/b/ – Passierschein A38

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 101808 [Antworten]
29 kB, 694 × 732
Gibt es auf diesem Brett Erfahrungen mit diversen alten Russennetzen? Fido, Nutznetz, BBS oder ähnlich. Ich hätte gerne ein elitäres Netz, dass nicht mit süßen Katzenbildern überflutet wird und wo das Herunterladen einer 1,3 MB großen Datei noch richtig wehtut.

Danke im Voraus

drinvor: Tor; Bonuspunkte, wenn ohne Besatzersprache und gute Informatiker
>>
Nr. 101949
>>101912
Magst du Jungernst vielleicht ganz kurz sagen, wie man diese klassischen Mods abspielt? Mit was für einer Software oder so? Danke.
>>
Nr. 101950 Kontra
>>101949
Vergesst Dummernst. Mit xmp funktioniert es wunderbrächtig.
>>
Nr. 101955
7,5 MB, 576 × 360, 2:37
>>101950
Wenn schon ohne Stil, dann gleich mit VLC.
Ansonsten suche nach Amiga Spürer [spoiler]Tracker[/spoiler].
>>
Nr. 101963
328 kB, 1024 × 768
>>101947
Danke, Ernst. Die Version samplet in der Tat die B-Seite des Lieds.
https://www.youtube.com/watch?v=EvMd2glH9Vw
Ich hatte sie im Nachhall des 16. Junis akquiriert, aber schon wieder verlegt.

Ernst nutzte im letzten Jahrzehnt ursprünglich den ModPlug Player, nachdem Winamp sich an manchen Modulen verschluckt hatte, und ist mittlerweile auf Abspieler auf Basis der BASS-Bibliothek (XMPlay, AIMP) gewechselt.

Hide Nr. 101927 [Antworten]
104 kB, 1245 × 840
fas dühl wenn es plötzlich >9000 meme pages auf facebook gibt und schon vor 8 jahren auf imageboards gelauert hast und ein memelord warst bevor das wort überhaupt benutzt wurde.

halte mich mit meinem wissen aber konsquent zurück, weil mir meine bildbrett zeit peinlich ist (zumindest KC).
>>
Nr. 101938 Kontra
430 kB, 636 × 750
25 kB, 252 × 189
>>101927
Darum solltest du schon lange in das Gesichtsbuch ausgewandert sein.
>>
Nr. 101943
316 kB, 1408 × 792
Krebsbuch-Mitgliedschaft ist dir aber nicht peinlich?
>>
Nr. 101958
78 kB, 300 × 428
>>101943
Nein, denn wirklich wichtige und intelligente Personen sind dort, während auf Bildbrettern mehr als je zuvor zurückgebliebene Sozialversager lauern.
>>
Nr. 101962
250 kB, 800 × 800
>>101928
Das Junge, wenn jemand Fas Dühl nicht mag.

LG BRENST

Hide Nr. 101665 [Antworten]
7 kB, 237 × 63
IdF tolle Netzseiten
>>
Nr. 101956
>>
Nr. 101959
http://www.presseportal.de/blaulicht/
Muss man nur noch mit den richtigen Suchbegriffen füttern ;)
>>
Nr. 101960 Kontra
84 kB, 499 × 750
>>101674
>>101680
>>101948
Hier noch ein Bild für euch, als Zeichen des guten Willens
>>
Nr. 101961
3,6 MB, 1423 × 8634
102 kB, 1000 × 818
>>101674
Na, na! Nicht so streng. Man kann aber durchaus bemängeln, dass Ernst nicht mal in der Lage ist, seinen Elfenjungen eine kurze Beschreibung oder gar einen Bildschirmschuss beizufügen. Sind ja nicht auf KC und haben seeeehr viel Zeit.

Bild relatiert: https://hdencode.com/, richtet sich an Einklick-Gastgeber-Schwuchteln und bietet ein ordentliches Arsenal an Filmen.
Findet Ernst praktisch, da deutsche Seiten zu gerne die ursprünglichen Tonspuren wegrippen und da er gerne in Originalsprache schaut, spart man hier auch ordentlich Speicherplatz.
Früher nutzte er dafür shaanig.org, die haben ihre Filme auch immer auf ein erträgliches Downloadmaß komprimiert. Sind jetzt aber Geschichte. Wenn Ernst Alternativen dazu kennt, nur her damit.

Hide Nr. 101874 [Antworten]
2,8 MB, 800 × 450, 0:22
107 kB, 682 × 1024
120 kB, 500 × 500
73 kB, 520 × 776
> Komm gerade vom Zweikanal.
> Abu prahlt mit neuer MP4-Unterstützung.
> Russen sind erst mal alle platt.
Gibt es hier doch auch schon eine Weile. Haben wir das jemals genutzt?
>>
Nr. 101922
576 kB, 719 × 716, 0:06
>>101913
Wie unverschämt!
>>
Nr. 101944
66 kB, 320 × 180, 0:04
>>101922
Wie inzu Video mit Ton?
>>
Nr. 101946
2,0 MB, 720 × 404, 0:15
2,3 MB, 720 × 720, 0:10
6,6 MB, 400 × 400, 1:29
287 kB, 370 × 208, 0:03
>>
Nr. 101957
7,7 MB, 640 × 360, 1:47
Wenigstens funktionieren Daumennägel dann einfach so.

Hide Nr. 101954 [Antworten]
168 kB, 425 × 450
Warum sind Komiker innerlich oft kaputt?

Hide Nr. 101915 [Antworten]
4 kB, 200 × 150
Darauf wäre ich jetzt auch nicht gekommen, welche Gefahren ein Monitor so birgt.

Vorhin lief eine kleine Spinne über meinen Schreibtisch, so ca. 1,5 cm Gesamtdurchmesser mit Beinen. Mal bleibt sie stehen und hält inne, dann flitzt sie wieder ein Stück. Kreuz und Quer, hin und her gelaufen, auch über diverse Geräte. Immer wenn ich dachte, sie wäre weg, tauchte sie dann woanders wieder auf. Richtig anhänglich.

Aber, ach.

Das Spinnentier hat sich die Besichtigung meines Monitors ausgesucht.

Mein Monitor ist – Überraschung – rechteckig. Mit gerundeten Kanten. Da läuft sie entlang und offenbar überfordert das die intellektuellen Möglichkeiten einer Spinne, dass sie immer wieder rund um den Monitor herumläuft. Sie läuft und läuft und läuft außenherum und kommt nicht an. Gelegentlich wechselt sie die Richtung, weil sie schon merkt, dass man da irgendwie nicht ankommt.

Gerade ist sie bei der sechsten Runde.

[1 weitere Zeile anzeigen]

>>
Nr. 101917
6 kB, 296 × 170
Spinnen, die im Haus lauern, statt in der Natur, haben sich darwinistisch betrachtet nicht angepasst und dürfen vernichtet werden. Sie würden ja sowieso aussterben.

¯\(ツ)
>>
Nr. 101921
27 kB, 448 × 331
>>101915
Vielleicht suchte sie einen Weg ins World Wide Web?

Du solltest ihr ein Netzwerkkabel hinhalten.
>>
Nr. 101936
>>101917
>haben sich darwinistisch betrachtet nicht angepasst
Wieso nicht? Wenn der natürliche Lebensraum kleiner wird, müssen die Wildtiere eben in die Zivilisation vordringen.
>Sie würden ja sowieso aussterben.
Wird es in absehbarer Zeit keine Häuser mehr geben und sind diese Hausspinnen dann unfähig geworden, in der freien Natur zu überleben?
>>
Nr. 101953
2,0 MB, 480 × 360, 0:45

Hide Nr. 100386 [Antworten]
28 kB, 354 × 286
>>
Nr. 100444
ok
>>
Nr. 100726
33 kB, 297 × 273
>>
Nr. 100736
>>100396
>• LEGO - Die Jagd nach dem Pharaonenschatz
Ich hatte es als Kind, fand es MEGA
>>
Nr. 101951

Hide Nr. 101932 [Antworten]
20 kB, 300 × 300
Harald Schmidt über Michel Houellebecq, Spitzenpolitiker, Spitzenfussballer

https://www.youtube.com/watch?v=P6g16wyn9JI
>>
Nr. 101942
Größte Flitzpiepe aller Zeiten, Ernst erinnert sich wehmütig zurück

https://www.youtube.com/watch?v=DD4CMG49Di0&t=5m13s

Hide Nr. 101805 [Antworten]
17 kB, 410 × 480
203 kB, 971 × 823
Warum unterstützt die LINKE gezielt die Antifa und warum gibt es die Linksjugend Solid noch?

Hände auf den Tisch; man darf sich über die Ideologie einer Wagenknecht streiten. Aber sie leitet eine Parteispitze mit vernünftigen Forderungen, die zwar verhältnismäßig radikal sind aber nicht zu radikal um in eine gesunde Regierung Einzug zu halten. Kein Linksrechtsgeschwuchtel jetzt! Natürlich gilt das genau so für eine AfD, die Ideologie diskutieren wir jetzt erstmal nicht.

Durchaus wählbar.

Und dann der ganze Scheiß untendrunter.

Ich hab mal ne Weile lang friedlich mit Linksjugend-Mensch_Innen :3 diskutiert. Das funktioniert ganz gut, da ich selbst vielleicht eine Art Linker bin, aber artet in Streit aus, da ich mich zur konservativen, traditionellen Linken rechnen würde.

Dabei ging es um eine jüngste Demonstration und Rangelei zwischen schwarzem Block und auch ...ähm... buntem Block (Also vermeintlich 'normale' Demonstranten).

[7 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 101918
>>101873
>Ritualverbrechen
Elaborieren Sie.
>>
Nr. 101920
Wenn interessiert der Dreck? Nichtmigrantische angehörige der Köterrasse werden die Politik dieses Landes sowieso nicht mehr lange bestimmen.

(User wurde für diesen Post gesperrt)

>>
Nr. 101937
>>101918
Der Aluhut glaubt unironisch, dass religiöse Beschneidung ein Verbrechen sei.
>>
Nr. 101941
>>101937
Was sonst?

Nimm den religiösen Kontext weg und es bleibt schwere Körperverletzung: Verbrechen. Nimm den religiösen Kontext dazu: Ritual-Verbrechen.

Nimm als Vergleich ein Piercing durch die Klitoris
unter 14 geht gar nicht, ab 14 in Anwesenheit der Eltern, ab 16 mit schriftlichem Einverständnis der Eltern, ab 18 frei.
Egal, ob die Church of Satan da jetzt drauf besteht oder nicht.

Hide Nr. 101930 [Antworten]
5,0 MB, 5000 × 2813
Mary Sue, anyone?
>>
Nr. 101931 Kontra
>>
Nr. 101935
100 kB, 600 × 788
Öch mäch dich.... Jo!