/b/ – Passierschein A38

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 96303 [Antworten]
4 kB, 200 × 200
Gründe, weshalb Hadmut Danisch der bessere und unterhaltsamere Verschwörungstheoretiker ist.

1) Er äußert häufiger seine eigene Meinung und schreibt längere Texte und Kommentare, statt nur zu verlinken

2) Er ist deutlich aluhutiger als Fefe, aber ebenfalls guter Informatiker

3) Er hasst den Netzfeminismus und Gender Studies abgrundtief

4) Er kritisiert ausgiebig das Bundesverfassungsgericht, welches durchaus Kritik verdient hat, von Menschen wie Fefe aber unkritisch als eine Art weiser Volkstribun angesehen wird

5) Er wird von Aluhutträgern gerne und oft referenziert, was für Unterhaltung führt.

Es gibt sicher noch viele weitere Gründe, aber diese fallen Ernst als erstes ein.

[14 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 101321
Das habt ihr Glück gehabt. war wohl alles ein Missverständnis. Wir beobachten euch dennioch weiter. Beim nähcsten mal wird es ernst werden.

An Nr. 101319
Nein, wurde abgebalsen. Danke für den Screenshot. Wir werden den für den Notfall aufheben.
>>
Nr. 101322
Bei Hadmut sieht Ernst eine besorgniserregende Entwicklung, die man auch bei DDR-Dissidenten beobachten konnte.
>>
Nr. 101323
>>101315
>ec 2017
>links

naja ...
>>
Nr. 101324
Dieser linksgrünversiffte Danisch hätte bloß gehorsam sein sollen, dann hätte es auch mit seiner Dissertation geklappt.

Hide Nr. 101248 [Antworten]
116 kB, 850 × 850
41 kB, 407 × 405
143 kB, 366 × 348
Hipsternazis "blockieren" Ministerium, werden ausgelacht und abgeschleppt.
>>
Nr. 101253 Kontra
test
>>
Nr. 101308
Die Anzahl der New Balance-Schuhe in OPs erstem Bild ist überraschend hoch.
>>
Nr. 101309
5 kB, 200 × 153
>>101248
einprozent.de hat ein Monatsbudget von € 200.000.- , IB hat deutlich mehr Kohle .

1% und IB trainieren in Texas und Ungarn ; beide erhalten von Lollizeimaulwürfen regelmäßig infos über die "antifa"
>>
Nr. 101311
>>101308
sind aber alles Billig-Teile.

T. Ernst, der nur "Made in USA" trägt

Hide Nr. 99705 [Antworten]
349 kB, 1005 × 1468
216 kB, 500 × 739
Ernst, lass uns ein wenig nostalgieren! Hast du auch so gerne das Lustige Taschenbuch gelesen früher?
>>
Nr. 100632
>>100550
Kannst du ein paar Beispiele raushauen, Ernst?
>>
Nr. 100645
>>100632
Solschenizyn, "200 Jahre zusammen". Die deutsche Erstauflage war ungekürzt und ist nur antiquarisch zu bekommen.
Dann besagtes Buch von Ariel Toaff. Wurde in der zweiten Auflage so gut wie umgeschrieben. Nicht verkaufte Erstauflage wurde makuliert.

Goethe z. Teil. Schopenhauer ebenso. Neue Auflagen werden von "antisemitischen" Abschnitten bereinigt.
>>
Nr. 101252
9 kB, 245 × 239
Hat jemand ein paar LTBs als PDF? Ich hätte gerade Lust, welche zu lesen.
>>
Nr. 101310
>>100365
>Fake-Strafzettel
Oh ja, die gabs in den frühen Nullerjahren. Klein-Ernst hat die mit seinem Nachbarn kopiert und in der Nachbarschaft verteilt. Eine alte Frau wollte wissen, was wir da tun. "Öh, nix" und wir versteckten uns hinter einem Auto.

Verdammt, ich werde alt.

Hide Nr. 97829 [Antworten]
86 kB, 860 × 484
Fische aus dem Pazifik könnten Hinweise für die Entwicklung neuer Schmerzmittel liefern. Sie sind nur klein - produzieren aber eine wirkungsvolle Chemikalie zum Kampf gegen Feinde.
>>
Nr. 101047
Hier, für den kleinen Lacher zwischendurch
>Hollywood-Star DiCaprio
>Sorge um Kalifornische Schweinswale in Mexiko

>Schauspieler und Umweltaktivist Leonardo DiCaprio (42) macht sich Sorgen über die seltenen Kalifornischen Schweinswale in Mexiko. „Möglicherweise gibt es nur noch weniger als 30 Vaquitas in freier Wildbahn“, schrieb er auf Facebook und bat darum, an Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto zu schreiben.

>„Ich begrüße die Sorge von Leonardo DiCaprio um die Vaquita“, schrieb Peña Nieto auf Twitter. „Mexiko tut alles dafür, um das Aussterben der Art zu verhindern.“ Zuletzt hatte das Umweltministerium angekündigt, im Herbst einige Wale einzufangen, damit sie sich in einer Schutzzone ungestört fortpflanzen können.

[2 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 101107
Bester Faden seit ewig;
>>
Nr. 101135
>>
Nr. 101307
dieser fisch ist toll

Hide Nr. 98386 [Antworten]
519 kB, 683 × 797
Warum ist es hier so tot?
>>
Nr. 101264
>>101261
>Nazischeiße
>Namensscheiße
Hier wird man schnell in eine Schublade gesteckt, Eusebius-Adalbert macht es sich da ein wenig einfach finde ich
>>
Nr. 101265
3,5 MB, 490 × 476, 0:04
>>101264
>Mod eines Imageboards sein und sich über Nazischeisse (TM) und Namedropping aufregen.
Naja, weisste...
>>
Nr. 101266
Wir hatten auf der Schule mal einen der hiess Sieghard, und jemand hatte mir erzählt der wurde so genannt weil sein Vater Hartmut und seine Mutter Sieglinde hiess. Fällt mir grade ein. Ob es wohl erlaubt ist seinem Kind in Deutschland einen Asiatischen Vornamen zu geben?
>>
Nr. 101267 Kontra
Kannte auch mal einen der hat seinen Sohn Ryan-Matthew genannt obwohl er und seine Frau Deutsche waren, auch komisch oder? Das war sogar vor ca 10 Jahren, da war ja noch vieles anders was Einfluss vom Internet angeht und so

Hide Nr. 101262 [Antworten]
43 kB, 720 × 720
53 kB, 600 × 405
Der Konsum der Selbigen ist ein Anzeichen für die Zugehörigkeit zur geistigen Unterschicht.
>>
Nr. 101263
Kann ich so bestätigen.
>>
Nr. 101276 Kontra
Keine Werbung hier

Hide Nr. 98010 [Antworten]
1024 kB, 1626 × 2535
1,2 MB, 2314 × 1920
447 kB, 1926 × 1080
1,3 MB, 3240 × 1920
Ist Ernst auch bei diesem Wetter auf perverser Pendler-Tour? Diese Pendler-Ernst ist es gewiss!
>>
Nr. 101214
359 kB, 1200 × 1800
Feinstes Pendler-Wetter heute gewesen.

Vielleicht pendel ich ja morgen an einer Schule vorbei. Das wäre echt Zufall. ¯\(ツ)
>>
Nr. 101222
>>101214
das würde Ernst sehr freuen :3
>>
Nr. 101254
163 kB, 720 × 1280
235 kB, 720 × 1280
126 kB, 720 × 1280
104 kB, 720 × 1280
Pendeln lohnt sich bei dem Wetter eigentlich immer. Besonders wenn man die richtigen Ecken zum pendeln kennt.
>>
Nr. 101259
>>101254
sehr schön, Ernst dankt! Gerne mehr :3

Habe hier auch noch ein besonderes leckeres Filmchen von unseren amerikanischen Freunden ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=23BtEokpeAY

Hide Nr. 101196 [Antworten]
11 kB, 341 × 148
Warum schwieg Heidegger?

Ein Jude, Roger G. Dommergue, beantwortete dem armen Ernst diese Frage:

Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind …“
Nachdem Roger Dommergue in seiner Schrift den Zustand der Welt von 1989 geschildert hatte, kam er zu folgendem Schluß:
“… Hitler hätte niemals auch nur den Schatten eines Schattens dieser Schrecken geduldet …

…Alle diese Schrecken sind die radikale und absolute Antithese zu Adolf Hitlers “Mein Kampf”. Wer dieses Buch heute liest, wird voll und ganz zu dieser Überzeugung kommen.

Nichts von alldem wäre unter der Regierung eines Hitlers möglich gewesen. Er wollte vielmehr diejenigen, die diese Schrecken in die Welt setzen und den Menschen und den Planeten zum Selbstmord treiben, daran hindern, solche Schäden anzurichten.

[6 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 101220 Kontra
80 kB, 1200 × 675
>Wenn also Heidegger schwieg, dann nur, weil er nichts weiter zu sagen wußte.
>>
Nr. 101230
>>101220
Und deshalb ist er Philosoph geblieben.
>>
Nr. 101258
Heidegger hat in seinem Leben ziemlich viel geredet.

Hide Nr. 98002 [Antworten]
1,2 MB, 2848 × 2134
282 kB, 1200 × 847
2,1 MB, 3872 × 2175
1,0 MB, 3000 × 2008
Ernst wie wäre es mit einem /s/ Faden?
>>
Nr. 101241
196 kB, 1242 × 1227
276 kB, 1107 × 1280
454 kB, 1242 × 1236
275 kB, 935 × 1280
>>
Nr. 101242 Kontra
Hier gehts um Politik, das ist hier nicht euer Pornoblog!
>>
Nr. 101246
115 kB, 800 × 1212
379 kB, 1171 × 1200
2,3 MB, 2902 × 2946
2,7 MB, 4320 × 3240
>>
Nr. 101251
15 kB, 367 × 388
>>101242
> Hier gehts um Politik

Hide Nr. 98337 [Antworten]
51 kB, 200 × 189
Bernst zieht endlich von zuhause aus, aber der Umzug ist so mühsam und anstrengend, dass er keine Lust mehr darauf hat und sich fragt, ob seine Probleme dadurch wirklich weniger werden.
>>
Nr. 101175
Tu es
>>
Nr. 101176
57 kB, 305 × 385
>>98337
Die Probleme werden mehr. Vertrau mir.
>>
Nr. 101233
bump
>>
Nr. 101244
>>101176
Die bestehenden Probleme werden durch andere ersetzt ergänzt, der ewige Kreislauf des Lebens und das Drama der Existenz