr. 104966
>>
Nr. 104975 Kontra
Scheißfee ins Gas
>>
Nr. 104977
55 kB, 420 × 267
>>104975
Die braucht auch das Gasgemisch, um zu atmen, Baka.

Hide Nr. 104900 [Antworten]
795 kB, 1200 × 674
Lieber Ernst,

du kennst dich doch aus mit Computer. Ja, so ein Faden wird das.

Ich möchte gerne folgendes tun: In einer VM (Hostsystem ist ein Windows 10) ein zweites OS betreiben, das mir dazu dienen soll, meine "echte Identität" mit Klarnamen usw. im Internet zu nutzen. Meine wenigen Facebookinteraktionen, Einkäufe, Privatmails, etwas Schulkram usw. (ich führe hier nicht die konkreten sondern eher illustrative Beispiele auf) hätte ich somit fein säuberlich getrennt von meinem schmutzigen Internet-Alter-Ego.

Meinst du, das ist sinnvoll, hast du konkrete Einwände? Gibt es vielleicht eine bessere Lösung für mein Anliegen (zweite Partition? wäre unkomfortabel). Ich hätte gerne aus paranoiden Gründen mein Internetleben scharf getrennt von meinem echten und umgekehrt. Ich bin mir bewusst, dass es keine hundertzehnprozentige Sicherheit gibt und dass man vor allem sein Hirn mit dem Rechner einschalten sollte. Es ist eher eine technische Frage.

Alles Liebe
Ernst
>>
Nr. 104959
>>104956
Bezüglich des Aspekts eines "Dienst-Containers" ist Windows da systemd immer noch weit voraus. systemd hat unter Linux bisher "nur" die Aufgabe des Internetz-Daemons inetd übernommen, der für andere Dienste auf Sockets lauscht und diesen eingehene Verbindungen über Standardein- und -ausgabe übergibt. Alles andere bedarf expliziter Mithilfe des Dienstes (z. B. Socket-Aktivierung, wo Verbindungen über IPC-Mechanismen statt vordefinierte Dateideskriptoren in den Prozess reingereicht werden).
Das Unix-Äquivalent von svchost.exe wäre ein an sich "dummer" Prozess, der Dienstprogramme in Wirklichkeit in Form dynamische Bibliotheken (libhttpd, libmariadb-server, ...) mit einheitlicher Schnittstelle lädt. So ein Verhalten ist z. B. auf Android nicht unüblich (z. B. bei der OpenVPN-App [1]), da bedingt dadurch, wie der Play Store bzw. der Google-Paketinstaller Aktualisierungen vornimmt, native Bibliotheken einfacher als mitgelieferte Binärprogramme auszutauschen sind.

[1] https://github.com/schwabe/ics-openvpn/blob/d6d3bba6f0c070d151835f33ec2ec71a40f8a209/doc/README.txt#L56-L62
>>
Nr. 104967 Kontra
>>104959
>Bezüglich des Aspekts eines "Dienst-Containers" ist Windows da systemd immer noch weit voraus.
>ist Windows da systemd immer noch weit voraus.
>systemd voraus
>>
Nr. 104974
>>104967
Was überrascht dich jetzt: Dass Windows voraus ist, oder dass Systemd Windows folgt?

Für beides sage ich schon mal präventiv Summ, summ
>>
Nr. 104976
>>104974
Mich überrascht dass systemd und überrascht in einem Satz benutzt wurde

Hide Nr. 97829 [Antworten]
86 kB, 860 × 484
Fische aus dem Pazifik könnten Hinweise für die Entwicklung neuer Schmerzmittel liefern. Sie sind nur klein - produzieren aber eine wirkungsvolle Chemikalie zum Kampf gegen Feinde.
>>
Nr. 104807
Das gute an Fischen ist, sie sind unpolitisch.
>>
Nr. 104841
Wenn man kifft, und wenn man ein Aquarium hat, sind dann diese Fische auch zu gedröhnt?
>>
Nr. 104846
>>104841
Du musst soviel kiffen, dass die Fliegen von der Decke ins Aquarium fallen. Dann sind die Fische auch bedient. Win Win Win Situation.
>>
Nr. 104970
Der Zentralrat der Fischer ist empört!

Hide Nr. 104969 [Antworten]
86 kB, 850 × 478
In Malta ist eine populäre Bloggerin getötet worden, die der Regierung des Inselstaats Korruption vorgeworfen hatte. Nach Polizeiangaben starb Daphne Caruana Galizia, als eine unter ihrem fahrenden Auto angebrachte Bombe explodierte. Der maltesische Regierungschef Joseph Muscat sprach von einem "schwarzen Tag für unsere Demokratie und unsere Meinungsfreiheit". Der Mitte-links-Politiker wies die Sicherheitskräfte an, die Täter zu finden und vor Gericht zu bringen.

Hide Nr. 104832 [Antworten]
142 kB, 1066 × 1600
Hey, Ernst, altes Haus.

Habe den Entschluss gefasst mal gedopt eine Nutte potzen zu gehen.
Woher bekomme ich seriöse Lattenpillen, ohne mich durch die Flut an Bezahlschreiberkrebs kämpfen zu müssen?
Ich habe keine Ahnung vom Dunkelnetz.

Auch: Hat Ernst Erfahrung damit?
>>
Nr. 104888
>>104836
ist es denn nicht so, dass danach ohne eine flaute ist?
>>
Nr. 104890
>>104836
eben jenes. Gehst du Apotheke ...
>>
Nr. 104892
>>104888
Deshalb sollte man das auch nur nehmen, wenn davor ohne auch Flaute war und deshalb sind die Dinger verschreibungspflichtig.
Bonuspunkte, wenn du dich an die Dosierung hältst und nicht wie der dümmste anzunehmende Patient "zur Sicherheit" die doppelte Menge einwirfst.
>>
Nr. 104968
pillz888 oder wie die hießen. menshelp.cc konsultieren, dort steht ein Faden über empfohlene Betreiber.
Zahlung geht per Bitcoin oder so, Ware kommt paar Tage später per Post.
Klappt wunderschön, ich bevorzuge allerdings Cialisgenerika.

Hide Nr. 102032 [Antworten]
294 kB, 888 × 900
1,1 MB, 2048 × 1365
897 kB, 1:31
7,0 MB, 5:07
In diesem Faden grüßt Ernst Neulinge und Stammbesucher. Wenn du keinen eigenen Faden eröffnen möchtest, dann geselle dich zu uns und wärme dich am Feuer, nimm dir etwas zu trinken und lausche der Musik. Erzähle uns, was du heute so erlebt hast. Ernst hat immer ein offenes Ohr für dich.

Wenn dir Ernstchan zu hell ist, sei dir hiermit geholfen:
https://userstyles.org/styles/140638/ernstchan-gute-informatiker
>>
Nr. 104926
52 kB, 495 × 421
>>104919
Tatsächlich nicht, aber Ernst war auch schon lange nicht mehr im Kino. Sollte es sich dieses mal lohnen?
>>
Nr. 104928
>>104919
Yep!
Absolut sehenswerte Inszenierung, hat allerdings Lücken im Plot.
>>
Nr. 104929
75 kB, 713 × 759
>>104919
Ich möchte endlich verwackelte Pics und Videos sehen wo der fette Weinstein Emma Watson zwischen die Beine greift.
>>
Nr. 104957
96 kB, 500 × 408
49 kB, 1280 × 720
>>104929
Ist das jetzt besser als echten GV zu haben?

Hide Nr. 104894 [Antworten]
65 kB, 816 × 612
97 kB, 816 × 612
94 kB, 816 × 612
Ernst, die Rechtschreibfehler sind seit fünf Jahren dieselben. So tu doch jemand etwas!
>>
Nr. 104898
425 kB, 480 × 270, 0:01
Kihihi, Ernst 是 grückrich.

Jetzt muss nur noch dieser Löwenzahn benachrichtigt werden.
>>
Nr. 104910
97 kB, 613 × 405
>>104898
Aber der Mann von Löwenzahn ist tot und geht nicht mehr ans Telefon ;_;
>>
Nr. 104915
41 kB, 600 × 449
>>104910
Traurig!
>>
Nr. 104916
>>104910
Falsch, der Mann vom Löwenzahn ist ein Fritz.

Hide Nr. 104849 [Antworten]
494 kB, 900 × 600
Du Ernst,
mich quält da eine wichtige Frage:

>Blaukraut oder Rotkohl?

Bild nicht relatiert.
>>
Nr. 104851
127 kB, 610 × 487
Rotkraut!
Müsste ich tatsächlich mal wieder machen. Mit einem gebratenen Vogel.
Die viel wichtigere Frage: Dazu Kartoffeln oder Klöße?
>>
Nr. 104852
Rotkohl!
Schön im Topf, lange köcheln, damit der ne weiche Konsistenz bekommt. Appel mit rein schneiden, natürlich Boskopp ausm Garten, Zwiebeln glasig anbraten und mit unterschaufeln.
Dazu dann Kassler vom teuren Bio-Fleischer deines Vertrauens. serviert mit Stampf und brauner Soße. Noch teure bio-Butter mit auf'm Tisch stellen und feddich.
>>
Nr. 104853
>>104851
Bernd wird heute Bratfokel mit Blaukraut machen - dazu runde Knödel ( Bernd achtet extrem auf die Rundlaufabweichung kleiner 2/100 aufn Durchmesser ) wegen der Rundlaufoptik
>>
Nr. 104891
und ein wenig Zimt