/b/ – Passierschein A38

Datei (max. 4)
Zurück zum
(?) (US)
(Optional)
  • Erlaubte Dateiformate (Maximalgröße 15 MB oder angegeben)
    Bilder:  BMP, GIF, JPG, PNG, PSD   Videos:  MP4, WEBM  
    Archive:  7Z (25 MB), RAR (25 MB), XZ (25 MB), ZIP (25 MB)   Audio:  MP3, OGG  
    Dokumente:  EPUB (25 MB), MOBI (25 MB), PDF (25 MB)   Sonstige:  TORRENT  
  • Vor dem Posten bitte die Regeln lesen. Katalog
  • /b/ ist nicht gleich /b/. Bitte versucht euch an vernünftigen Diskussionen.

Hide Nr. 105474 [Antworten]
17 kB, 720 × 304
Du bist einfach zu schwach. Und zu blöd.

Genau das ist dein Problem;

Hide Nr. 101630 [Antworten]
7 kB, 284 × 177
Auf diesem Brett hier passiert ja gar nichts.
>>
Nr. 104655
172 kB, 1120 × 840
>>104653
Ich werde dies jetzt nicht widerlegen und einfach die Ironie wirken lassen.
>>
Nr. 105412
1,8 MB, 2080 × 2774
>>104654
dann mach eben keinen Faden auf. Problem mit Banierung tritt nicht auf.
>>
Nr. 105448
>>101630
Es ist ein Geheimbrett!
>>
Nr. 105473
3

Hide Nr. 97829 [Antworten]
86 kB, 860 × 484
Fische aus dem Pazifik könnten Hinweise für die Entwicklung neuer Schmerzmittel liefern. Sie sind nur klein - produzieren aber eine wirkungsvolle Chemikalie zum Kampf gegen Feinde.
>>
Nr. 105434
>>105387
Bist du der Kater Klaus?
>>
Nr. 105438
Warum hat man die Djeiße nicht auch ohne Scheiß-Fisch entdeckt? Ich dachte wir würden hier in der Moderne leben.
>>
Nr. 105449
30 kB, 240 × 332
>>105438
Wegen der Juden! Es ist immer wegen der Juden.
>>
Nr. 105472
2

Hide Nr. 98002 [Antworten]
1,2 MB, 2848 × 2134
282 kB, 1200 × 847
2,1 MB, 3872 × 2175
1,0 MB, 3000 × 2008
Ernst wie wäre es mit einem /s/ Faden?
>>
Nr. 105413
340 kB, 750 × 1000
>>
Nr. 105435
echt geiler Faden!
>>
Nr. 105450
165 kB, 960 × 1280
>>
Nr. 105471
1

Hide Nr. 105466 [Antworten]
64 kB, 477 × 720
>>
Nr. 105467
46 kB, 408 × 720
>>
Nr. 105469 Kontra
189 kB, 1200 × 968

Hide Nr. 105437 [Antworten]
173 kB, 736 × 1071
Bringt mich jemand um? Bitte?
>>
Nr. 105460
35 kB, 600 × 600
du, ernst, was wäre, wenn das mit dem karma-zeug und der wiedergeburt stimmt?
was wenn von wegen selbst tötung ja auch tötung... dann ja wo getötung hat. schlecht karma.
dann nicht vlt besser, egal wo wie sein im jetzt, machen gut raus? also... so gut wie einem vorstellkraft machen könn?
>>
Nr. 105464
9,4 MB, 3000 × 4000
ich weiß noch nicht, wie ih rwbewn aikk, ich weißacu cnoht, was genau, aber du weißt sicheroch, was ich meine, dehshalbb bist du js huer und hast pfanne und alles
>>
Nr. 105465
ich will nicht wiederkommen und es tut mir leid, aber es reuhr t nict nicht
>>
Nr. 105468 Kontra
1,7 MB, 472 × 264, 0:03

Hide Nr. 105454 [Antworten]
4,3 MB, 3456 × 4608
bitte tröste mich
>>
Nr. 105457 Kontra
Kein Grund, auf den Teller zu kacken, du Ferkel!
>>
Nr. 105458
39 kB, 354 × 512
Ich weiß dass du eine Vagina hast
>>
Nr. 105470 Kontra
441 kB, 737 × 1024

Hide Nr. 102032 [Antworten]
294 kB, 888 × 900
1,1 MB, 2048 × 1365
897 kB, 1:31
7,0 MB, 5:07
In diesem Faden grüßt Ernst Neulinge und Stammbesucher. Wenn du keinen eigenen Faden eröffnen möchtest, dann geselle dich zu uns und wärme dich am Feuer, nimm dir etwas zu trinken und lausche der Musik. Erzähle uns, was du heute so erlebt hast. Ernst hat immer ein offenes Ohr für dich.

Wenn dir Ernstchan zu hell ist, sei dir hiermit geholfen:
https://userstyles.org/styles/140638/ernstchan-gute-informatiker
>>
Nr. 105441
423 kB, 1360 × 850
Esskastanien sind roh anscheinend nur bedingt zum Essen geeignet.
>>
Nr. 105443
9,4 MB, 3:59
66 kB, 600 × 600
56 kB, 600 × 600
110 kB, 1080 × 1395
wichteln...
warum hab ich nicht einfach gesagt, dass i da kein bock drauf hab :/

muss noch ein anderer Ernst wichteln?
>>
Nr. 105446
433 kB, 1104 × 1443
Musste gerade nachgucken, kenne das als Juhlklapp. Das ist eigentlich gar nicht so schlimm bzw. wenn man die Geschenke nicht persönlich überreichen muss, sogar mit Potenzial. Warum hast du da keinen Bock? Wegen der Geschenksuche oder allgemeine Sozialphobie?
>>
Nr. 105453
26 kB, 500 × 225
sozialphobie ist bei mir eher minder ausgeprägt. ich mag dieses gezwungene geschenkding einfach nicht.

und, ja, die geschenksuche ist auch echt nervig.

Hide Nr. 105182 [Antworten]
643 kB, 946 × 648, 0:03
17 kB, 375 × 250
13 kB, 800 × 600
14 kB, 235 × 235
...wird Ernst jetzt hier abschmotzen.

WANN KOENNEN DIE VOM AMT ENDLICH SINNVOLL MIT WEICHWARE UMGEHEN?!

> Bitte beantworten Sie die Fragen zu Ihrem Antrag im Formular X86.

UND ZWAR EIN GOTTVERDAMMTES PDF-FORMULAR, DASS SICH MIT NIEMANDEM AUSSER A-DOH-BE LESER OEFFNEN LAESST!

Tu dir und deinem Blutdruck einen Gefallen und lade dir nicht die neueste Version, sondern z.B. v7.0. Liegt auf dem offiziellen FTP. Hat zwar auch unten beschriebene Probleme, aber wenigstens nur ein Bruchteil so groß und ohne Wolke.

ES REICHT ALSO NICHT MEHR, DASS ERNST IRGENDWELCHE PROPRIETAEREN DATEIFORMATE UMWANDELN MUSS. NEIN! DAS IST DEN AMTSAFFEN NICHT SCHEISSE GENUG. MAN MUSS SICH EIN STUECK VERDAMMTER RANZKACKE AUF SEINEN RECHNER SEINE FENSTER-VM PACKEN, DIE DORT NATUERLICH AMOK LAEUFT, UNGEFRAGT DATEIZUWEISUNGEN ZERSTOERT, UNGEFRAGT SYMBOLE AUF DEN SCHREIBTISCH, INS STARTMENUE, IN DIE SCHNELLSTARTLEISTE UND IN TAUSEND VERSTECKTE REGISTRIERUNGSEINTRAEGE SCHREIBEN MUSS UND NATUERLICH VERHINDERT, DASS UEBER DAS KONTEXTMENUE PDF-DATEIEN MIT EINEM SINNVOLLEN PROGRAMM GEOEFFNET WERDEN KOENNEN. UND OBWOHL ES DREIMAL GROESZER ALS EINE VERFICKTE EMACS-INSTALLATION IST, VERSAGT ES IMMER NOCH BEI DEN EINFACHSTEN NUTZUNGSFAELLEN:

[10 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 105431
>>105405
Schon, und für Lernzwecke ist das auch völlig ausreichend.
Das Problem ist nur, dass die freien Alternativen z. B. von der C/C++-Standardbibliothek auf das eingeschränkt sind, was Microsoft seit zwei Jahrzehnten als kleinstes gemeinsames Vielfache als MSVCRT.DLL ausliefert – gerade bei C++ häufig nicht mal ausreichend, um einfache Programme zu kompilieren, alles andere ist den Visual-Studio-Runtimes vorenthalten. clang hat immerhin seine eigene Standardbibliothek, braucht aber immer noch entweder die GNU- oder Visual-Studio-Werkzeuge zum Bauen.
Alternativ zum ganzen IDE-Geraffel kann man sich aber auch ein schmaleres Visual-Studio-Paket ziehen, das nur die Kommandozeilen-Programme des Microsoft-Compilers (cl, link, nmake, Windows-SDK, …) installiert, und dieses dann in Kombination mit dem Texteditor seiner Wahl benutzen. Zugegeben im Vergleich zur Alternative auch noch gigabytegewichtig, aber wenigstens unmittelbar nutzbar.
>>
Nr. 105442
280 kB, 1191 × 670
>>105431
Hmmm, das schmale Paket (die Build Tools nehme ich mal an) kann man ja mal ausprobieren.
>>
Nr. 105451
307 kB, 794 × 598
>>105442
Es geht natürlich nicht ohne Mehraufwand! x64-cl funzt nur, wenn im Suchpfad keine 32-Bit-Bibliotheken liegen, der natürlich wild gewachsen ist. Mal sehen, wer sich dort alles (ungefragt) verewigt:
* Intel Laufzeiten
* Orakel-Java
* x Weichwaren, die längst wieder deinstalliert sind
* ...
Also erstmal wieder entmisten.

Trotzdem danke für die Idee mit dem "schlanken" Paket. Will sehen, ob der cl und link soviel besser sind.
>>
Nr. 105452
208 kB, 965 × 474
Es regt mich mittlerweile faST NICHT MEHR AUF.
ICH SITZE BLOẞ WEGEN DIESEN ARSCHLÖCHERN JETZT SCHON ÜBER EINE STUNDE IN EINEM FERNVERKEHRSZUG FEST, DER ZUR ZEIT IM BAHNHOF PROBSTZELLA STILLSTEHT, WÄHREND ES DRAUẞEN LANGSAM DUNKEL WIRD.
UND ES GIBT NICHT MAL MEHR NAHRUNGSMITTEL AN BORD.

Hide Nr. 103301 [Antworten]
5 kB, 203 × 218
20 kB, 320 × 288
41 kB, 406 × 354
1,3 MB, 480 × 360, 1:05
Holerö.
Kennt Ernst noch Claude M. Moyse, einen der besten Übersetzer den Nintendo je hatte?

Auch interessant aus einen Interview von ihm:

I was at NCL (Nintendo Co., Ltd.) in Japan. I can't even remember why… Anyway, there was this French translator. She was very funny, if not a little strange. She didn't have a clue when it came to video games, but nevertheless, she translated the games for Nintendo France. Anyway, she was the only European woman there at the time and so we spent the evenings together. One evening, we went past a sex shop and she told me "Hey, I still have to get some souvenirs for my coworkers in Paris". So we went into the sex shop.

Just as we entered, of course, all men escaped from the shop in a panic because women really aren't meant to be in Japanese sex shops. The shop owner's face became all pale and he hid behind the counter, completely ashamed. The French woman however ran through the shop, laughing out loud: "Look, Claude. A giant dildo, though the Japanese only have small… And look, here, a gay photo book with sumo wrestlers who are sticking burning candles up their butts. I gotta give that to my gay coworker!" From time to time, some new customers entered the shop but escaped backwards in an instant seeing that French woman waving around with a transparent rubber dildo in her hands. Anyway, so she bought the dildo and the gay porn magazine and stashed it all away in her handbag.

[3 weitere Zeilen anzeigen]

>>
Nr. 105407 Kontra
147 kB, 833 × 827
>Moyse
>>
Nr. 105420
4 kB, 256 × 256, 10:55
>>105401
Faszinierend, es ist eine ganze Welt.
Danke, Ernst!
>>
Nr. 105422
>>105401
>>105400
Das Bild im OP
>Claude3
ist nicht aus Terranigma, sondern aus Secret of Mana (SNES).
>>
Nr. 105430
>>105400
warum hast du keine Ahnung von solchen Meisterwerken?

T. NES/SNES-Connaisseur